Taiwan ruft China zu Gesprächen auf
publiziert: Sonntag, 1. Mai 2005 / 08:23 Uhr

Taipeh - Der taiwanesische Präsident Chen Shui-bian hat die chinesische Führung zu offiziellen Gesprächen mit Taipeh aufgerufen. Nur so könne es zu einem Dialog mit dem Ziel normaler Beziehungen kommen, sagte Chen in Taipeh.

Chen Shui-bian will eine normale Beziehung zu China pflegen.
Chen Shui-bian will eine normale Beziehung zu China pflegen.
10 Meldungen im Zusammenhang
In einer Reaktion auf den Besuch des taiwanesischen Oppositionsführers, Lien Chan, in China warnte Chen seine Landsleute vor einem Versuch Pekings, die Taiwaner zu spalten.

Lien Chan könne nicht der Ansprechpartner Pekings sein. Dies sei der Regierung in Taipeh vorbehalten, erklärte Chen Shui-bian.

Der frühere taiwanesische Vizepräsident und jetzige Parteichef der nationalistischen Kuomintang-Partei, Lien Chan, war vom chinesischen Staats- und Parteichef Hu Jintao in Peking empfangen worden.

Erste Kontakte

Das waren die ersten Kontakte zwischen der kommunistischen Partei Chinas und der Kuomintang nach der Niederlage der Nationalisten im Kampf gegen die Kommunisten und deren Flucht nach Taiwan 1949.

Hu hatte Lien empfangen, um Möglichkeiten eines Endes der Feindschaft zwischen beiden Parteien zu erörtern. Auch sollten Wege gesucht werden, die Streitigkeiten zwischen Peking und Taipeh beizulegen.

China betrachtet Taiwan als abtrünnige Provinz und hat im Fall einer Unabhängigkeitserklärung Taipehs mit einer militärischen Intervention gedroht.

(rr/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Peking/Taipeh - China will seinen ... mehr lesen
Chinesen dürfen neu die taiwanesische Hauptstadt Taipeh besuchen.
Die Wahllokale sollten bis 16.00 Uhr (10.00 Uhr MESZ) geöffnet bleiben.
Taipeh - In Taiwan haben am ... mehr lesen
Peking - China hat Taiwan einen ... mehr lesen
Peking umwirbt die Opposition Taiwans. (Bild: James Soong)
Peking - Nach der historischen China-Reise des Kuomintang-Führers Lien Chan besucht ein weiterer Oppositionsführer aus Taiwan die Volksrepublik. mehr lesen 
Lien Chan besucht China.
Taipeh - Zu einem als historisch ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Taipeh - In Taiwan haben ... mehr lesen
Die Organisatoren hatten im Vorfeld mit einer Million Demonstranten gerechnet.
Taipeh - Taiwan stellt den Dialog mit Peking im Streit über das chinesische Anti-Abspaltungsgesetz vorerst ein. Das kündigte der Vorsitzende des Festlandsrats, Joseph Wu, an. mehr lesen 
Etschmayer Im Moment wird heiss darüber diskutiert, ob die EU ein Waffenembargo gegen China aufheben soll. Das neue Taiwan-Gesetz wird ebenso kritisch beäugt und ... mehr lesen 
Wang Zhaoguo (l.) sieht keinen anderen Weg als die Wiedervereinigung. Jiang Zemin (r.) trat zurück.
Peking - China hat Taiwan mit einem ... mehr lesen
Peking - Mit neuen Drohungen gegen ... mehr lesen
Chinas Staatsoberhaupt Hu Jintao verfolgt klare Absichten. (Archiv)
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Über 500 Menschen waren an der Übung beteiligt.
Über 500 Menschen waren an der Übung beteiligt.
Übung mit 500 Helfern  Mit einem simulierten Attentat im Stade de France ist am Dienstag ein Worst-Case-Szenario für die EM in Frankreich durchgespielt worden. mehr lesen 
Keine unabhängigen Informationen  Beirut - Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat ihre Offensive im Norden Syriens am Dienstag fortgesetzt. Versuche von oppositionellen syrischen Kräften, die am Freitag begonnene ... mehr lesen 1
Idlib wurde mindestens sieben Mal aus der Luft angegriffen.
Der deutsche Bundespräsident Joachim Gauck nahm an der Gedenkfeier teil.
Erster Weltkrieg  Hamburg - Zum 100. Jahrestag der Skagerrak-Schlacht haben ... mehr lesen  
NATO-Generalsekretär hält Rede in Warschau  Warschau - NATO-Generalsekretär Stoltenberg sieht das Bündnis wenige Wochen vor dem Warschauer Gipfel vor grossen Herausforderungen. Einen neuen ... mehr lesen   1
Die NATO sei weiterhin an einem Dialog mit Russland interessiert.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    belustigend peinlich Das kommt schon fast in die Nähe der Verwechslung von Oekonomie mit ... Mi, 28.12.16 01:21
  • Unwichtiger aus Zürich 11
    Grammatik? Wie kann Stoltenberg denn Heute schon wissen, welche Entscheidungen am ... Sa, 22.10.16 10:59
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Der phallophile Blick eines cerebrophoben Schäfleins! Frau Stämpfli schrieb am Ende ... Mo, 26.09.16 17:32
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    phallophobe Geschichtsrückblicke "Und die grösste Denkerin des 21. Jahrhunderts? Verdient ihr Geld mit ... Sa, 13.08.16 17:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Alle Demonstranten gefilmt. Der Erdogan lässt doch keine Domo gegen sich zu! Die ... Di, 21.06.16 16:42
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Konzernrecht? Konzernpfusch! Was ist denn das? Konzerne werden vorwiegend von Vollidioten geführt. ... Fr, 10.06.16 17:49
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Der... Daesh (IS) kommt immer mehr unter Druck. Davon sind inzwischen auch ... Do, 02.06.16 19:22
Jonathan Mann moderiert auf CNN International immer samstags, um 20.00 Uhr, die US- Politsendung Political Mann.
CNN-News Was würde «Präsident Trump» tatsächlich bedeuten? Noch ist absolut nichts sicher, doch es ...
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 13°C 24°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 14°C 25°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 12°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 12°C 23°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 14°C 23°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 17°C 23°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 17°C 20°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten