Suu Kyi trifft UNO-Generalsekretär Ban
publiziert: Samstag, 22. Sep 2012 / 08:10 Uhr
Aung San Suu Kyi hatte in Washington die vom Kongress verliehene Goldmedaille bekommen, eine der beiden höchsten zivilen Auszeichnungen der USA.
Aung San Suu Kyi hatte in Washington die vom Kongress verliehene Goldmedaille bekommen, eine der beiden höchsten zivilen Auszeichnungen der USA.

New York - Die burmesische Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi ist bei ihrem rund zweiwöchigen USA-Besuch am Freitag mit UNO-Generalsekretär Ban Ki Moon zusammengetroffen. Die Vereinten Nationen unterstützten Burmas Entwicklung auf dem Weg zur Demokratie, sagte Ban bei einer Pressekonferenz in New York.

5 Meldungen im Zusammenhang
Mit Suu Kyi habe er die Möglichkeiten der Zusammenarbeit besprochen, unter anderem in der Wirtschaftsentwicklung und bei der Drogenbekämpfung. Die Oppositionsführerin war nach insgesamt fast 15-jährigem Hausarrest vor knapp zwei Jahren freigelassen worden.

Suu Kyi, die in den 1970er Jahren kurzzeitig bei den Vereinten Nationen in New York gearbeitet hatte, sagte, sie erkenne das Gebäude nicht wieder. «Aber ich bin sehr, sehr froh, zurück zu sein.»

Die 67-Jährige war am Donnerstag von Washington nach New York weitergereist. In der US-Hauptstadt hatte Suu Kyi die vom Kongress verliehene Goldmedaille bekommen, eine der beiden höchsten zivilen Auszeichnungen der USA. Ausserdem hatte sie sich mit US-Präsident Barack Obama getroffen.

Burmas Präsident Thein Sein soll in der kommenden Woche in der UNO-Vollversammlung sprechen. Er ist der erste burmesische Präsident seit 1966, der an dem Treffen teilnimmt.

(asu/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Rangun - Der burmesische Staatschef Thein Sein kann sich Oppositionsführerin Aung San Suu Kyi als seine Nachfolgerin ... mehr lesen
Burmesische Oppositionsführerin Aung San Suu Kyi
Die Generaldebatte dauert bis zum kommenden Montag.
New York - UNO-Generalsekretär Ban Ki Moon hat zum Auftakt der jährlichen ... mehr lesen 1
Washington - US-Präsident Barack Obama hat bei einem Treffen mit Burmas ... mehr lesen
Suu Kyi erhält vom Kongress in Washington die höchste zivile Auszeichnung der USA.
Naypyidaw - Die burmesische Oppositionsführerin Aung San Suu Kyi hat erstmals als Abgeordnete an einer Parlamentssitzung teilgenommen. «Ich werde versuchen, mein Bestes für mein Land zu geben», sagte Suu Kyi am Montag bei ihrem Eintreffen am Parlamentsgebäude in Naypyidaw. mehr lesen 
Zurück auf den Erfolgskurs. (Archivbild)
Zurück auf den Erfolgskurs. (Archivbild)
Renzi hat einen Plan  Rom - Sechs Monate nach seinem Amtsantritt startet Italiens Premier Matteo Renzi mit der Phase Zwei seines Regierungsprogramms. Am Montag stellte der Regierungschef seinen Plan für langfristige Reformen vor. Sein Programm will er in einem Zeitraum von drei Jahren umsetzen. 
Italiens Wirtschaft ist zurück in die Rezession gefallen. (Symbolbild)
Italiens Rückfall in die Rezession Rom - Italiens Wirtschaft ist wie befürchtet im Frühjahr zurück in die Rezession gefallen. Die am Freitag veröffentlichten endgültigen ...
Senatoren befürworten radikalen Umbau ihrer Kammer Rom - Die italienischen Senatoren haben in einem Kraftakt in erster ...
Venezuela  Caracas - Die regierende Sozialistische Partei Venezuelas (Psuv) hat ein Gebet an den gestorbenen Präsidenten Hugo Chávez ...
Verehrt wie ein Heiliger: Hugo Chavez.
Das Welternährungsprogramm stellt kurzfristig für 65'000 Tonnen Lebensmittel bereit. (Symbolbild)
Ebola-Epidemie  Rom - Die Ebola-Epidemie in Westafrika schränkt zunehmend die Nahrungsversorgung in den ...  
Titel Forum Teaser
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 7°C 13°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 6°C 14°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 9°C 14°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 7°C 19°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 9°C 17°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 12°C 20°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 16°C 26°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten