Südkoreas neuer Präsident Lee Myung Bak tritt Amt an
publiziert: Montag, 25. Feb 2008 / 07:43 Uhr / aktualisiert: Montag, 25. Feb 2008 / 11:55 Uhr

Seoul - Der neue südkoreanische Präsident, Lee Myung Bak, hat sein Amt angetreten. Seinen Landsleuten versprach der frühere Konzernmanager und Ex-Bürgermeister von Seoul eine neue Ära mit einem Wirtschaftsaufschwung und besseren Beziehungen zu Nordkorea.

Lee Myung Bak hat das Amt des Staatspräsidenten angetreten.
Lee Myung Bak hat das Amt des Staatspräsidenten angetreten.
5 Meldungen im Zusammenhang
«Ich erkläre hiermit das Jahr 2008 zum Startjahr für den Aufstieg Südkoreas», sagte der 66-Jährige am Montagmorgen. Vor zehntausenden geladenen Gästen legte der Konservative in Seoul den Amtseid ab.

Lee bekräftigte in seiner Rede seine Bereitschaft zu einem Treffen mit dem nordkoreanischen Diktator Kim Jong Il. Er wolle während seiner Amtszeit «die Grundlage für eine friedliche Wiedervereinigung» schaffen, sagte Lee.

Sobald Nordkorea sein Atomprogramm aufgebe und sich öffne, «können wir einen neuen Horizont in den innerkoreanischen Beziehungen erwarten», sagte der südkoreaner.

Wahlkampfversprechen einlösen

Er wiederholte eines seiner Wahlkampfversprechen, dem kommunistischen Nachbarland Hilfe zu leisten, damit dessen Pro-Kopf-Einkommen in den nächsten zehn Jahren auf 3000 Dollar steigen könne.

«Falls es darum geht, diese Fragen zu erörtern, sollten sich die beiden Staatschefs nach meiner Ansicht treffen, wann immer es nötig erscheint und offen miteinander reden.» Zugleich kündigte Lee an, die Allianz mit den USA stärken zu wollen.

An den Feiern nahmen zahlreiche ausländische Ehrengäste teil, darunter US-Aussenministerin Condoleezza Rice, Japans Ministerpräsident Yasuo Fukuda, der russische Ministerpräsident Viktor Subkow sowie acht weitere amtierende und frühere Staats- und Regierungschefs.

(smw/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Südkorea soll die Hoheitsgewässer Nordkoreas verletzt haben. (Symbolbild)
Seoul - Auf der koreanischen ... mehr lesen
Laut dem amtlichen Wahlergebnis errang Lee Myung Bak 48,7 Prozent der Stimmen.
Seoul - Südkoreas neugewählter ... mehr lesen
Seoul - Bei der Präsidentschaftswahl ... mehr lesen
Lee Myung Bak will die Wirtschaft des Landes ankurbeln.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Der erste Wahlgang soll annuliert werden.
Der erste Wahlgang soll annuliert werden.
Untersuchungskommission empfiehlt Neuwahlen  Port-au-Prince - Angesichts Haitis anhaltender Wahlkrise hat eine unabhängige Untersuchungskommission Neuwahlen für das Präsidentenamt empfohlen. Der Leiter der Kommission, François Benoit, riet am Montag zur Annullierung des ersten Wahlgangs der Präsidentenwahl. mehr lesen 
Befürworter holen auf  London - Die Gegner eines Verbleibs ... mehr lesen
Noch 51 Prozent befürworten einen Verbleib in der EU.
US-Wahlen  Washington - Der US-Republikaner Marco Rubio will nicht als Vize-Präsidentschaftskandidat ... mehr lesen  
Mit 55,8 Prozent der Stimmen  Orlando - Im US-Wahlkampf hat die libertäre Partei den ehemaligen Gouverneur Gary Johnson ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    belustigend peinlich Das kommt schon fast in die Nähe der Verwechslung von Oekonomie mit ... Mi, 28.12.16 01:21
  • Unwichtiger aus Zürich 11
    Grammatik? Wie kann Stoltenberg denn Heute schon wissen, welche Entscheidungen am ... Sa, 22.10.16 10:59
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Der phallophile Blick eines cerebrophoben Schäfleins! Frau Stämpfli schrieb am Ende ... Mo, 26.09.16 17:32
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    phallophobe Geschichtsrückblicke "Und die grösste Denkerin des 21. Jahrhunderts? Verdient ihr Geld mit ... Sa, 13.08.16 17:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Alle Demonstranten gefilmt. Der Erdogan lässt doch keine Domo gegen sich zu! Die ... Di, 21.06.16 16:42
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Konzernrecht? Konzernpfusch! Was ist denn das? Konzerne werden vorwiegend von Vollidioten geführt. ... Fr, 10.06.16 17:49
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Der... Daesh (IS) kommt immer mehr unter Druck. Davon sind inzwischen auch ... Do, 02.06.16 19:22
Jonathan Mann moderiert auf CNN International immer samstags, um 20.00 Uhr, die US- Politsendung Political Mann.
CNN-News Was würde «Präsident Trump» tatsächlich bedeuten? Noch ist absolut nichts sicher, doch es ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 2°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt, wenig Regen
Basel 3°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 1°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt Schneeregen
Bern 2°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt, wenig Regen
Luzern 4°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt, wenig Regen
Genf 3°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Lugano 4°C 9°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass trüb und nass
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten