Vier Preise abgeräumt
Swift trumpft bei iHeartRadio Music Awards gross auf
publiziert: Montag, 4. Apr 2016 / 09:01 Uhr
Taylor Swift verbrachte den Sonntagabend im Freudentaumel.
Taylor Swift verbrachte den Sonntagabend im Freudentaumel.

Sängerin Taylor Swift hatte eine wahnsinnig gute Zeit auf den iHeartRadio Music Awards.

2 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
Taylor SwiftTaylor Swift
In Los Angeles wurden die iHeartRadio Music Awards verliehen und die blonde Sängerin ('Out of the Woods') triumphierte in gleich vier Kategorien:

Sie wurde zur Künstlerin des Jahres ernannt, legte mit '1989' die Platte des Jahres vor und punktete ausserdem für die beste Tour. Als Bonus heimste sie dann den Titel «Most Meme-able Moment» für ihr Video zu 'Blank Space'.

Dreifache Freude

Damit war die Freude der Musikerin aber noch längst nicht am Ende: Taylor Swift durfte sich auch darüber freuen, dass ihr Freund Calvin Harris (32) in der Kategorie bester Dancekünstler gewann, und ihre beste Freundin Selena Gomez (23) zum «Triple Threat» ernannt wurde.

Mädchenschwarm Justin Bieber (22) eröffnete die Show, die im The Forum in Inglewood, Kalifornien von Jason Derulo (26) moderiert wurde, und gewann dann in drei Kategorien, unter anderem wurde er als Künstler des Jahres ausgezeichnet.

Die wichtigsten Gewinner der iHeartRadio Music Awards 2016:

Song des Jahres: Hello von Adele

Künstlerin des Jahres: Taylor Swift

Künstler des Jahres: Justin Bieber

Newcomer: Fetty Wap

Gruppe des Jahres: Maroon5

Album des Jahres: 1989 von Taylor Swift

Beste Tour: Taylor Swift

Alternative Rockkünstler des Jahres: Twenty One Pilots

Alternative Rocksong des Jahres: Stressed Out von Twenty One Pilots

Rockkünstler des Jahres: Foo Fighters

Rocksong des Jahres: Heavy Is The Head von Zac Brown Band featuring Chris Cornell

Countrysong des Jahres: Buy Me a Boat von Chris Janson

Countrykünstler des Jahres: Luke Bryan

Dancesong des Jahres: Where Are U Now von Skrillex & Diplo with Justin Bieber

Dancekünstler des Jahres: Calvin Harris

Hip-Hop-Song des Jahres: Hotline Bling von Drake

Hip-Hop-Künstler des Jahres: Drake

R&B-Song des Jahres: Earned It von The Weeknd

R&B-Künstler des Jahres: Chris Brown

Latinsong des Jahres: El Perdon von Nicky Jam & Enrique Iglesias

Latinkünstler des Jahres: Pitbull

Beste Lyrics: Fight Song von Rachel Platten

Beste Zusammenarbeit: Uptown Funk von Mark Ronson featuring Bruno Mars

Bester Coversong: Uptown Funk von Fifth Harmony, Jasmine V, Jacob Whitesides and Mahogany Lox

Bester Filmsong: Til It Happens To You von Lady Gaga (The Hunting Ground)

Most Meme-able Moment: Taylor Swift's Crazy Girl with Running Mascara (aus dem Video zu Blank Space)

Triple Threat: Selena Gomez

Best Fan Army: Beliebers (Justin Bieber)

(bg/Cover Media)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Im Mai wird Sängerin Taylor Swift ... mehr lesen
Taylor Swift hat einen weiteren Karrierehöhepunkt erreicht.
Taylor Swifts Beziehung zu Calvin Harris ist ihre längste seit einigen Jahren.
FACES Taylor Swift (26) fühlt sich an der ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Immer dabei: Das Stier-Maskottchen bei der Preisverleihung.
Immer dabei: Das Stier-Maskottchen bei der Preisverleihung.
Preisverleihung  Bern - Zum krönenden Abschluss seiner 150. Jubiläumssaison beherbergt das Stadttheater Schaffhausen den Salzburger Stier 2017. Es ist das vierte Mal, dass der renommierte deutschsprachige Kabarettpreis in der Schweiz stattfindet. mehr lesen 
Mit 30'000 Euro dotiert  Aarau - Der Aargauer Dichter Klaus Merz ist Träger des diesjährigen Rainer-Malkowski-Preises. Die mit ... mehr lesen  
Klaus Merz ist bereits auch mehrfach für seine «zeitlose Prosa» ausgezeichnet worden.
CineMerit Award  München - Die US-amerikanische Schauspielerin Ellen Burstyn wird mit dem Ehrenpreis des Münchner Filmfestes gewürdigt. Die ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 2°C 4°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 3°C 5°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 1°C 2°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 1°C 3°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
Luzern 2°C 5°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 2°C 4°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 2°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten