Automobil
Sutil vor Formel-1-Comeback
publiziert: Dienstag, 30. Okt 2012 / 10:36 Uhr
Adrian Sutil
Adrian Sutil

Adrian Sutil steht anscheinend vor einem Comeback in der Formel 1 - und vor einer Rückkehr zu seinem Ex-Team Force India.

Die wohl weltweit grösste Auswahl an Autopostern
automobilposter.de
Martin-Kollar-Strasse 4
81829 München
1 Meldung im Zusammenhang
Teamchef Vijay Mallya brachte Sutil als Nachfolger für den wahrscheinlich zu Sauber wechselnden Nico Hülkenberg ins Gespräch. Vor der vergangenen Saison hatte der damalige Testfahrer Hülkenberg Sutil bei Force India abgelöst.

«Adrian ist immer schnell, und ich würde ihn ganz sicher in Erwägung ziehen», sagte Mallya. Der 29 Jahre alte Sutil war in diesem Jahr als TV-Experte mit dem Formel-1-Tross unterwegs, der Kontakt zum alten Team riss dadurch nie ab. «Auch wenn ich ihn nicht für 2012 verpflichtet habe, so ist er doch immer noch bei uns willkommen», sagte Mallya nach zahlreichen Besuchen Sutils im Motorhome von Force India. Sutil erklärte, es bestünden «auf jeden Fall Chancen» für eine Rückkehr in die Königsklasse. Auch der Westschweizer Sébastien Buemi, derzeit Testfahrer bei Red Bull-Renault, war zuletzt mit dem indischen Rennstall in Verbindung gebracht worden.

Der Abschied von Hülkenberg ist für Mallya indes noch nicht besiegelt. Er habe sowohl dem Deutschen als auch dem Schotten Paul di Resta neue Verträge angeboten. «Ich höre aus den Medien, dass Nico bei Sauber unterschrieben hat. Wenn er das getan hat, wünsche ich ihm viel Glück», sagte der indische Unternehmer. «Aber er hat sich nicht mit mir hingesetzt und mir das gesagt.»

(alb/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Wie erwartet wird Nico Hülkenberg in der kommenden Saison für Sauber fahren. Dessen Teamkollege wird zu einem späteren ... mehr lesen
Nico Hülkenberg wechselt zu Sauber.
Die wohl weltweit grösste Auswahl an Autopostern
automobilposter.de
Martin-Kollar-Strasse 4
81829 München
Sebastian Vettel in Ungarn.
Sebastian Vettel in Ungarn.
Grand Prix von Ungarn  Sebastian Vettel gewinnt erstmals den Grand Prix von Ungarn. Der Deutsche feiert den zweiten Saisonsieg. Mit seinem insgesamt 41. Triumph in der Formel steht er nun auf einer Stufe mit Ayrton Senna. 
Formel 1  Lewis Hamilton sichert sich im einen Mercedes wie erwartet auch für den Grand Prix von ...
Lewis Hamilton lag nach der eine Stunde dauernden Session auf seiner besten Runde lediglich 98 Tausendstel vor Rosberg.
Lewis Hamiltion fuhr seine Bestzeit.
GP von Ungarn  Lewis Hamilton fährt im einen Mercedes am ersten Trainingstag für den Grand Prix von ...  
Überzeugt auf dem richtigen Weg  Sauber gibt die vorzeitigen Vertragsverlängerungen mit seinen Fahrern Marcus Ericsson (24) ...
Eicsson und Nasr werden die Fahrerpaarung für das Schweizer Formel-1-Team bilden.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1417
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 109
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1417
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 109
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 109
    Ein Scheich für den Status quo Michel Platini, Michael Van Praag, Luis Figo… – nein. Die ... Mi, 03.06.15 14:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3198
    Das... Ganze ging von den USA aus, bzw. dem ehemaligen New Yorker ... Mi, 03.06.15 10:05
  • HeinrichFrei aus Zürich 386
    Der US-Justiz ist nicht zu trauen Unser Sepp Blatter ist als Präsident der FIFA zurückgetreten. Gut. Das ... Mi, 03.06.15 07:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1417
    Also doch! Bisher hielt ich wenigstens den Chef selbst für nicht korrupt, wohl ... Mi, 03.06.15 00:04
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 15°C 24°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel 13°C 25°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 16°C 25°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 15°C 29°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 17°C 28°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 16°C 30°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 20°C 31°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten