Tagessieg für Kostelic
publiziert: Samstag, 18. Mrz 2006 / 13:35 Uhr

Janica Kostelic errang beim Weltcup-Finale in Are im abschliessenden Riesenslalom ihren neunten Saisonsieg. Die Disziplinenwertung in dieser Sparte ging indes an die Schwedin Anja Pärson. Nadia Styger belegte Platz 10.

Janica Kostelic siegte zum 30. Mal in ihrer Karriere.
Janica Kostelic siegte zum 30. Mal in ihrer Karriere.
Nach ihrem Vortagessieg im Slalom brillierte Janica Kostelic erneut. In beiden Läufen fuhr die Kroatin Bestzeit, was ihr zu einem ungefährdeten Sieg reichte, dem bereits 30. in ihrer Karriere.

61 Hundertstel zurück belegte die Kanadierin Geneviève Simard, die schon in Cortina Zweite geworden war und zum fünften Mal aufs Podest fuhr, Platz 2. Die zeitgleichen Dritten, Tanja Poutiainen (Fi) und Nicole Hosp (Ö) büssten bereits 1,54 Sekunden auf Kostelic ein.

Kugel für Pärson

Anja Pärson sicherte sich zum dritten Mal nach 2003 und 2004 die Disziplinenwertung im Riesenslalom. Das Duell gegen die Spanierin Maria José Rienda Contreras entschied sie letztlich mit 49 Punkten Vorsprung für sich. Pärson musste sich mit Rang 7 bescheiden, lag damit aber immer noch eine Position vor der Spanierin.

Sehr gut hielt sich Nadia Styger, die einzige Schweizer Startertin. Sie büsste zwar gut drei Sekunden auf die Bestzeit von Kostelic ein, doch dies reichte zum 10. Schlussrang, ihrem besten Saison-Resultat im Riesenslalom. Erst zweimal war sie bisher in dieser Disziplin besser gewesen: 6. war sie im November 2004 in Aspen, 9. im Februar 2004 ebenfalls in Are.

Schlussklassement:
1. Janica Kostelic (Kro) 2:06,41. 2. Geneviève Simard (Ka) 0,61 zurück. 3. Tanja Poutiainen (Fi) und Nicole Hosp (Ö) 1,54. 5. Manuela Mölgg (It) 1,91. 6. Michaela Kirchgasser (Ö) 2,09. 7. Anja Pärson (Sd) 2,17. 8. Maria José Rienda Contreras (Sp) 2,55. 9. Martina Ertl (De) 2,85. 10. Nadia Styger (Sz) 3,03.

11. Nadia Fanchini (It) 3,06. 12. Julia Mancuso (USA) 3,11. 13. Michaela Dorfmeister (Ö) 3,15. 14. Ingrid Jacquemod (Fr) 3,29. 15. Tina Maze (Sln) 3,41.

(bert/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem ...
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ausgeübt hat. mehr lesen 
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale ... mehr lesen
In Lenzerheide soll irgendwann ein Schneesportzentrum entstehen.
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www2.news.ch/ajax/home_col_3_1_4all.aspx?adrubIDs=159