Swiss-Ski bekommt wieder einen «Chef»
publiziert: Mittwoch, 1. Nov 2006 / 18:02 Uhr

Nun gibt es bei Swiss-Ski doch wieder einen «Chef Leistungssport». Der Süddeutsche Dierk Beisel, der Ende Juni als sogenannter Koordinator Leistungssport engagiert worden ist, firmiert nun als «Chef der sportlichen Leitung».

Dierk Beisels neue Position wurde aufgewertet.
Dierk Beisels neue Position wurde aufgewertet.
Dierk Beisel war Sportlicher Leiter der Sportmittelschule Engelberg und auch Chef alpin des Zentralschweizer Regionalverbandes.

Als «Chef der sportlichen Leitung» von Swiss-Ski übt er quasi die gleiche Funktion aus wie zuletzt Gian Gilli, der noch den Titel «Chef Leistungssport» trug.

Die Aufwertung vom «Koordinator» zum «Chef» ist auch eine Aufwertung des gesamten Ressorts Leistungssport im Swiss-Ski, dass seit dem Abgang von Gilli etwas orientierungslos wirkte.

Schritt in die richtige Richtung

Diese Funktionsaufwertung ist massgeblich vom neuen Präsidiumsmitglied Urs Lehmann geprägt, der bei seiner Wahl versprochen hatte, sich für die Belange des Spitzensports einzusetzen.

Ob Dierk Beisel, der (nach einem mehrwöchigen Sprachaufenthalt in Frankreich) sein Amt offiziell am 1. November angetreten hat, der richtige Mann ist, wird sich weisen.

Auf jeden Fall ist die Aufwertung der Funktion des Verantwortlichen für den Leistungssport ein Schritt in die richtige Richtung.

Ansprechpartner für alle Disziplinen-Chefs

Der 45-jährige Beisel steht nun einem Vierer-Gremium vor, das aus Annette Kohler, Leiterin Sportsekretariat, Peter Läuppi, Chef Ausbildung und Forschung, und Direktor Hansruedi Laich besteht.

Dieses Gremium ist für alle sportlichen und technischen Belange im Verband zuständig. Beisel ist Ansprechpartner für alle Disziplinen-Chefs (alpin, nordisch, Snowboard, etc.) und vertritt Swiss-Ski gegenüber Swiss Olympic.

Anderseits untersteht Beisel als Geschäftsleitungsmitglied administrativ Direktor Laich. Das tönt zwar ein bisschen verwirrlich, ist aber angesichts der komplexen Situation ein vernünftiger Kompromiss und eine sinnvolle Kompetenzenentflechtung.

(rr/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Ronny Hornschuh erhält das Vertrauen des Staffs.
Ronny Hornschuh erhält das Vertrauen des Staffs.
Nachfolger von Pipo Schödle steht fest  Swiss-Ski befördert den 41-jährigen Deutschen Ronny Hornschuh zum Cheftrainer der Skispringer. mehr lesen 
Hüftoperation  Der deutsche Skispringer Severin ... mehr lesen
Severin Freund unterzog sich einer Hüftoperation.
Ersatz für Raffael Ratti  Swiss Ski hat sein Langlauf-Trainerteam mit dem 32-jährigen Philip Furrer komplettiert. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 12°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Basel 13°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 12°C 23°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Bern 11°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Luzern 13°C 25°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Genf 12°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 17°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten