Südkorea und USA starten gemeinsames Manöver im Gelben Meer
publiziert: Samstag, 23. Jun 2012 / 15:19 Uhr
Schon am Donnerstag und Freitag hatten die USA, Südkorea und Japan vor der südkoreanischen Insel Jeju Manöver abgehalten.
Schon am Donnerstag und Freitag hatten die USA, Südkorea und Japan vor der südkoreanischen Insel Jeju Manöver abgehalten.

Seoul - Südkorea und die USA haben am Samstag ein grossangelegtes Marinemanöver im Gelben Meer gestartet. An der dreitägigen Übung sind zehn südkoreanische Kriegsschiffe sowie der US-Flugzeugträger «USS George Washington», 8000 Soldaten und hunderte Kampfflugzeuge beteiligt.

5 Meldungen im Zusammenhang
Das gab das Verteidigungsministerium in Seoul bekannt. Bereits am Freitag hatten südkoreanische und US-Soldaten in Pocheon nahe der Grenze zu Nordkorea mit 2000 Soldaten und Kampfflugzeugen, Panzern, Helikoptern und Raketenwerfern Reaktionen auf einem möglichen Angriff aus Nordkorea simuliert.

Am Donnerstag und Freitag hatten die USA, Südkorea und Japan zudem vor der südkoreanischen Insel Jeju Manöver abgehalten. Nordkorea hatte dies als «rücksichtslose Provokation» verurteilt.

Nordkorea hatte im Oktober 2006 und im Mai 2009 Atomwaffentests vorgenommen. Zuletzt testete das Land Mitte April eine Rakete mit einem Satelliten, die jedoch kurz nach dem Start ins Meer stürzte.

Die USA, Japan und Südkorea sehen in dem Satellitenstart den verdeckten Test einer Langstreckenrakete und damit einen Verstoss gegen Resolutionen des UNO-Sicherheitsrates. Nordkorea und Südkorea befinden sich seit dem Korea-Krieg von 1950 bis 1953 offiziell im Kriegszustand.

(asu/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Pjöngjang - Nordkorea hat für die Zeit zwischen dem 10. und 22. Dezember den Start einer Langstreckenrakete angekündigt. Die Rakete werde einen Beobachtungssatelliten in die Umlaufbahn bringen, erklärte der Koreanische Ausschuss für Raumfahrttechnologie am Samstag in Pjöngjang. mehr lesen 
Seoul - Rund ein halbes Jahr nach dem Führungswechsel in Nordkorea hat das Regime des kommunistischen Landes ... mehr lesen
Kim Jong Un (l.) und Militärchef Ri Yong-Ho (r.).
Washington - Vor dem gemeinsam mit den USA geplanten Militärmanöver hat Südkorea dem kommunistischen Norden mit ... mehr lesen
Südkoreas neuer Verteidigungsminister: «Wir müssen entschlossen auf die Provokationen Nordkoreas antworten.»
Obama hat Südkorea den vollen Rückhalt der USA im Konflikt mit Nordkorea zugesagt.
Peking - Nach Nordkoreas Angriff auf die südkoreanische Insel Yeonpyeong ... mehr lesen
Der russische Präsident Wladimir Putin hatte betont, dass Soldaten durch einen Irrtum über die kaum markierte grüne Grenze in die Ostukraine gelangt seien.
Der russische Präsident Wladimir Putin ...
Ukraine  Brüssel - Ein zweiter russischer Hilfskonvoi steht an der ostukrainischen Grenze zur Einfahrt ins Krisengebiet bereit. Wann die Lastwagen die Grenze überqueren, ist noch offen. Die beiden Länder tauschten zudem gefangene Soldaten aus. 
EU-Aussenminister fordern Russland zu Truppenrückzug auf Mailand/Donezk - Tausende Kämpfer und Hunderte Panzer sind nach ...
Komorowski warnt vor Appeasement-Politik gegenüber Russland Berlin - Angesichts der russischen «Invasion» in der Ukraine ... 4
Ukraine will doch noch in die NATO Washington - Angesichts der Krise im Osten startet die ukrainische Regierung einen ... 2
Hunderte Verletzte  Islamabad - In Pakistan haben die Proteste gegen die Regierung am Samstag eine gewaltsame Wendung genommen: Bei heftigen ...  
Die Opposition wirft Nawaz Sharif vor, die Parlamentswahl im Mai 2013 gefälscht zu haben.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2601
    Gorbi? Derselbe Gorbi, der Panzer gegen seine eigenen Leute auffahren liess ... heute 06:07
  • keinschaf aus Wladiwostok 2601
    Jetzt habe ich aber Angst! Nein, kubra. "irgendwann stelle ich Rechnung" - müsste ich ... heute 05:54
  • kubra aus Port Arthur 3111
    Noch ein Hering für Sie Cadet de mouton. Das Video wurde auch von Gorbi gesponsort. ... heute 05:48
  • kubra aus Port Arthur 3111
    Wau Ochse des Kremls Da haben Sie ja ein starkes Wort geprägt. "Ihr Leben ist keinen ... heute 05:44
  • keinschaf aus Wladiwostok 2601
    Ach so was.... Von wegen "Russische Quellen".. Sie wollen uns einen Film einer ... heute 05:38
  • keinschaf aus Wladiwostok 2601
    Extra für Freunde der Ukraine Man muss ja schliesslich wissen, was für Freunde man ... heute 05:31
  • kubra aus Port Arthur 3111
    Allerdings Heidi Schwätzt nicht nur viel, sondern auch sehr aus seiner Meinung ... heute 05:09
  • kubra aus Port Arthur 3111
    Hammel Sie wollen also Teil meines Lebens sein? Gleichzeitig Liebkind bei ... heute 04:53
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich 11°C 13°C bewölkt, Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 10°C 13°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 14°C 16°C bewölkt, Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Bern 13°C 17°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 14°C 17°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 13°C 21°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 16°C 24°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten