14. Etappe
Tagessieg für Cummings, Froome baut Führung aus
publiziert: Samstag, 18. Jul 2015 / 18:55 Uhr
Jubel von Steve Cummings.
Jubel von Steve Cummings.

Der Sieger der 14. Tour-Etappe von Rodez nach Mende heisst Steve Cummings. Der 34-jährige Brite triumphiert knapp vor dem französischen Duo Thibaut Pinot und Romain Bardet.

Cummings, der zu einer 20-köpfigen Spitzengruppe gehörte, sorgte am Nelson-Mandela-Tag für das Happy-End aus Sicht des südafrikanischen Wildcard-Teams MTN-Qhubeka. Noch nie zuvor gewann ein Fahrer einer afrikanischen Profi-Equipe eine Etappe der "Grande Boucle". Auch für Cummings selbst war es der erste Etappensieg in der Tour.

Im Hauptfeld verbrachte Leader Chris Froome lange einen geruhsamen Tag. Doch im Finish an der Côte de la Croix Neuve kam es erwartungsgemäss doch noch zum Grosskampf. Froome sah sich in der 3 km langen und über 10 Prozent steilen Schlusssteigung einer heftigen Attacke von Nairo Quintana ausgesetzt. Zwar gelang es dem kolumbianischen Kletterer zunächst, eine kleine Lücke aufzureissen. Doch der einmal mehr stark fahrende Brite vermochte - im Gegensatz zu Tejay van Garderen, Alberto Contador und Vincenzo Nibali - wieder aufzuschliessen.

Quintana stiess im Gesamtklassement immerhin um eine Position auf den 2. Rang vor. Der Kolumbianer liegt nun 3:10 Minuten hinter Froome zurück. Van Garderen hingegen verlor 40 Sekunden auf das Duo. Der Amerikaner ist mit nun dreieinhalb Minuten Rückstand Gesamtdritter. Mathias Frank, der beste Schweizer in der Overall-Wertung, fiel wegen Bardet um eine Position auf den 13. Rang zurück.

Am Sonntag folgt in der 102. Tour de France gleich die nächste Überführungsetappe. Zwar sind auf den 183 km von Mende nach Valence, das erst zum zweiten Mal nach 1996 Zielort der Tour ist, gleich vier Bergpreiswertungen zu absolvieren. Doch der letzte Anstieg erfolgt fast 60 km vor dem Ziel. Gut möglich deshalb, dass in Valence die Sprint-Spezialisten zum Zug kommen.

(bert/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Der «Fahrplan» der diesjährigen Tour de France.
Der «Fahrplan» der diesjährigen Tour de France.
Festlicher Charakter soll dennoch nicht gestört werden  Die Tour de France wird in diesem Sommer erstmals von Spezialkräften der französischen Gendarmerie bewacht. mehr lesen 
Ein Dutzend Fahrer betroffen  Bei der Tour de France 2015 sollen rund ein Dutzend Fahrer teilweise mit verstecktem Motor gefahren sein. mehr lesen  
Volksfest in Bern  Bern - Wenn am 18. Juli der Tour-de-France-Tross nach Bern kommt, wollen sich Stadt und Kanton Bern im besten Licht präsentieren. Deshalb planen sie nun auch ein zweitägiges ... mehr lesen
Der Tour de France-Zirkus gastiert am 18. Juli in Bern.
Die Tour de France 2017 startet in Düsseldorf.
Radsport-Grossereignis  Düsseldorf ist 2017 Startort der Tour de France. Die Hauptstadt von Nordrhein-Westfalen erhält vom Veranstalter ASO den Zuschlag für das ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 8°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich stark bewölkt, Regen
Basel 10°C 20°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen bewölkt, etwas Regen
St. Gallen 14°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig bewölkt, etwas Regen
Bern 7°C 19°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen gewittrige Regengüsse
Luzern 6°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich gewittrige Regengüsse
Genf 7°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen gewittrige Regengüsse
Lugano 11°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Wolkenfelder, kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten