TanzPlan Ost: Auftakt Tournee 2014
publiziert: Donnerstag, 14. Aug 2014 / 14:00 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 14. Aug 2014 / 16:24 Uhr

Ein Tanzfestival auf Tournee, das regionalen Kompanien und Tanzschaffenden eine Bühne bietet und dem breiten Publikum den Tanz näher bringt - TanzPlan Ost ist in diesem Jahr zum dritten Mal unterwegs.

Weiterführende Links zur Meldung:

Mehr Informationen unter:
TanzPlan Ost
igtanz-ost.ch

Tanz im Wechselschritt

Fusionieren und Kooperieren - grenzgängerisch, lustvoll und interdisziplinär - Spartendenken war gestern. Der Bühnentanz spielt in dieser Entwicklung eine Vorreiterrolle mit seiner Nähe zu Performance, Theater oder installativer Kunst. Er vereint Körper, Bewegung, Raum, Bild, Licht, Technik, Musik und Kleid, Film oder Foto. Die Vielschichtigkeit ist das grosse Glück der Kunstsparte Tanz. Dieses Glück zelebriert TanzPlan Ost mit der Tournee 2014 unter dem Motto «Der Tanz im Wechselschritt». Das Festival kooperiert nämlich selbst in viele Richtungen: mit Veranstaltern, mit dem Schweizer Tanzarchiv, mit der Museumsnacht St.Gallen und Schaffhausen/Hegau, mit dem Kinok in St.Gallen, mit der Westschweiz, dem Tessin und mit dem nahen Ausland.

Koordinierte Förderung

TanzPlan Ost wurde vor fünf Jahren von acht Ostschweizer Kantonen und dem Fürstentum Liechtenstein initiiert, als tourendes Festival. Ziel war es, eine Plattform für den regionalen Tanz zu schaffen. Zudem berät, informiert und vernetzt die koordinierte Tanzförderung der Region Ostschweiz/Liechtenstein Tanzschaffende über die Trägerschaft ig tanz ost. Sie ist Anlaufstelle für Fachpublikum und Tanzinteressierte. Nebst dem TanzPlan Ost organisiert sie ergänzende Tanzpromotionsprojekte wie zum Beispiel das Tanzfest St.Gallen. Das Festival und die ig tanz ost fördern Vernetzung, Kooperationen und Partnerschaften organisatorisch. Die zehn Kompanien von TanzPlan Ost 2014, das Tanzprojekt TPO'14 und die Künstlerinnen und Künstler des Rahmenprogramms stellen sich inhaltlich den Themenbereichen Beziehung und Kommunikation.

«da-zwischen»

Aufgewachsen im Vorarlberg, heute mit Sitz ihres Kollektivs laborgras in Berlin, leitet die international bekannte Choreografin Renate Graziadei das Tanzprojekt TPO'14 unter dem Titel «da-zwischen». Zusammen mit ihrem Partner und Dramaturgen Arthur Stäldi, zehn Tänzerinnen, dem Musiker Enrico Lenzin, dem Sound-Tüftler Strotter Inst. alias Christoph Hess, erarbeitete Graziadei das 45-minütige Stück während eines Monats. In Anlehnung ans Tournee-Motto arbeiten die Künstlerinnen und Künstler nicht hierarchisch. Alle Sparten - Tanz, Sound, Kleid und Licht - begeben sich von Beginn an in einen ebenbürtigen Dialog.

(pgr/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Gotthard. Ab durch den Berg | Ausstellung bis 2. Oktober 2016 I Forum ...
Forum Schweizer Geschichte Schwyz  Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten am Gotthard als Rekordleistungen. Besuchende erfahren die facettenreiche Geschichte des Verkehrs über und durch den Gotthard, vom Saumpfad bis hin zum teuersten Immobilienprojekt. Eher Bauwerk als Berg, jährlich milionenfach befahren. mehr lesen 
Die Gruppenausstellung der visarte zentralschweiz in der Kunsthalle Luzern ist dem Jubiläumsjahr des Berufsverbandes gewidmet und ... mehr lesen  
Michael von Graffenried steht mittendrin, in seinen Bildern. Wahre Bilder. Seine Rede an der Kulturlandsgemeinde dreht sich genau ... mehr lesen  
Baden  Grosse Meister des Impressionismus ... mehr lesen
Wettbewerbe
Mitgliedschaft
Mitgliedschaft
Mitgliedschaft
Newsletter
Mitgliedschaft
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Natürlich kann man die Bibel als moralische ... ... Grundlage betrachten! Aber nicht nur und nur in die heutige Zeit ... Mo, 30.06.14 09:47
  • lector aus Winterthur 62
    Der Massstab ...ist und bleibt die Bibel. Die Natur ist nur bedingt ein Vorbild, da ... So, 29.06.14 20:08
  • Kulturflaneur aus Luzern 1
    Keine Schweizer Erstaufführung Das ist wieder einmal typisch: Da bringt ein etabliertes Theater ein ... Mi, 04.04.12 10:10
  • Victoria aus Berlin 14
    genial Picassos Ausstellung von Picasso selbst zusammengestellt. Das ist doch ... So, 27.02.11 12:09
  • Menschenrechte aus Bern 117
    Tote Kuenstler ja das muessten heute alle guten kuenstler sein, tod und picasso als ... Do, 10.02.11 12:52
  • drsaendu aus Bargen 4
    besten Dank.. ..für die Nachforschungen, mein Bargen liegt allerdings im Kanton Bern ... Mo, 07.12.09 08:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    Hallo drsaendu Ich habe noch etwas besser nachgeforscht. Soll ein toller Film sein. Am ... Sa, 05.12.09 10:57
  • jorian aus Dulliken 1754
    Läuft schon Kinos Arthouse Piccadilly, Riffraff in Zürich. Fr, 04.12.09 09:08
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 5°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 5°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 6°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 5°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 5°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 7°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 10°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten