Morceli verzichtet auf Start
Tadese mit fünftem Halbmarathon-WM-Titel
publiziert: Samstag, 6. Okt 2012 / 19:04 Uhr
Jubel von Zersenay Tadese. (Archivbild)
Jubel von Zersenay Tadese. (Archivbild)

Weltrekordler Zersenay Tadese aus Eritrea gewann in Kavarna (Bul) in 1:00:19 Stunden den fünften Halbmarathon-WM-Titel. Den Sieg bei den Frauen holte sich die Äthiopierin Meseret Hailu in 1:08:55.

Die als einzige Schweizerin für dieses Rennen gemeldet gewesene Patricia Morceli erlitt am Abend vor dem WM-Rennen einen leichten Schwächeanfall. Am Wettkampftag litt sie immer noch an Schwindelgefühlen und entschied sich gegen einen Start. Die Halbmaraton-WM wäre ein Teil ihrer Vorbereitung auf den Frankfurt-Marathon von Ende Oktober gewesen. In Frankfurt peilt die 38-Jährige die Limite für die WM 2013 in Moskau (2:43:00) an.

 Resultate:
Männer: 1. Zersenay Tadese (Eritrea) 1:00:19. 2. Deressa Chimsa (Äth) 1:00:51. 3. John Mwangangi (Ken) 1:01:01. 4. Pius Kirop (Ken) 1:01:11. 5. Stephen Kibet (Ken) 1:01:40. - Teams: 1. Kenia. 2. Eritrea. 3. Äthiopien.

Frauen: 1. Meseret Hailu (Äth) 1:08:55. 2. Feyse Tadese (Äth) 1:08:56. 3. Paskalia Chepkorir Kipkoech (Ken) 1:09:04. 4. Lydia Cheromei (Ken) 1:09:13. 5. Emebt Etea (Äth) 1:10:01. - Nicht gestartet: Patricia Morceli (Sz/Schwächeanfall im Vorfeld). - Teams: 1. Äthiopien. 2. Kenia. 3. Japan.

(bert/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Die 23-jährige Selina Büchel absolvierte die zwei Bahnrunden erstmals in ihrer Karriere unter zwei Minuten. (Archivbild)
Die 23-jährige Selina Büchel absolvierte die zwei Bahnrunden erstmals in ...
Leichtathletik  Die 800-m-Läuferin Selina Büchel setzt beim Diamond-League-Meeting in Paris zum Coup an. Die Toggenburgerin läuft als Dritte aufs Podest und senkt den Schweizer Rekord auf ein Weltklasse-Niveau. 
Mit nur zwölf Schritten Anlauf  Nicole Büchler kehrt nach einer dreiwöchigen Trainingspause mit einem Sieg ins Wettkampfgeschehen zurück. Sie stellt beim Meeting in Velenje im Stabhochsprung mit 4,60 m eine Saisonbestleistung auf.  
Drei Zeiten unter 2:01 Minuten  Selina Büchel bestreitet am Samstag in Paris erstmals im Ausland einen Wettkampf im Rahmen der Diamond League, der höchsten ...  
Selina Büchel hat einen intensiven Wettkampfblock vor sich.
Abendmeeting in Olten  Amaru Schenkel (LV Winterthur) meldet sich zurück: In Olten läuft der 27-jährige Zürcher Sprinter die drittbesten Zeiten eines Schweizers in diesem Jahr über 100 und 200 m.  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1381
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 95
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1381
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 95
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 95
    Ein Scheich für den Status quo Michel Platini, Michael Van Praag, Luis Figo… – nein. Die ... Mi, 03.06.15 14:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3139
    Das... Ganze ging von den USA aus, bzw. dem ehemaligen New Yorker ... Mi, 03.06.15 10:05
  • HeinrichFrei aus Zürich 383
    Der US-Justiz ist nicht zu trauen Unser Sepp Blatter ist als Präsident der FIFA zurückgetreten. Gut. Das ... Mi, 03.06.15 07:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1381
    Also doch! Bisher hielt ich wenigstens den Chef selbst für nicht korrupt, wohl ... Mi, 03.06.15 00:04
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 20°C 29°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 18°C 31°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 22°C 32°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
Bern 19°C 35°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Luzern 21°C 35°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
Genf 20°C 37°C leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Lugano 23°C 32°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten