Swissmedic warnt vor gefälschtem Tamiflu
publiziert: Dienstag, 25. Apr 2006 / 14:58 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 25. Apr 2006 / 15:41 Uhr

Bern - Im Internet werden Fälschungen des Grippemittels Tamiflu angeboten. Statt Oseltamivir enthalten die Präparate den schmerzlindernden Wirkstoff Paracetamol. Swissmedic warnt vor der Einnahme gefälschter Medikamente.

3 Meldungen im Zusammenhang
Bereits im Dezember hatte Swissmedic vor Fälschungen gewarnt. Damals tauchten im Internet unter dem Namen Tamiflu Präparate auf, die bloss Vitamin C enthielten. Nun hat Swissmedic eine Fäschung entdeckt, die Paracetamol enthielt.

Der Befund sei besorgniserregend, schreibt das Heilmittelinstitut in einer Mitteilung. Eine Vireninfektion könne mit dem gefälschten Medikament nicht aufgehalten werden.

Die Fälschung sei selbst für Laien erkennbar, schreibt Swissmedic. Das Präparat werde in einem Plastikbeutel anstelle der handelsüblichen Kartonverpackung geliefert. Auch fehlten der Beipackzettel sowie der Aufdruck der Firma (Roche) auf der Kapsel.

Unsicherer Kauf im Internet

Swissmedic warnt allgemein vor der Einnahme von Medikamenten aus nicht kontrollierten Quellen. Vor allem der Bezug via Internet stelle ein Risiko dar. In den offiziellen Vertriebsstellen der Schweiz seien bislang keine Arzneimittelfälschungen festgestellt worden.

Wegen der Möglichkeit einer Vogelgrippe-Pandemie ist die Nachfrage nach dem Grippemittel Tamiflu weltweit stark gestiegen. In der Schweiz wurden Pflichtlager angelegt. Mit den Vorräten könnten bei Ausbruch einer Pandemie laut den Behörden alle Kranken behandelt werden.

(bert/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - Swissmedic geht gegen den illegalen Import von Arzneimitteln vor: Am ... mehr lesen
Häufig handelte es sich um das Produkt «PEB one», welches in der Schweiz nicht zugelassen ist.
Vom Grippemittel Tamiflu seien genügend Vorräte angelegt, sagte BAG-Vizedirektor Silberschmidt.
Genf - In der Schweiz sind die ... mehr lesen
Bern - Vom Grippemittel Tamiflu ... mehr lesen
Swissmedic warnt vor dem Kauf von Tamiflu im Internet.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Alleine im US-Staat Iowa, dem grössten Eierproduzenten des Landes, wurden 25 Millionen Tiere gekeult, die meisten von ihnen Legehennen. (Symbolbild)
Alleine im US-Staat Iowa, dem grössten Eierproduzenten des Landes, ...
Versorgungslage angespannt  Washington - Zur Eindämmung der Vogelgrippe sind in den USA inzwischen fast 40 Millionen Hühner und anderes Geflügel gekeult worden. Nach Angaben des Landwirtschaftsministeriums aus dieser Woche sind mehr als 39 Millionen Vögel von dem aggressiven Erreger H5N2 betroffen. mehr lesen 
Tötung wegen Vogelgrippe  Den Haag - Wegen des Ausbruchs der Vogelgrippe in den Niederlanden haben die Behörden die Tötung tausender Enten angeordnet. In der Gemeinde Barneveld sollten «als Vorsichtsmassnahme» etwa 8000 Tiere geschlachtet werden, teilte das Wirtschaftsministerium am Samstag mit. mehr lesen  
Importverbot wegen Vogelgrippe  Bern - Nach dem Ausbruch der Vogelgrippe in Grossbritannien und in den Niederlanden hat das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) Geflügel-Importe aus Schutz- und ... mehr lesen
Geflügelpest  London - Die Vogelgrippe hat sich bis nach Grossbritannien ausgebreitet. Nach Fällen in Deutschland und den Niederlanden ist die auch für Menschen potenziell gefährliche Geflügelpest am ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 2°C 5°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 5°C 6°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 1°C 3°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 3°C 5°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 2°C 6°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 4°C 6°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 2°C 4°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten
 
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/seminar.aspx?ID=414&lang=de