Swissair-Prozess: Verteidiger attackiert Anklage
publiziert: Montag, 26. Feb 2007 / 10:31 Uhr / aktualisiert: Montag, 26. Feb 2007 / 14:56 Uhr

Bülach - Im Swissair-Prozess hat auch der Verteidiger des früheren SAirGroup-Verwaltungsrats Bénédict Hentsch die Anklage attackiert. Straftatbestände wie «Scheitern», «Mutlosigkeit» oder «nationale Frustration» kenne das Strafrecht nicht.

7 Meldungen im Zusammenhang
Der wichtigste Grundsatz eines Strafverfahrens heisse «Keine Strafe ohne Gesetz», sagte Verteidiger Martin Waldburger vor dem Bezirksgericht Bülach: Man könne also nur für etwas bestraft werde, was ausdrücklich unter Strafe stehe. Wie die anderen Verteidiger plädierte auch er auf Freispruch für seinen Mandanten.

Die Anklage wirft dem Bankier Hentsch wie den anderen früheren SAirGroup-Verwaltungsräte vor, Gesellschaften von der Muttergesellschaft SAirGroup an die angeschlagene Tochter SAirLines übertragen haben. Zudem geht es um eine Zahlung von 150 Mio. Euro an die marode belgische Fluggesellschaft Sabena.

Hentsch sass von 1989 bis zum Swissair-Untergang 2001 im Verwaltungsrat des Flugkonzerns und war auch Mitglied der Finanzkommission des Verwaltungsrats. Die Staatsanwaltschaft fordert für ihn 10 Monate Freiheitsstrafe und eine Geldstrafe von 180 Tagessätzen entsprechend 540 000 Franken, beides bedingt, sowie eine Busse von 10 000 Franken.

Kritik an Vorverurteilung

Am Vormittag hatte der Verteidiger des ehemaligen Swissair-Verwaltungsrats Gerhard Fischer die Angeklagten im Swissair-Prozess als Opfer «beispiellosen Vorverurteilung» bezeichnet. Für seinen Mandanten forderte Verteidiger Alex de Capitani in seinem Plädoyer erwartungsgemäss einen Freispruch.

Die Behauptung der Anklage in Abrede, dass die SAirLines, in der die Fluggesellschaften der SAirGroup zusammengefasst war, Ende 2000 überschuldet war, nannte der Verteidiger «unhaltbar».

(bert/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bülach ZH - Der Verwaltungsrat der ... mehr lesen
Thomas Schmidheiny hat ein umtriebiges Anwaltsteam: Seine Verteidiger fordern Freispruch.
Lukas Mühlemann sass von 1995 bis März 2001 im Verwaltungsrat der SAirGroup.
Bülach ZH - Im Swissair-Prozess hat der Anwalt von Ex-Verwaltungsrat Lukas Mühlemann die Anklage in seinem stundenlangen Plädoyer in ihre Bestandteile zerlegt: Die Anklageschrift sei ... mehr lesen
Bülach - Im Swissair-Prozess hat der ... mehr lesen
Der Verteidiger die früheren FDP-Politikerin, Vreny Spoerry, kritisiert die Staatsanwaltschaft heftigst.
Der Prozess gegen Antoine Höfliger lockte nur wenige Zuschauer in die Stadthalle Bülach. (Archivbild)
Bülach - Im Swissair-Prozess hat ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Eric Honegger habe nie die Absicht gehabt, die SAirGroup zu schädigen.
Bülach - Im Swissair-Prozess hat der Verteidiger des ehemaligen SAirGroup-Chefs Philippe Bruggisser einen Freispruch vom ... mehr lesen
Bülach - Im Swissair-Prozess hat der ... mehr lesen
Der Staatsanwalt fand keine guten Worte für die Managermannschaft der Swissair. Bild: Stadthalle Bülach, Ort des Prozesses.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 13°C 27°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebel
Basel 15°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen 16°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 14°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 15°C 27°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebel
Genf 14°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 20°C 27°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten