Nicole Bernegger ist «Voice of Switzerland»
TV-Publikum kürt Nicole Bernegger zur «Voice of Switzerland»
publiziert: Samstag, 16. Mrz 2013 / 23:27 Uhr / aktualisiert: Samstag, 16. Mrz 2013 / 23:43 Uhr
Nicole Bernegger ist «The Voice of Switzerland».
Nicole Bernegger ist «The Voice of Switzerland».

Kreuzlingen/Bern - Nicole Bernegger ist «The Voice of Switzerland». Die 35-Jährige sang sich mit dem Song «No Matter» in die Herzen des Schweizer Fernsehpublikums und gewann den Titel in der Live-Sendung von SRF in der Kreuzlinger Bodensee-Arena.

3 Meldungen im Zusammenhang
Der schwangeren Sängerin winkt nun ein Plattenvertrag von Universal. Ihr Coach Stress hatte sie schon vor langer Zeit zur Favoritin erklärt. Die von ihren Gefühlen überwältigte Siegerin war ziemlich sprachlos. «Merci für diesen wunderbaren Moment, den ihr mir bereitet habt», sagte sie Baselbieterin.

Bernegger setzte sich in einem emotionalen Finale gegen drei Konkurrentinnen durch: die Tessinerin Iris Moné, die Walliserin Sarah Quartetto und die Neuenburgerin Angie Ott. Zum Final zogen die vier Sängerinnen zu Musik aus James Bond-Filmen ein.

Jede Sängerin kam danach drei Mal zum Zuge. In der ersten Runde gaben sie ihre Lieblingssongs zum Besten. Dann stand ein Auftritt mit dem jeweiligen Coach auf dem Programm.

Höhepunkt für die Kandidatinnen war Runde drei, in der sie einen eigenen «Siegersong» vorstellen konnten. Die spätere Siegerin aus dem Kanton Basellandschaft überzeugte das Publikum mit «No Matter». Beim ersten Auftritt hatte die 35-Jährige mit dem Klassiker «At Last» von Etta James gepunktet.

Die vier arrivierten Musiker Philipp Fankhauser, Stefanie Heinzmann, Marc Sway und Stress standen den Kandidatinnen als Coaches mit Rat und Tat zur Seite. Durch die Sendung, in der für die Westschweizer Kandidatinnen simultan übersetzt wurde, führten Sven Epiney und Viola Tami.

Publikum entscheidet bei Finale allein

Im Vorfeld hatten sich die vier Finalistinnen in mehreren sogenannten Battles gegen andere Kandidaten bewährt. Von jedem Coaching-Team war nur noch eine Sängerin übriggeblieben.

In der letzten Show entschied das TV-Publikum per Televoting. Die Coaches hatten keinen Einfluss mehr auf das Resultat.

«The Voice of Switzerland» war seit dem 26. Januar bei SRF auf Sendung. Die Sendung ist einer Casting-Show nachempfunden, die 2010 in den Niederlanden erstmals auf Sendung ging. Seither hat das Format in rund 40 Ländern Anklang beim Publikum gefunden, darunter in Deutschland, Frankreich, den Vereinigten Staaten, Grossbritannien und China.

(tafi/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - Dieses Jahr feiert «Vier ... mehr lesen
Philipp Frankhauser möchte seinen Auftritt als TV-Coach in einem Buch festhalten.
Bern - Philipp Fankhauser erhält für seine Auftritte als TV-Coach bei der Castingshow «The Voice of Switzerland» nach eigenen Angaben sowohl Komplimente und «Liebesbezeugungen» wie ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Sonderausstellung im Landesmuseum Zürich  David Bowie, Miles Davis oder Deep Purple - sie alle haben schon am Montreux Jazzfestival gespielt. Was normalerweise an den Gestaden des Genfersees über die Bühne geht, kommt nun in Form einer Ausstellung nach Zürich. mehr lesen 
piratenradio.ch Retroalbum  In diese Tagen erscheint «Hamburg Demonstrations», eine Songsammlung, die Peter Doherty vor seinem Entzug in Thailand und der ... mehr lesen  
piratenradio.ch Hip-Hop  Obwohl die New Yorker Legenden A Tribe Called Quest mit «The Love Movement» ihren Abschied verkündeten, führten die ... mehr lesen  
piratenradio.ch Trash Metal  «Zurück zu den Wurzeln» ist ein Running Joke im Musikgeschäft. Eine stockende Karriere, kreativer Stillstand ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 15°C 23°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 16°C 25°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 15°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 16°C 22°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 15°C 22°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 17°C 22°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 17°C 20°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten