Simulation eines möglichen Angriffes aus Nordkorea
Südkorea und USA starten gemeinsames Manöver im Gelben Meer
publiziert: Samstag, 23. Jun 2012 / 15:19 Uhr
Schon am Donnerstag und Freitag hatten die USA, Südkorea und Japan vor der südkoreanischen Insel Jeju Manöver abgehalten.
Schon am Donnerstag und Freitag hatten die USA, Südkorea und Japan vor der südkoreanischen Insel Jeju Manöver abgehalten.

Seoul - Südkorea und die USA haben am Samstag ein grossangelegtes Marinemanöver im Gelben Meer gestartet. An der dreitägigen Übung sind zehn südkoreanische Kriegsschiffe sowie der US-Flugzeugträger «USS George Washington», 8000 Soldaten und hunderte Kampfflugzeuge beteiligt.

5 Meldungen im Zusammenhang
Das gab das Verteidigungsministerium in Seoul bekannt. Bereits am Freitag hatten südkoreanische und US-Soldaten in Pocheon nahe der Grenze zu Nordkorea mit 2000 Soldaten und Kampfflugzeugen, Panzern, Helikoptern und Raketenwerfern Reaktionen auf einem möglichen Angriff aus Nordkorea simuliert.

Am Donnerstag und Freitag hatten die USA, Südkorea und Japan zudem vor der südkoreanischen Insel Jeju Manöver abgehalten. Nordkorea hatte dies als «rücksichtslose Provokation» verurteilt.

Nordkorea hatte im Oktober 2006 und im Mai 2009 Atomwaffentests vorgenommen. Zuletzt testete das Land Mitte April eine Rakete mit einem Satelliten, die jedoch kurz nach dem Start ins Meer stürzte.

Die USA, Japan und Südkorea sehen in dem Satellitenstart den verdeckten Test einer Langstreckenrakete und damit einen Verstoss gegen Resolutionen des UNO-Sicherheitsrates. Nordkorea und Südkorea befinden sich seit dem Korea-Krieg von 1950 bis 1953 offiziell im Kriegszustand.

(asu/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Pjöngjang - Nordkorea hat für die Zeit zwischen dem 10. und 22. Dezember den Start einer Langstreckenrakete angekündigt. Die Rakete werde einen Beobachtungssatelliten in die Umlaufbahn bringen, erklärte der Koreanische Ausschuss für Raumfahrttechnologie am Samstag in Pjöngjang. mehr lesen 
Seoul - Rund ein halbes Jahr nach dem Führungswechsel in Nordkorea hat das Regime des kommunistischen Landes ... mehr lesen
Kim Jong Un (l.) und Militärchef Ri Yong-Ho (r.).
Washington - Vor dem gemeinsam mit den USA geplanten Militärmanöver hat Südkorea dem kommunistischen Norden mit ... mehr lesen
Südkoreas neuer Verteidigungsminister: «Wir müssen entschlossen auf die Provokationen Nordkoreas antworten.»
Obama hat Südkorea den vollen Rückhalt der USA im Konflikt mit Nordkorea zugesagt.
Peking - Nach Nordkoreas Angriff auf die südkoreanische Insel Yeonpyeong ... mehr lesen
Carly Fiorina kandidiert um das Präsidentenamt.
Carly Fiorina kandidiert um das ...
Ehemalige Hewlett-Packard-Chefin  Washington - In den USA wächst der Zahl der republikanischen Bewerber um das Präsidentenamt. Der bekannte Neurochirurg Ben Carson kündigte am Sonntag seine Kandidatur an. Einen Tag später steigt auch die ehemalige Hewlett-Packard-Chefin Carly Fiorina ins Rennen ein. 
Tea-Party-Liebling Carson will US-Präsident werden Washington - In den USA wächst der Zahl der republikanischen Bewerber ...
Republikaner Marco Rubio will US-Präsident werden Miami - Der konservative US-Republikaner Marco Rubio hat offiziell seine ...
Republikaner Ted Cruz will US-Präsident werden Washington - Der erzkonservative US-Senator Ted Cruz hat als erster ...
Mehrere Verletzte in Burundi  Bujumbura - Im ostafrikanischen Burundi ist die Polizei erneut gewaltsam gegen Demonstranten vorgegangen, die gegen ein mögliches drittes Mandat ...  
Neue Proteste in Burundi - 600 Festnahmen Bujumbura - Bei neuen gewaltsamen Protesten gegen Staatschef Pierre Nkurunziza sind im ostafrikanischen ...
Tote bei Protesten in Burundi gegen dritte Amtszeit des Präsidenten Bujumbura - Bei Protesten in Burundi gegen die ...
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1327
    Es pfanzt sich fort... Die wegen Rassenwahn fast Ausgerotteten werden selbst wieder ... heute 17:02
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2980
    Scheint... momentan einiges schief zu laufen. Aufgrund des demografischen Wandels ... heute 12:52
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2980
    Dass... äthiopische Juden meist sehr zionistisch eingestellt sind wird im ... heute 12:29
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2980
    Im... Zusammenhang mit solchen Taten von Islamisten fällt immer wieder der ... heute 11:08
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2980
    Dass... in KSA seit Jahrzehnten genau der Islam so ausgelegt und praktiziert ... gestern 12:12
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2980
    Der... Daesh (IS) ist ein amorphes Gebilde, er verschwindet und erscheint in ... gestern 10:56
  • Magnolia aus Trier 1
    Spenden-Spenden? Wirklich sehr gut und genau was wir auch denken- obwohl auch wir eine ... gestern 08:36
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2980
    Boko Haram... möchte den Norden Nigerias abtrennen und einen eigenen Staat errichten. ... Do, 30.04.15 12:00
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich 12°C 16°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Basel 11°C 16°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
St.Gallen 13°C 17°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Bern 14°C 20°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Luzern 14°C 20°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Genf 15°C 21°C bewölkt, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
Lugano 14°C 20°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten