Swissair-Nachlassstundung verlängert
publiziert: Freitag, 7. Jun 2002 / 13:40 Uhr

Zürich - Auf Gesuch des Sachwalters der zusammengebrochenen Swissair-Gruppe sind die Nachlassstundungen der vier Gesellschaften SAirGroup, SAirLines, Flightlease und Swissair um je sechs Monate verlängert worden.

Die zuständigen Nachlassrichter in Zürich und Bülach ZH hätten per 3. Juni die Nachlassstundungen bis und mit 5. Dezember verlängert, teilte Sachwalter Karl Wüthrich von der Anwaltskanzlei Wenger Plattner in seinem wöchentlichen Lagebericht mit.

Damit sei die Voraussetzung erfüllt, dass die Nachlassliquidation oder der Nachlasskonkurs (falls kein Nachlassvertrag zustande kommt) im Herbst dieses Jahres beginnen könne.

Wie bereits Anfang Woche bekannt gegeben, sind bei den drei Gesellschaften SAirGroup, SAirLines und Flightlease Forderungen von über 38 Mrd. Fr. eingetroffen. Wüthrich bestreitet davon 26 Mrd. Franken.

Die Dividenden für die Gläubiger dritter Klasse schwanken je nach Höhe der effektiven Forderungssumme, die im so genannten Kollokationsverfahren im Herbst 2002 festgelegt wird.

Bei der SAirGroup liegt die Nachlassdividende gemäss Sachwalter zwischen 4 und 12 Prozent, bei den SAirLines zwischen 3 und 48 Prozent und bei der Flightlease zwischen 1 und 7 Prozent.

(bb/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Bildquelle: http://alphastockimages.com
Bildquelle: http://alphastockimages.com
Schiedsgericht-Entscheide nach UDRP bei der WIPO  Um unsere Kunden vor unliebsamen Überraschungen zu schützen, haben wir bei domains.ch begonnen pendente und abgeschlossene Schiedsgerichtentscheide zu Domains zu sammeln. Aktuell verfügen wir über mehrere zehntausend Entscheide die bei der WIPO gefallen sind. mehr lesen 
Schiffsunglück  Florenz - Kapitän Francesco Schettino ist mehr als vier Jahre nach der Havarie der «Costa Concordia» auch in ... mehr lesen  
Francesco Schettino: Weil er das Schiff verliess, wurde er als  «Käptain Feigling» verspottet.
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für Homosexuelle regt sich Widerstand. Sollte das Parlament das neue Adoptionsrecht in der vorliegenden Form verabschieden, ... mehr lesen   3
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 10°C 16°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel recht sonnig
Basel 7°C 17°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel recht sonnig
St. Gallen 10°C 15°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel recht sonnig
Bern 8°C 17°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel recht sonnig
Luzern 11°C 16°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
Genf 7°C 19°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Lugano 14°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten