Die Erde aus der Distanz betrachtet
Symphonie des Lichts im Weltraum
publiziert: Mittwoch, 24. Jun 2015 / 14:23 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 24. Jun 2015 / 15:01 Uhr

Seit bald 17 Jahren umrundet die internationale Raumstation ISS die Erde in etwa 400 Kilometern Höhe. Am 2. November 2000 bezog die erste Crew die Forschungsbasis und seither ist sie permanent bemannt. Bilder von noch nie gesehener Brillianz sind während all den Jahren so entstanden. Die NASA hat nun einige davon zu einem phantastischen Lichtspektakel zusammengestellt.

2 Meldungen im Zusammenhang
Mit fast 28'000 Kilometern pro Stunde rast die Weltraumplattform über uns hinweg. Ein Blick von dort oben auf unseren Planeten ist ohnehin eine beeindruckende Sache. Lässt man das Geschehen dann noch im Zeitraffer ablaufen, eröffnet sich dem Betrachter eine Darbietung, wie sie spektakulärer nicht sein kann. Leuchtende Metropole, lumineszierende Polarlichter und Gewitterblitz-Orgeln, die einem schlicht den Atem rauben!

Ein Zirkus aus Licht und Farben, dargeboten von unserem Heimatplaneten. Treten Sie ein...

(Alex Sutter/news.ch)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Moskau - Mit einem Ausweichmanöver ... mehr lesen
Die ISS war schon mehrfach zu solchen Manövern gezwungen.
Ein halbes Jahrzehnt lang schon ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Sieben Stunden lang pumpte Astronaut Jeff Williams das Modul «Beam» in kleinen Schüben auf, bis es am Samstag um 16.00 Uhr (22.00 Uhr MESZ) ganz entfaltet war.
Sieben Stunden lang pumpte Astronaut Jeff Williams das Modul «Beam» in ...
Raumfahrt-Experiment zu guter Letzt erfolgreich  Washington - Im zweiten Anlauf hat es geklappt: Zwei Tage nach dem abgebrochenen Versuch, die Internationale Raumstation ISS durch ein aufblasbares Modul zu erweitern, ist der US-Weltraumbehörde NASA das Experiment doch noch gelungen. mehr lesen 
Raumsonde Rosetta  Bern - Die Raumsonde Rosetta hat eine Aminosäure und Phosphor in den Ausgasungen des Kometen Tschuri gefunden. Beides sind wichtige Bestandteile für die Entstehung von Leben. mehr lesen
Die hellen Strahlen rund um den Kometen Tschuri nennt man Koma.
Modul gerade einmal ein paar Zentimeter aufgeblasen  Miami - Ein Experiment mit einem aufblasbaren Wohnraum-Modul an der Internationalen Raumstation ISS ist fehlgeschlagen. Das neuartige Modul mit dem Namen «Beam», das an die Raumstation ... mehr lesen  
Ungewöhnlicher Vorgang  Winterthur ZH - Im südwestlichen Quadranten der Sonne zeigt sich derzeit ein ungewöhnlich grosser Sonnenfleck. Mit 25'000 Kilometern entspricht sein Durchmesser rund dem doppelten der Erde. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 8°C 12°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Basel 10°C 13°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 7°C 11°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Bern 7°C 11°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Luzern 7°C 12°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Genf 8°C 12°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 3°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen anhaltender Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten