Tausende Kuwaiter demonstrieren vor Parlament für Reformen
publiziert: Dienstag, 11. Sep 2012 / 07:48 Uhr
Vor dem Parlament in Kuwait waren gestern über 3000 Demonstranten.
Vor dem Parlament in Kuwait waren gestern über 3000 Demonstranten.

Kuwait-Stadt - Mehr als 3000 Kuwaiter haben am Montag für die Wahl eines Ministerpräsidenten von ausserhalb der Herrscherfamilie Al Sabah demonstriert.

4 Meldungen im Zusammenhang
Das Volk habe entschieden, dass Regierungschef Dschaber al-Mubarak der letzte Ministerpräsident der Al-Sabah-Familie sein werde, erklärte der islamistische Abgeordnete Walid al-Tabtabaie bei der Demonstration vor dem Parlament. Die Herrscherfamilie könne die Emire stellen, die Minister müssten aber aus dem Volk kommen.

Ein Reporter der Nachrichtenagentur AFP berichtete von massiven Sicherheitsvorkehrungen auf dem Platz der Proteste und in der Umgebung.

Hunderte Oppositionelle blieben demnach zudem auf dem Platz vor dem Parlament, nachdem die Demonstration beendet wurde und trotz eines Verbots den Innenministeriums zu Sitzblockaden. Der Protest richtete sich auch gegen eine umstrittene Änderung des Wahlgesetzes.

Kuwait war der erste Golfstaat, der vor 50 Jahren die Demokratie einführte, dennoch sieht die Verfassung weitreichende Machtbefugnisse für die politische Führung vor. Die Regierung wird zudem von der Al-Sabah-Dynastie dominiert, die das Land seit mehr als 250 Jahren regiert.

(laz/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Kuwait-Stadt - Die Polizei in Kuwait hat eine Demonstration tausender Menschen gegen die Inhaftierung eines der führenden ... mehr lesen
Am 1. Dezember finden in Kuwait voraussichtlich Parlamentswahlen statt. (Bild: Parlamentsgebäude in Kuwait-Stadt)
Kuwait-Stadt - In Kuwait hat die Polizei in der Nacht auf Montag mit aller Härte einen Massenprotest beendet. Zehntausende Menschen demonstrierten gegen eine umstrittene Änderung des Wahlrechts. Die Polizei setzte Schockgranaten und Tränengas ein. mehr lesen 
Kuwait - Rund 10'000 Kuwaiter haben am Montag gegen die von der Regierung beabsichtigte Änderung des Wahlrechts demonstriert. Sie versammelten sich auf Aufruf der Opposition am Abend nahe des Parlaments in Kuwait-Stadt. mehr lesen 
Kuwait-Stadt - Die Regierung des Golfstaates Kuwait ist am Montag zurückgetreten. Dies berichtete die amtliche Nachrichtenagentur KUNA unter Berufung auf das Informationsministerium. Nähere Einzelheiten nannte die Agentur nicht. mehr lesen 
Die EU-Kommission soll nun bis zum Montag Verordnungstexte für die Umsetzung der Sanktionen vorlegen.
Die EU-Kommission soll nun bis zum Montag ...
In kommender Woche entschieden  Brüssel - Die 28 EU-Regierungen sind in der Ukraine-Krise grundsätzlich einig über Wirtschaftssanktionen gegen Russland. Anfang kommender Woche sollen sie beschlossen werden. 
Der russische Präsident Wladimit Putin und sein Finanzminister Anton Siluanow.
Scharfe Kritik Putins nach Sanktionen Brasília/Moskau/Kiew/Washington - Russland hat mit scharfer Kritik auf US-Strafmassnahmen wegen der Ukraine-Krise reagiert. ...
Ukraine-Krise: EU und USA ziehen Schrauben gegen Moskau an Brüssel - In der Ukraine-Krise greifen Amerikaner und Europäer ... 1
EU-Chefs streiten über Besetzung der Brüsseler Spitzenposten Brüssel - Vor dem Sondergipfel der Staats- und ...
USA - Mittelamerika  Washington - US-Präsident Barack Obama hat am Freitag mit den Präsidenten aus Honduras, ...  
«Ich habe betont, dass die amerikanische Bevölkerung und meine Regierung grosses Mitgefühl mit diesen Kindern haben.»
Barack Obama lud seine Amtskollegen ins Weisse Haus ein.
Nimmt US-Regierung einige Migrantenkinder auf? Washington - Angesichts der massenhaften Zuwanderung unbegleiteter Kinder überlegt die US-Regierung, einigen Betroffenen aus ...
Titel Forum Teaser
  • kubra aus Port Arthur 3000
    Die Aussies sind immer wieder erstaunlich direkt. Während sich die EU versucht, ... heute 00:10
  • kubra aus Port Arthur 3000
    Streiten Sie sich nicht mit dem Troll, Cassey. Der Nachfolger des zurückgetretenen ... heute 00:02
  • Kassandra aus Frauenfeld 914
    Überforderung eines .... "Die Einordnung von Banderas Wirken und seiner Person ist in der ... gestern 20:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 914
    Hass? Was ist Hass? Das da vielleicht? Schäfchens Rückfall: "Was ... gestern 17:23
  • Kassandra aus Frauenfeld 914
    Nichts ist so fein gesponnen.... Die Wahrheit kommt immer ans Licht: Die handelszeitung schreibt heute: ... gestern 17:09
  • Kassandra aus Frauenfeld 914
    Die Beichte eines Kämpfers der pro-russischen Oplot-Milizen! Woran erkannt man einen Faschisten? Daran, dass diese Lumpenbande stets ... gestern 17:03
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2323
    Mitglieder "Der UNO-Menschenrechtsrat hatte erst am Mittwoch eine Untersuchung der ... gestern 16:57
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2323
    Es... müssen viel mehr Flüchtlinge durch die EU aufgenommen werden, damit sie ... gestern 16:44
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 13°C 21°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen
Basel 10°C 23°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
St.Gallen 16°C 25°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Bern 14°C 27°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen
Luzern 14°C 27°C leicht bewölkt, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Genf 14°C 28°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Gewitter, Regen
Lugano 17°C 26°C bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten