Tausende Fasnächtler in den Luzerner Gassen
publiziert: Freitag, 20. Feb 2004 / 07:30 Uhr

Luzern - Tausende Fasnächtler haben am Schmutzigen Donnerstag in Luzern den ersten der schönsten Tage gefeiert. Nach dem Urknall am frühen Morgen belebten sich die Gassen der Altstadt mit Guggenmusigen und farbigen Masken.

Gross und Klein vergnügten sich beim Umzug.
Gross und Klein vergnügten sich beim Umzug.
Eröffnet worden war die Fasnacht um 5 Uhr mit dem Urknall über dem Seebecken und dem Orangenauswerfen auf dem Kapellplatz. 13 000 Fasnachtsbegeisterte wohnten dem Spektakel bei, 1000 mehr als im Vorjahr.

Am Nachmittag zog der 36 Nummern umfassende Fasnachtsumzug durch die Stadt. Bei einer eisigen Bise säumten nach Angaben der Stadtpolizei 20 000 Personen die Strasse. Letztes Jahr waren es 27 000 gewesen.

Die Rotsee-Husaren marschierten als Wölfe in Jägeruniform am Umzug mit und bliesen zur Wolfsjagd im Wallis. Die Safranzünftler zogen sich Windeln an und feierten 30 Jahre Pampers-Generation, während die Fidelitas sich nach dem heissen Sommer 2003 sehnte.

Die Dünkelweiherzunft schlug zur Beseitigung der Luzerner Staus eine Aero-Stadtbahn vor. Auch ein anderes Thema, das in Luzern für Gesprächsstoff sorgte, fehlte nicht: Die Camper-Affäre von Stephanie von Monaco mit einem Zirkusartisten auf der Allmend.

Ohne grosse Zwischenfälle

Weiter waren an der Luzerner Fasnacht erneut viele Wesen aus der Märchen- und Phantasiewelt zu sehen. Herr der Ringe fehlte nicht, Schottische Freiheitskämpfer wurden gesichtet, sowie Hexen, Gnome und andere schaurige Existenzen zweifelhafter Herkunft.

Insgesamt verlief die Fasnacht bis am Nachmittag ohne grössere Zwischenfälle. Die Polizei musste bei einem Streit und fünf Tätlichkeiten einschreiten. Eine Person erlitt bei den Vorfällen eine Kopfwunde und musste hospitalisiert werden.

(rp/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Martin Schranz
Martin Schranz
Publinews Der Erfolgsmensch Martin Schranz ist unter die Autoren gegangen. Nach Abschluss eines anstrengenden Projekts stand ihm, wie er selbst sagt, der Sinn nach etwas Neuem. Gut so, denn nun können wir uns auf Einblicke in sein Leben und wertvolle Tipps für mehr Erfolg und Zufriedenheit freuen. Get Stuff Done ist die Devise! mehr lesen  
Der 50. Geburtstag brachte nichts Gutes mit sich für Leinwandlegende  Jeff Daniels (61) wusste nach seinem zweiten Rückfall in die Alkoholsucht, dass er sich nicht alleine erholen können würde. mehr lesen
Jeff Daniels.
Ronnie Wood und Ehefrau Nr. 3, Sally Humphreys.
Es sind zwei Mädchen  Ronnie Wood (68) ist angeblich Vater von Zwillingsmädchen geworden. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich -4°C 1°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder recht sonnig
Basel -2°C 4°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
St. Gallen -5°C 0°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder sonnig
Bern -5°C 2°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern -3°C 2°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf -2°C 4°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 0°C 7°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten