Swissair-Gläubiger erhalten 2008 erstmals Geld
publiziert: Samstag, 22. Dez 2007 / 10:34 Uhr / aktualisiert: Samstag, 22. Dez 2007 / 12:16 Uhr

Küsnacht - Die Gläubiger der zusammengebrochenen Swissair sollen im Frühjahr 2008 erstmals Geld aus dem Nachlass erhalten. Dies teilte der Liquidator der Fluggesellschaft nach Erledigung weiterer Klagen mit.

Die anerkannten Forderungen der ersten und zweiten Klasse werden vollständig ausbezahlt.
Die anerkannten Forderungen der ersten und zweiten Klasse werden vollständig ausbezahlt.
3 Meldungen im Zusammenhang
Es stehe bereits fest, dass die anerkannten Forderungen der ersten und zweiten Klasse vollständig ausbezahlt würden.

Dabei handelt es sich vor allem um Forderungen der ehemaligen Angestellten und der Sozialversicherungen.

Die weiteren Gläubiger wie Lieferanten, Banken und Obligationäre, die der dritten Klasse zugeteilt sind, können unverändert mit einer Maximaldividende von 10,4 Prozent ihrer Forderungen rechnen, wie Liquidator Karl Wüthrich im jüngsten Gläubigerzirkular schreibt.

Drei Prozent Minimaldividende

Die Minimaldividende für die Dritte Klasse beträgt nach Erledigung von 30 weiteren Klagen 3 Prozent. Im August hatte der Liquidator diese Rate auf 2,9 Prozent beziffert.

Wie hoch die erste so genannte Abschlagszahlung für die Dritt-Klass-Gläubiger ausfällt, steht noch nicht fest. Zuerst müsse eine Einzelklage über 8 Mrd. Fr. erledigt werden.

Total sind in der dritten Klasse noch 21 Klagen über 8,225 Mrd. Fr. hängig. In der ersten Klasse stehen noch 165 Klagen über insgesamt knapp 29,7 Mio. Fr. im Raum.

Späte Zahlungen

Die Gläubiger der Swissair Schweizerische Luftverkehrs-Aktiengesellschaft müssen sich damit länger gedulden, als jene von anderen Gesellschaften des früheren Flugkonzerns.

So hatten die Gläubiger der Flightlease bereits Ende 2005 erste Zahlungen erhalten. Bei SAirLines erhielten die Geschädigten im Juni eine Abschlagszahlung.

(bert/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Die Gläubiger der SAirGroup ... mehr lesen
Karl Wüthrich kündigte weitere Zahlungen an.
Die Swissair-Angestellten erhalten eine 100-prozentige Nachlassdividende.
Küsnacht - In der Nachlassliquidation der untergegangenen Swissair steht nun fest, dass die privilegierten Forderungen vollständig gedeckt sind. Der Swissair-Liquidator prüft zudem, ... mehr lesen
Zürich - Gläubiger der untergegangenen Fluggesellschaft Swissair haben eine Flut von Klagen eingereicht, weil ihre Forderungen im Kollokationsplan ganz oder teilweise abgewiesen wurden. Dabei geht es um eine Summe von über 9 Mrd. Franken. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
E-Bikes werden immer beliebter.
E-Bikes werden immer beliebter.
Publinews Ein Firmenwagen stellt oft ein lukratives Angebot für Arbeitnehmer dar und wird daher auch von zahlreichen Firmen angeboten, um das Unternehmen für potenzielle Mitarbeiter attraktiv zu machen. mehr lesen  
Versicherungen CBD-Produkte haben in den vergangenen Jahren die Erfolgsleiter kennengelernt. Sie sind nicht nur in Deutschland immer beliebter geworden. mehr lesen  
CBD-Konsum wirkt sich nicht auf die Fahrtüchtigkeit aus.
Menschen, die viel unterwegs sind, haben verschiedene Möglichkeiten: Auto, Bahn und Flugzeug zählen zu den beliebtesten Fortbewegungsmitteln. Allerdings haben diese Transportmöglichkeiten ihren Preis - zumindest für die Umwelt. mehr lesen  
Beim Fahren mit Anhängerkupplung ist Sicherheit einer der wichtigsten Aspekte.
Publinews Der eigene PKW bietet viel Kapazität und Platz, doch was, wenn noch ein Anhang erforderlich wird? Sei es ein ziehbarer Wohnwagen oder ein Anhänger, ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • melabela aus littau 1
    es geht nicht nur um homosexuelle ich bin eine frau und verheiratet mit einem mann. leider betrifft es ... So, 14.08.16 13:18
  • Pacino aus Brittnau 731
    Kirchliche Kreise . . . . . . hatten schon immer ein "spezielles" Verhältnis zu ... Do, 09.06.16 08:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • Pacino aus Brittnau 731
    Demokratie quo vadis? Wenn die Demokratie den Stacheldraht in Osteuropa-, einen Wahlsieg von ... Mo, 06.06.16 07:55
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Es... muss darum gehen, die Kompetenz der Kleinbauern zu stärken. Das sorgt ... Do, 02.06.16 13:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Kindeswohl egal! Es geht doch vor allem um die eigenen Kinder der Betroffenen. Die ... Do, 02.06.16 08:10
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Verlust der Solidarität: Verlust der Demokratie! Vollständig und widerspruchsfrei beantworten lässt sich das wohl nicht. ... Mi, 01.06.16 00:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unterstützung "Deshalb sind für die Sozialhilfe 267 Millionen Franken mehr und für ... Di, 31.05.16 10:38
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 1°C 2°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
Basel 2°C 5°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
St. Gallen -1°C 1°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen starker Schneeregen
Bern -1°C 2°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
Luzern 1°C 3°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
Genf -3°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Lugano 1°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten