Per 1. Januar
Sutton tritt als Team-Coach zurück
publiziert: Sonntag, 3. Nov 2013 / 22:33 Uhr
Brett Sutton legt sein Amt nieder.
Brett Sutton legt sein Amt nieder.

Der Australier Brett Sutton (53) tritt nach sieben Jahren per 1. Januar 2014 von seinem Amt als Coach vom hochkarätigen Triathlon-Team TBB zurück.

Sutton kritisierte seit geraumer Zeit die World Triathlon Corporation (WTC), die Lizenzinhaberin von Ironman-Events und verlangte einen «drastischen Kurswechsel» des kommerziellen Unternehmens. Sutton gab auf der Homepage des Team TBB an, hierfür aber weder von Sponsoren-Seite des Team TBB oder innerhalb der Belegschaft ausreichend Rückendeckung erhalten zu haben. Zudem hätte seine anhaltende Kritik zu einer «Diskriminierung» der WTC gegenüber TBB-Athleten und entsprechender Disharmonie innerhalb des eigenen Teams geführt.

Ob Sutton fortan ausserhalb der Team-Strukturen Athleten, unter ihnen mehrere Schweizer wie Olympiasiegerin Nicola Spirig, Caroline Steffen oder Céline Schärer trainieren wird, ist noch unklar. Sutton kündete an, sich zumindest vom Coaching im Ironman-Bereich zurückzuziehen.

Steffen nicht mehr in der Liste

Das Team TBB will in rund zwei Wochen seine Athletenliste und die Neuausrichtung für 2014 veröffentlichen. Die 35-jährige Steffen, die noch zwei Jahre Ironman auf Spitzenniveau betreiben will, wird sich laut eigenen Angaben auch wegen persönlicher Sponsoren-Neuausrichtung nicht mehr darunter befinden. Nicola Spirig trainierte zwar seit Jahren mit dem Team TBB, startete aber nicht offiziell für die Equipe. Unter Sutton trainierte Spirig zuletzt in Cozumel (Mex), in den Sommermonaten jeweils am Schweizer Team-Trainingsstützpunkt in Leysin.

Brett Sutton hatte laut dem Online-Portal «slowtwitch.com» vor der Ironman-WM in Hawaii sein Projekt zur Gründung eines neuen Weltverbandes für Ironman-Events bekannt geben wollen. Höhere Preisgelder für die Profi-Athleten und drastisch tiefere Teilnahmegebühren für Altersklassen-Athleten hätten dabei die Kernelemente bilden sollen. Sutton war dabei jedoch vorab auch von Athleten seines eigenen Teams zurückgepfiffen worden.

(bg/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Tiffany Géroudet fährt als einzige Schweizer Fechterin nach Rio.
Tiffany Géroudet fährt als einzige Schweizer Fechterin nach Rio.
Olympische Sommerspiele Nationale und internationale Leistungskriterien erfüllt  Swiss Olympic selektioniert die Fechterin Tiffany Géroudet sowie das Männer-Quartett mit Peer Borsky, Max Heinzer, Fabian Kauter und Benjamin Steffen für die Olympischen Spiele in Rio. mehr lesen  
Masters in Guadalajara  Ciril Grossklaus belegte am Masters im ... mehr lesen
Ciril Grossklaus ist bereits fix für Rio 2016 qualifiziert. (Archivbild)
Sven Riederer musste das Rennen auf der Laufstrecke aufgeben. (Archivbild)
Triathlon-EM in Lissabon  Andrea Salvisberg gewinnt an den Triathlon-EM in Lissabon die Bronzemedaille. mehr lesen  
Orientierungslauf EM in Tschechien  Die Schweizer Männerstaffel mit Florian Howald, Baptiste Rollier und Schlussläufer Martin Hubmann holt an den OL- Europameisterschaften in Tschechien überraschend Gold. mehr lesen
Die Schweizer Delegation gewann an den diesjährigen Europameisterschaften bereits die fünfte Goldmedaille.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 8°C 12°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Basel 12°C 13°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
St. Gallen 6°C 11°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Bern 10°C 11°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Luzern 3°C 12°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Genf 8°C 12°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 2°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen trüb und nass
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten