Jemeniten verlangen Saleh-Prozess
Tausende Jemeniten fordern Prozess gegen Ex-Machthaber Saleh
publiziert: Samstag, 8. Sep 2012 / 09:19 Uhr
Bei der Machtübergabe wurde ihm Immunität vor der Strafverfolgung zugesichert. (Archivbild)
Bei der Machtübergabe wurde ihm Immunität vor der Strafverfolgung zugesichert. (Archivbild)

Sanaa - Zehntausende Jemeniten sind nach dem Freitagsgebet in der Hauptstadt Sanaa und anderen Städten des Landes mit der Forderung nach einem Prozess gegen Ex-Machthaber Ali Abdullah Saleh auf die Strasse gegangen. «Der Prozess kommt», hiess es auf Transparenten.

7 Meldungen im Zusammenhang
Der autokratische Herrscher war nach monatelangen Protesten im Februar zurückgetreten. Bei der Machtübergabe wurde ihm Immunität vor der Strafverfolgung zugesichert.

Viele Menschen im Jemen fordern aber, dass er wegen des Todes von Demonstranten und Korruption vor Gericht gestellt wird.

(knob/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Kairo - Bei Zusammenstössen im Jemen sind am zweiten Jahrestag des Aufstandes gegen den langjährigen Präsidenten Ali Abdullah Saleh mindestens zwei Menschen getötet und 30 weitere verletzt worden. In der Hafenstadt Aden waren verfeindete politische Gruppen aneinandergeraten. mehr lesen 
Sanaa - Bei zwei den USA zugeschriebenen Drohnenangriffen im Jemen sind nach örtlichen Militärangaben acht Menschen ... mehr lesen
Die Drohnenangriffe ereigneten sich den Angaben zufolge im Abieda-Tal in der zentral gelegenen Provinz Marib. (Symbolbild)
Sanaa - Bei heftigen Gefechten zwischen Soldaten und Aufständischen im Süden des Jemens sind Militärangaben zufolge 127 Menschen getötet worden. Die Kämpfe hätten am Montagmorgen begonnen, als Extremisten eine Militärbasis in der Stadt Lauder in der Provinz Abjan angegriffen hätten. mehr lesen 
Sanaa - Der frühere Präsident Ali Abdullah Saleh sorgt im Jemen mit öffentlichen Auftritten für neue Aufregung. Am Montag - zwei ... mehr lesen
Um Ex-Präsident Ali Abdullah Saleh gibt es keine Ruhe.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Jemen: Abd Rabbo Mansur Hadis Aufgabe ist es, einen zweijährigen politischen Reformprozess zu überwachen.
Sanaa - Der neue jemenitische Präsident Abd Rabbo Mansur Hadi hat am Samstag vor dem Parlament in Sanaa seinen Amtseid ... mehr lesen
Kairo - Jemens scheidender Langzeitmachthaber Ali Abdullah Saleh kehrt zur bevorstehenden Machtübergabe noch einmal in ... mehr lesen
Ali Abdullah Saleh
Insgesamt müssen sich in dem Fall sechs Polizisten verantworten.
Insgesamt müssen sich in dem Fall sechs ...
Einer von drei Polizisten einer Fahrradstaffel, die Gray verfolgt und festgenommen hatten  Baltimore - Gut ein Jahr nach dem Tod des Schwarzen Freddie Gray in Polizeigewahrsam ist ein Polizist in Baltimore freigesprochen worden. Der 30-jährige Edward Nero war wegen Körperverletzung, grob fahrlässiger Gefährdung und Amtsvergehen angeklagt worden. 
Marktbeherrschung im Pay-TV missbraucht  Bern - Die Wettbewerbskommission (WEKO) büsst die Swisscom mit 71,8 Millionen Franken. Die Swisscom hat nach Ansicht der WEKO ihre marktbeherrschende Stellung bei der ...
Swisscom soll ihre marktbeherrschende Stellung missbraucht haben.
Die BSI hat ein Verfahren am Hals.
Finanzskandal um 1MDB  Bern - Die Bundesanwaltschaft (BA) hat ein Strafverfahren gegen die Schweizer ...  
BSI-Chef Coduri nimmt den Hut Bern - Stefano Coduri, Chef der Tessiner Privatbank BSI, tritt per sofort zurück. Dies nachdem die Finanzmarktaufsicht ...
Die Finma macht die Bank BSI dicht.
Titel Forum Teaser
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 8°C 14°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 9°C 15°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 7°C 11°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 7°C 14°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Luzern 8°C 14°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 7°C 16°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen freundlich
Lugano 9°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten