Sugababes Heidi & Amelle mit Schweinegrippe infiziert
publiziert: Freitag, 24. Jul 2009 / 17:42 Uhr / aktualisiert: Freitag, 24. Jul 2009 / 21:09 Uhr

London - Zwei Sängerinnen der Sugababes haben sich offenbar mit der Schweinegrippe infiziert. Zunächst war von einem «schlimmen Anfall von Grippe» die Rede. Mittlerweile stehen Heidi Range und Amelle Berrabah aber bereits unter Quarantäne.

Heidi Range und Amelle Berrabah stehen unter Quarantäne.
Heidi Range und Amelle Berrabah stehen unter Quarantäne.
5 Meldungen im Zusammenhang
Die berichtet die englische Zeitung «Mirror». «Sie dachten zuerst, sie hätten eine Grippe, aber schliesslich wurden sie so krank, dass sie es noch nicht mal mehr vom Sofa runter schafften. Der Doktor erklärte den Mädchen, dass sie sich ausruhen und sich von anderen Personen fernhalten müssten», sagte ein Insider dazu.

Sämtliche Termine der Band wurden vorerst abgesagt. Heidi Range und Amelle Berrabah sind übrigens nicht die einzigen Promis, die sich mit der Schweinegrippe infizierten. Auch Rupert Grint hat diese Grippe bereits hinter sich.

(smw/Quelle: www.firstnews.de)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Hamburg - Sarah Connor ist an der ... mehr lesen
Nun hat es auch Sarah Connor erwischt.
Nächstes prominentes Schweinegrippe-Opfer: Tennis-Ass, Tommy Haas.
Die Schweinegrippe greift auch im ... mehr lesen
Die Sugababes mussten einige Promo-Termine absagen.
London - Die Sugababes sind ... mehr lesen
London - Rupert Grint hat sich vor ... mehr lesen
Die Schweinegrippe macht auch vor Zauberlehrlingen nicht halt: Rupert Grint hat sich infiziert, die Krankheit scheint aber schon wieder abzuheilen.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Roche widersprach den Ergebnissen in einer Stellungnahme.
Roche widersprach den Ergebnissen in einer Stellungnahme.
Wirksamkeit in Frage gestellt  London/Basel - Jahrelang hat ein Forschergremium mit der Pharmafirma Roche darum gerungen, die Forschungsresultate zur Wirksamkeit des Grippemittels Tamiflu öffentlich zu machen. Nun kommen die Wissenschaftler zum Schluss: Seine Wirkung sei höchstens bescheiden. mehr lesen 2
In Spanien sind zwei Menschen an dem tödlichen Virus gestorben. (Archivbild)
H1N1-Virus  Saragossa - Nach dem Ausbruch einer neuen Schweinegrippe-Epidemie mit fast 50 Infektionsfällen im ... mehr lesen  
Etschmayer Am 22. September wird über das neue Epidemiegesetz abgestimmt. Und die Alternativmedizin-Anhänger, Impf-Gegner und Pseudoheiler rufen zum Sturm auf gegen eine ... mehr lesen   11
Epidemologische Zeitbombe: H5N1 - «Vogelgrippe»-Virus
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 14°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 15°C 32°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 15°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Bern 14°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 16°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 16°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 19°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten