Svindal siegt vor Albrecht - Cuche 5
publiziert: Mittwoch, 14. Mrz 2007 / 12:50 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 14. Mrz 2007 / 13:23 Uhr

Lund Svindal errang beim Weltcup-Finale auf der Lenzerheide den Sieg in der Abfahrt, indem er den Walliser Kombi-Weltmeister Daniel Albrecht um nur fünf Hundertstel auf Platz 2 verwies. Didier Cuche wurde 10 Hundertstel zurück Fünfter.

Daniel Albrecht, Aksel Lund Svindal und Christoph Gruber feiern auf dem Podest.
Daniel Albrecht, Aksel Lund Svindal und Christoph Gruber feiern auf dem Podest.
2 Meldungen im Zusammenhang
Abfahrts-Weltmeister Svindal ist der Mann fürs Finale.

Vor genau einem Jahr errang der 24-jährige Norweger zum Saisonschluss in Are seinen ersten Weltcupsieg in der Abfahrt, und nun auf der Lenzerheide feierte er seinen zweiten Erfolg als Downhiller, den dritten der Saison und den fünften insgesamt.

Spannender Weltcup

Dieser Erfolg brachte Svindal auch im Gesamt-Weltcup wieder auf Kurs. Svindal zog an Cuche vorbei auf Platz 2. Nur noch 23 Punkte liegt der Norweger hinter dem Österreicher Benjamin Raich, der als 13. unerwartet Punkte sammelte.

Cuche verkürzte den Abstand auf Raich auf 67 Punkte, aber das dürfte im Kampf um die grosse Kristallkugel dennoch zu viel sein.

Starke Schweizer Leistung

Cuche wurde vermutlich auch ein Opfer zweier Stürze, die zu langen Unterbrüchen führten. Der Neuenburger musste auf einer langsamer gewordenen Piste fast zweieinhalb Stunden nach dem mit Nummer 2 gestarteten Daniel Albrecht ins Rennen.

Albrecht nutzte die guten Verhältnisse zu seiner mit Abstand besten Abfahrt seiner Karriere. In diesem Winter trat der Kombinations-Weltmeister erst zum zweiten Mal zu einer Weltcup-Abfahrt an. Bisher stand der Walliser mit einem 27. Rang als bestem Ergebnis in dieser Disziplin zu Buch.

Ein ganz starkes Rennen zeigte der Junioren-Weltmeister Beat Feuz, der als 14. nur gerade fünf Hundertstel auf Benjamin Raich verlor und so unverhofft zu einen ersten Weltcuppunkten kam. An einem Finale, wo ja jeweils die Junioren-Weltmeister an den Start gehen dürfen, machte noch kaum ein Nachwuchsfahrer eine so gute Figur wie nun der Emmentaler.

Schlussklassement:
1. Aksel Lund Svindal (No) 1:18,97. 2. Daniel Albrecht (Sz) 0,05 zurück. 3. Christoph Gruber (Ö) 0,07. 4. Ted Ligety (USA) 0,09. 5. Didier Cuche (Sz) und Hermann Maier (Ö) 0,10. 7. Andreas Buder (Ö) 0,33. 8. Marco Büchel (Lie) 0,37. 9. Bode Miller (USA) 0,49. 10. Ambrosi Hoffmann (Sz) 0,51. 11. Michael Walchhofer (Ö) und Silvan Zurbriggen (Sz) 0,52. 13. Benjamin Raich (Ö) 0,78. 14. Beat Feuz (Sz) 0,83. 15. Steven Nyman (USA) 0,89.

Ohne Weltcuppunkte: 16. Mario Scheiber (Ö) und Yannick Bertrand (Fr) 0,95. 18. Didier Défago (Sz) 1,12. 19. Peter Fill (It) 1,24. 20. Fritz Strobl (Ö) 1,26. 21. Erik Guay (Ka) 1,31. 22. Kurt Sulzenbacher (It) 1,45. 23. Manuel Osborne-Paradis (Ka) 1,91. 24. Patrick Staudacher (It) 2,26.

Ausgeschieden: Marco Sullivan (USA), Pierre-Emmanuel Dalcin (Fr), Bruno Kernen (Sz), Hans Grugger (Ö), Klaus Kröll (Ö).

Stand im Weltcup:
1. Benjamin Raich (Ö) 1075. 2. Aksel Lund Svindal (No) 1052. 3. Didier Cuche (Sz) 1008.

(bert/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Ski alpin - Der Sturz von Bruno ... mehr lesen
Kernen erwägt einen vollständigen Rücktritt.
Nach dem Sturz von Kernen musste das Rennen für mehr als eine halbe Stunde unterbrochen werden. (Archivbild)
Bruno Kernen ist bei der letzten ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem ...
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ausgeübt hat. mehr lesen 
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale Schneesportzentrum in Lenzerheide GR wird bis ins Jahr 2023 auf Eis ... mehr lesen  
In Lenzerheide soll irgendwann ein Schneesportzentrum entstehen.
Sportnation verliert vollends an Glaubwürdigkeit  Immer neue Dopingvorwürfe gegen Russland zerstören auch letzte Reste von Glaubwürdigkeit. Der ... mehr lesen  
Angeblich soll ein staatliches Dopingsystem massgeblich zum Erfolg an den Winterspielen 2014 beigetragen haben.
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 5°C 16°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Basel 9°C 18°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 8°C 15°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Bern 6°C 17°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Luzern 7°C 16°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Genf 7°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Lugano 10°C 17°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten