Swissair-Prozess: Heute ist Urteilseröffnung
publiziert: Donnerstag, 7. Jun 2007 / 06:55 Uhr

Bülach - Heute Morgen eröffnet das Bezirksgericht Bülach das mit Spannung erwartete Urteil im Strafprozess um den Swissair-Untergang. Mehrere Angeklagte, darunter der letzte Swissair-Chef Mario Corti, haben sich abgemeldet.

Mario Corti werde das Urteil in Boston abwarten.
Mario Corti werde das Urteil in Boston abwarten.
13 Meldungen im Zusammenhang
Weiterführende Links zur Meldung:

Hier gibt's den Livestream von SF1
Kein Fernseher in der Nähe? Kein Problem: Der Livestream für den Computer
real.xobix.ch/live/sf_tagesschau_spec.ram

Die öffentliche Verhandlung in der Stadthalle Bülach beginnt um 9 Uhr.

Die Eröffnung der Urteile über die 19 Angeklagten und deren Begründung durch den Gerichtsvorsitzenden Andreas Fischer dürfte - einschliesslich einer Pause - bis gegen 13 Uhr dauern, wie gestern beim Gericht zu erfahren war.

Wie bereits letzte Woche bekannt wurde, wird Mario Corti das Urteil an seinem Wohnort in Boston abwarten.

Corti, der im Prozessverlauf mehrere fulminante Auftritte hatte, habe zu diesem Thema bereits alles gesagt, hatte sein Sprecher das Fernbleiben des Hauptangeklagten begründet.

Keine Anwesenheitspflicht

Ebenfalls beim Gericht abgemeldet haben sich der langjährige Swissair-Konzernchef Philippe Bruggisser, die in den USA wohnhafte frühere SAirGroup-Finanzchefin Jacqualyn Fouse, der ehemalige Chef der polnischen LOT Jan Litwinski und der KPMG-Berater Scott Cormack. Eine Anwesenheitspflicht bestehe nicht, hiess es von Seiten des Gerichts.

Alle Angeklagten haben sich als nicht schuldig bezeichnet. Für Mario Corti, dem am meisten Anklagepunkte vorgeworfen werden, hat die Staatsanwaltschaft Zürich eine Strafe von 28 Monate Gefängnis, davon 6 Monate unbedingt, eine bedingte Strafe von 1,08 Mio. Fr. und eine Busse von 10'000 Fr. gefordert.

Für die 18 weiteren Angeklagten fordern die Staatsanwälte bedingte Gefängnisstrafen zwischen 18 und 6 Monaten sowie bedingte Geldstrafen zwischen 720'000 Fr. und 36 000 Franken. Alle Angeklagten sollen zudem Bussen zwischen 2000 bis 20'000 Fr. bezahlen.

Ab 08.45 Uhr kann die Urteilsverkündung live auf SF1 mitverfolgt werden.

(rr/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Sechs Jahre nach der Swissair hat auch die Zürcher Staatsanwaltschaft vor dem Bülacher Bezirksgericht ein wunderbares ... mehr lesen
 
Daniel Jositsch: «Schlecht wirtschaften ist nicht strafbar.»
Bülach - Der Zürcher Strafrechtsprofessor Daniel Jositsch hat sich von den vollumfänglichen Freisprüchen im Swissair-Prozess wenig überrascht gezeigt. Von einem Fiasko für die Anklage will ... mehr lesen
Bülach - Die Anklageschrift der ... mehr lesen
Mario Corti bekommt auch fast eine halbe Million Franken Entschädigung. (Archivbild)
Will Corti so einem Andrang aus dem Weg gehen?
Zürich - Der letzte Swissair-Chef Mario ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Das «Primat der Politik in einem privaten Unternehmen führt fast zwangsläufig in den Ruin», so Blocher.
Basel - Der Swissair-Prozess sei eine ... mehr lesen
Bülach - Mit den letzten Plädoyers ... mehr lesen
Drei Tage dauerten die Plädoyers der Staatsanwälte, Gläubigervertreter und der 19 Verteidiger.
Verkehrsminister Moritz Leuenberger habe keinen Einfluss genommen.
Bern - Die Geschäftsprüfungskommission des Ständerates (GPK) entlastet Verkehrsminister Moritz Leuenberger und Alt Bundesrat Joseph Deiss. Sie hätten weder Einfluss auf eine Entscheidung ... mehr lesen
Bülach - Der Verteidiger von Mario Corti hat am Swissair-Prozess der Staatsanwaltschaft vorgeworfen, einen «Schauprozess» mit seinem Mandanten als Hauptangeklagten durchzuführen. Er forderte für Corti einen Freispruch und eine Entschädigung. mehr lesen 
Der Verteidiger die früheren FDP-Politikerin, Vreny Spoerry, kritisiert die Staatsanwaltschaft heftigst.
Bülach - Im Swissair-Prozess hat der ... mehr lesen
Bülach - Im Swissair-Prozess haben ... mehr lesen
«Schönwetterkapitän» Corti habe laut Michael Werder im Sturm auf der Brücke geschlafen.
Laut Karl Wüthrich waren die Angeklagten für den Swissair-Zusammenbruch verantwortlich.
Bülach - Der Swissair-Liquidator Karl Wüthrich unterstützt im Swissair-Prozess die Strafanträge der Zürcher Staatsanwaltschaft. Die Angeklagten seien mit der sanierungsbedürftigen ... mehr lesen
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 0°C 7°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 1°C 9°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen -1°C 4°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern -1°C 6°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 1°C 6°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 0°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 6°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten