Swiss-Aktionäre genehmigen Kapitalschnitt
publiziert: Dienstag, 6. Mai 2003 / 20:12 Uhr

Basel - Die Swiss-Generalversammlung in Basel ist von Pilotenprotesten und teils scharfer Kritik von Kleinaktionären geprägt worden. Erwartungsgemäss wurden aber sämtliche Anträge des Verwaltungsrats gutgeheissen.

Sämtliche Anträge wurden gutgeheissen.
Sämtliche Anträge wurden gutgeheissen.
Verwaltungsratspräsident Pieter Bouw warb an der Generalversammlung um das Vertrauen der Aktionärinnen und Aktionäre. Das Management sei derzeit in einem Mehrfrontenkrieg, in dem Krisen gemeinsam und geballt aufträten.

Die geplante Gründung der neuen Regionalfluggesellschaft Swiss Express bezeichnete Bouw als letzte Chance für das Regionalgeschäft. Es handle sich nicht um ein Mittel des Managements, die Regionalpiloten aus der Firma auszubooten, betonte Bouw weiter.

Konzernchef André Dosé erinnerte die Aktionäre an die Probleme mit dem Irak-Krieg sowie an die Folgen der Lungenkrankheit SARS. Die Swiss habe darauf mit Anpassungen reagiert. Die bis Ende Mai befristeten Massnahmen würden auch noch im Juni gelten, machte Dosé klar. Die Zahlen des ersten Quartals versprach Dosé bis Ende Monat.

An der Generalversammlung nahmen 860 Personen teil, die 84,3 Prozent aller Aktienstimmen vertraten. Am Aktienkapital der Swiss halten der Bund, Kantone und Gemeinden 32,6 Prozent. Weitere 64,1 Prozent werden von institutionellen Anlegern und nur 3,3 Prozent von Privaten gehalten.

Die Anträge des Verwaltungsrats wurden durchgehend mit grossem Mehr gutgeheissen. So stimmte die GV der Herabsetzung des Aktienkapitals von 2,627 Mrd. Fr. auf 1,681 Mrd. Fr. und des Aktien-Nennwerts von 50 auf 32 Fr. zu. Walter Bosch und Jan Audun Reinas wurden in den um zwei Personen verkleinerten Verwaltungsrat gewählt.

Verschiedene Kleinaktionäre benutzten die Gelegenheit, um ihrem Unmut Luft zu machen. Dabei wurden sowohl Verwaltungsrat wie Management teils harsch angegriffen. Mehrere Aktionäre beklagten den Wertverfall ihrer ehemaligen Crossair-Anteilscheine.

Vor Beginn der Generalversammlung hatten sich auch die in der Gewerkschaft Swiss Pilots organisierten ehemaligen Crossair-Piloten Gehör verschafft. Rund 200 bis 300 Piloten in Unifom begrüssten die Aktionäre vor der Türe mit Kränzen und einem Sarg für die Idee Swiss.

(bsk/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Reifen für Autos
Reifen für Autos
Publinews Das sollten Autofahrer bei der Wahl der Reifen für die jeweilige Jahreszeit beachten  Das die Wahl der richtigen Reifen einen nicht unwesentlichen Anteil an der Sicherheit auf Europas Strassen hat ist wohl unbestritten. Nicht umsonst investiert die Reifenindustrie jedes Jahr mehrere Millionen an Forschungs und Entwicklungsgeldern um für Fahrzeuge den jeweils bestmöglichen Reifen zu konzipieren. mehr lesen  
Wie Europa seine Autobahnen finanziert  Die Haupturlaubszeit naht und besonders denjenigen, die ins Ausland reisen wollen, empfiehlt sich stets, sich rechtzeitig nicht nur um die Buchung, sondern auch über die dortigen Gesetze und Sitten zu informieren. Das betrifft in besonderem Masse die Autofahrer, denn auf die Reisenden auf Europas Autobahnen kommen unterschiedlichste Gebühren, Ausnahmeregelungen und Zahlungsmodalitäten zu. mehr lesen  
Publinews Sicherheit auf dem Velo  Jährlich verunglücken 16'700 Velofahrer, ... mehr lesen  
Die Helme sitzen: Eine Familie auf einer gemütlichen Fahrradtour.
Die Schweizer Botschaft in Berlin mit Tunnel-Schriftzug.
Gotthard 2016  Berlin - «Tunnel» - mit sechs Riesenbuchstaben feiert die Schweizer Botschaft in Berlin die Eröffnung des neuen Gotthard-Basistunnels. Während zwei Monaten wird der ... mehr lesen   1
Titel Forum Teaser
  • melabela aus littau 1
    es geht nicht nur um homosexuelle ich bin eine frau und verheiratet mit einem mann. leider betrifft es ... So, 14.08.16 13:18
  • Pacino aus Brittnau 731
    Kirchliche Kreise . . . . . . hatten schon immer ein "spezielles" Verhältnis zu ... Do, 09.06.16 08:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • Pacino aus Brittnau 731
    Demokratie quo vadis? Wenn die Demokratie den Stacheldraht in Osteuropa-, einen Wahlsieg von ... Mo, 06.06.16 07:55
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Es... muss darum gehen, die Kompetenz der Kleinbauern zu stärken. Das sorgt ... Do, 02.06.16 13:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Kindeswohl egal! Es geht doch vor allem um die eigenen Kinder der Betroffenen. Die ... Do, 02.06.16 08:10
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Verlust der Solidarität: Verlust der Demokratie! Vollständig und widerspruchsfrei beantworten lässt sich das wohl nicht. ... Mi, 01.06.16 00:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unterstützung "Deshalb sind für die Sozialhilfe 267 Millionen Franken mehr und für ... Di, 31.05.16 10:38
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 0°C 3°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen Schneeregenschauer
Basel 1°C 5°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregen freundlich
St. Gallen 0°C 2°C immer wieder Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig immer wieder Schnee freundlich
Bern 0°C 2°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer freundlich
Luzern 0°C 3°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig starker Schneeregen Schneeregenschauer
Genf 0°C 4°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
Lugano 2°C 5°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass trüb und nass
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten