Swiss Olympic will weiter Olympische Winterspiele
publiziert: Montag, 25. Apr 2005 / 22:27 Uhr

Swiss Olympic schliesst eine erneute Schweizer Kandidatur für Olympische Winterspiele nicht aus. An einer Medienkonferenz in Lausanne wurden neben einer möglichen Kandidatur für 2018 die Finanzen und die Sicherheit thematisiert.

Walter Kägi glaubt weiter an eine erfolgreiche Kandidatur.
Walter Kägi glaubt weiter an eine erfolgreiche Kandidatur.
1 Meldung im Zusammenhang
Walter Kägi, der Ende Jahr als Präsident von Swiss Olympic zurücktreten wird, will weiter an eine erfolgreiche Kandidatur für Olympische Winterspiele glauben.

"Die Schweiz ist durch seine Landschaft prädestiniert für Winterspiele. Die Frage ist aber, ob die Schweizer ein solches Grossereignis wirklich wünschen."

Kägi fordert, dass die nächste Bewerbung national, und nicht nur regional abgestützt ist, denn "die erfolglosen Kandidaturen schaden dem Ruf des Schweizer Sports".

Die Schweiz werde sich aber frühestens für die Ausrichtung der Spiele 2018 bewerben.

Schwierige Suche nach Geldgeber

Angesprochen wurden auch die Finanzen. Kägi bedauerte, dass das Budget von Swiss Olympic bei rund 33 Millionen Franken stagniert: "Es wird immer schwerer, Geldgeber zu finden, während die Ansprüche der Spitzensportler steigen."

Einen finanziellen Lichtblick konnte der Präsident aber dennoch vermelden. Für eine Kampagne gegen das Rauchen ("cool and clean") kassiert Swiss Olympic über drei Jahre 15 Millionen Franken.

Weiter gab Swiss Olympic bekannt, dass Sicherheitsrichtlinien für Sportveranstaltungen zu Papier gebracht worden seien. Es fehlen nur noch die Unterschriften der 81 Schweizer Sportverbände.

(rr/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Olympischen Winterspiele 2018 ... mehr lesen
Die Schweiz kann von einer Winterolympiade ökonomisch nur wenig profitieren.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Ronny Hornschuh erhält das Vertrauen des Staffs.
Ronny Hornschuh erhält das Vertrauen des Staffs.
Nachfolger von Pipo Schödle steht fest  Swiss-Ski befördert den 41-jährigen Deutschen Ronny Hornschuh zum Cheftrainer der Skispringer. mehr lesen 
Hüftoperation  Der deutsche Skispringer Severin ... mehr lesen
Severin Freund unterzog sich einer Hüftoperation.
Furrer trainierte zuletzt die britischen Langläufer. (Symbolbild)
Ersatz für Raffael Ratti  Swiss Ski hat sein Langlauf-Trainerteam ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 13°C 18°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 14°C 20°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 13°C 16°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 14°C 18°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 14°C 18°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen gewitterhaft
Genf 14°C 18°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 14°C 17°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten