Illegale Jagd
Südafrikas Wilderer schlachten immer mehr Nashörner ab
publiziert: Dienstag, 16. Okt 2012 / 20:42 Uhr
Nashorn-Pulver gilt in der chinesischen Medizin als Heilmittel. (Symbolbild)
Nashorn-Pulver gilt in der chinesischen Medizin als Heilmittel. (Symbolbild)

Kapstadt - Angesichts der rapide ansteigenden Zahl von getöteten Nashörnern schlagen Tierschützer in Südafrika Alarm: Schon jetzt seien in diesem Jahr 455 Tiere der illegalen Jagd zum Opfer gefallen und damit mehr als in den Jahren davor, teilte die Umweltschutzbehörde des Landes am Dienstag mit.

Wir setzen uns für die Verbesserung der Qualität von Tierheimen und Tierschutzprojekten im In- und Ausland ein.
8 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
NashornNashorn
Mehr als die Hälfte der Tiere waren demnach im berühmten Kruger-Nationalpark beheimatet. Die Behörde warnte davor, dass die Jagd wie schon in der Vergangenheit im November und Dezember weiter anziehen könnte.

Seit Jahren steigt die Zahl der illegal erlegten Nashörnern an: 2011 wurden 448 Tiere getötet, 2010 waren es 333, im Jahr davor 122, 2008 nur 83 und 2007 ganze 13.

«Die Steigerungsrate ist der grösste Schock», sagte die Leiterin eines Nashornprojekts des Endangered Wildlife Trust, Kirsty Brebner. Schon bald könnte die Zahl der getöteten Nashörner jene der neugeborenen Tiere übersteigen.

Hohe Schwarzmarktpreise

Als Hauptgrund für die Wilderei gelten die märchenhaften Preise, die auf dem Schwarzmarkt in Asien für das Horn der Nashörner gezahlt werden. Nashorn-Pulver gilt in der chinesischen Medizin als Heilmittel - alle Hinweise von Experten, dass Fingernägel aus derselben Substanz bestehen, sind vergeblich.

In Südafrika leben derzeit mehr als 18'000 Breitmaulnashörner sowie 1600 Spitzmaulnashörner, deren Art als gefährdet gilt.

Seit Anfang des Jahres nahmen die südafrikanischen Behörden 207 Verdächtige fest. Zum Schutz der Tiere wurden zudem Soldaten in den Kruger-Park entsandt.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bangkok - Vietnam und Mosambik müssen ihren Kampf gegen Nashorn-Schmuggler verstärken. Die CITES-Artenschutzkonferenz ... mehr lesen
In diesem Jahr sind in Südafrika schon mehr als 140 Nashörner gewildert worden.
Johannesburg - Wegen illegalen Handels mit Rhinozeroshörnern ist ein Thailänder in Südafrika zu 40 Jahren Haft verurteilt worden. Das Gericht verhängte in Johannesburg am Freitag gegen Chumlong Lemtongthai die ungewöhnlich harte Strafe, obwohl der Angeklagte ein Geständnis abgelegt hatte. mehr lesen 
London - Die hundert am stärksten vom Aussterben bedrohten Arten der Erde haben Forscher jetzt erstmals auf einer ... mehr lesen
Das Sumatra-Nashorn gehört zu den bedrohten Tierarten.
Prinz William verurteilt Nashornjad scharf.
London - Prinz William hat die Jagd auf die vom Aussterben bedrohten Nashörner ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Kapstadt - Südafrika steuert dieses Jahr trotz massiver Gegenmassnahmen auf einen Negativ-Rekord bei der Nashorn-Wilderei zu. ... mehr lesen
In Südafrika leben etwa 90 Prozent aller Nashörner Afrikas.
Johannesburg - Die Jagd auf Nashörner in Südafrika reisst nicht ab. In diesem Jahr haben Wilderer bereits 135 der vom Aussterben bedrohten Tiere erlegt. Das entspricht laut südafrikanischen Behörden bereits einem Drittel aller im gesamten Jahr 2011 getöteten Tiere. mehr lesen 
Johannesburg - Mindestens 405 Nashörner sind in diesem Jahr in Südafrika von Wilderern erlegt worden. Damit ist die illegale Jagd auf einem Rekordhoch, teilte das Amt für Nationalparks am Dienstag mit. mehr lesen 

Nashorn

Produkte rund um das Thema
DVD - Tiere
NASHORN, ZEBRA & CO. 1 - DVD - Tiere
Genre/Thema: Tiere; TV-Serie; Dokusoap; Tier- & Zoogeschichten - Nasho ...
17.-
DVD - Tiere
ELEFANT, TIGER & CO. - TEIL 29 [2 DVDS] - DVD - Tiere
Genre/Thema: Tiere; Tier- & Zoogeschichten; Doku-Soap; TV-Serie - Elef ...
27.-
Nach weiteren Produkten zu "Nashorn" suchen
Mehr Menschlichkeit für Tiere
Seriöser Einsatz für das Wohl der Tiere
Nun hat man die «Extremisten» auch in Ackerböden entdeckt, wo sie Dünger für die Pflanzen aufbereiten.
Nun hat man die «Extremisten» auch in Ackerböden ...
«Extremisten» im Ackerboden  Bern/Frick AG - Wo es extrem heiss oder toxisch ist, fühlen sich die einzelligen Archäen so richtig wohl. Nun hat man die «Extremisten» auch in Ackerböden entdeckt, wo sie Dünger für die Pflanzen aufbereiten. Grund genug, sie zu den Bodenorganismen des Monats zu küren. 
Ente gut, alles gut  Brunnen - Am Sonntagabend, 5. Juli 2015, beobachten zahlreiche Passanten am Quai von Brunnen eine verletzte Ente im Vierwaldstättersee und ...  
Gerettete Medien-Ente.
Stierhatz-Fest in Pamplona  Madrid - Im nordspanischen Pamplona hat das populäre, aber wegen seiner Stierhatz umstrittene «Sanfermines»-Fest begonnen. Um Schlag ...  
Glück im Unglück  Sydney - Nach der zweiten Hai-Attacke innerhalb von zwei Tagen haben Behörden vor der Ostküste ...  
Erfrischender kann die Belohnung einer Wanderung nicht sein.
Typisch Schweiz Höhenroute zum Oberblegisee, Kt. GL Unten ist es brütend heiss, oben herrlich kühl: Jetzt ...
Shopping Radaumusiker Platten Was hat der Dalai Lama mit Bill Haley und 50 Cent gemeinsam? Sie alle feiern am 6. Juli einen runden Geburtstag. Der älteste der runden Runde ist Bill Haley, der 90 Jahre alt werden ...
Ein Bad in der Menge.
Jürg Zentner gegen den Rest der Welt.
Jürg Zentner
Margot Wallström: Nannte das Badawi-Urteil «nahezu Mittelalterlich». Erntete von den europäischen Medien peinliches Schweigen.
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
Wer ist schrecklicher: Diese IS-Barbaren oder die White-Collar-Terroristen der Euro-Gruppe?
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Blue Sky Tower im Zentrum Ulan Baataars: Nobelläden für die Neureichen, während am Stadtrand Jurten- und Blechhüttensiedlungen wachsen.
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
100 Hinrichtungen und Auspeitschungen nicht Grund genug für eine Demo? Nicht für den Boschaftsschutz...
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
Wir setzen uns für die Verbesserung der Qualität von Tierheimen und Tierschutzprojekten im In- und Ausland ein.
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 20°C 29°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 18°C 31°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 22°C 32°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
Bern 19°C 35°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Luzern 21°C 35°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
Genf 20°C 37°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Lugano 23°C 32°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten