Tausende Kuwaiter demonstrieren vor Parlament für Reformen
publiziert: Dienstag, 11. Sep 2012 / 07:48 Uhr
Vor dem Parlament in Kuwait waren gestern über 3000 Demonstranten.
Vor dem Parlament in Kuwait waren gestern über 3000 Demonstranten.

Kuwait-Stadt - Mehr als 3000 Kuwaiter haben am Montag für die Wahl eines Ministerpräsidenten von ausserhalb der Herrscherfamilie Al Sabah demonstriert.

4 Meldungen im Zusammenhang
Das Volk habe entschieden, dass Regierungschef Dschaber al-Mubarak der letzte Ministerpräsident der Al-Sabah-Familie sein werde, erklärte der islamistische Abgeordnete Walid al-Tabtabaie bei der Demonstration vor dem Parlament. Die Herrscherfamilie könne die Emire stellen, die Minister müssten aber aus dem Volk kommen.

Ein Reporter der Nachrichtenagentur AFP berichtete von massiven Sicherheitsvorkehrungen auf dem Platz der Proteste und in der Umgebung.

Hunderte Oppositionelle blieben demnach zudem auf dem Platz vor dem Parlament, nachdem die Demonstration beendet wurde und trotz eines Verbots den Innenministeriums zu Sitzblockaden. Der Protest richtete sich auch gegen eine umstrittene Änderung des Wahlgesetzes.

Kuwait war der erste Golfstaat, der vor 50 Jahren die Demokratie einführte, dennoch sieht die Verfassung weitreichende Machtbefugnisse für die politische Führung vor. Die Regierung wird zudem von der Al-Sabah-Dynastie dominiert, die das Land seit mehr als 250 Jahren regiert.

(laz/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Kuwait-Stadt - Die Polizei in Kuwait hat eine Demonstration tausender Menschen gegen die Inhaftierung eines der führenden ... mehr lesen
Am 1. Dezember finden in Kuwait voraussichtlich Parlamentswahlen statt. (Bild: Parlamentsgebäude in Kuwait-Stadt)
Kuwait-Stadt - In Kuwait hat die Polizei in der Nacht auf Montag mit aller Härte einen Massenprotest beendet. Zehntausende Menschen demonstrierten gegen eine umstrittene Änderung des Wahlrechts. Die Polizei setzte Schockgranaten und Tränengas ein. mehr lesen 
Kuwait - Rund 10'000 Kuwaiter haben am Montag gegen die von der Regierung beabsichtigte Änderung des Wahlrechts demonstriert. Sie versammelten sich auf Aufruf der Opposition am Abend nahe des Parlaments in Kuwait-Stadt. mehr lesen 
Kuwait-Stadt - Die Regierung des Golfstaates Kuwait ist am Montag zurückgetreten. Dies berichtete die amtliche Nachrichtenagentur KUNA unter Berufung auf das Informationsministerium. Nähere Einzelheiten nannte die Agentur nicht. mehr lesen 
Schwere Feuer gegen Gaza
Schwere Feuer gegen Gaza
Nahost  Gaza-Stadt - Die israelische Armee hat am späten Montagabend und in der Nacht zum Dienstag Ziele in Gaza angegriffen. Nach Augenzeugenangaben wurde Gaza mit Artillerie, von Kriegsschiffen und aus der Luft bombardiert. 
Zehntausende demonstrieren gegen Gaza-Konflikt Jerusalem - In Ost-Jerusalem haben zehntausende Menschen gegen die ...
Völkerrechtler verurteilen Israels «Kollektivstrafe» gegen Gaza Bern - 125 Internationale Völkerrechtsexperten, ... 2
Terror-Öl  New York - Der UNO-Sicherheitsrat hat ...
Al-Nusra Aktivisten besetzen Ölfelder
ISIS vertreibt Aktivisten aus Städten in Syrien Beirut - Die Dschihadisten in Syrien haben nach Angaben von Aktivisten ...
Dschihadistengruppe ISIS ruft ein «Kalifat» aus Aleppo - Die Dschihadistengruppe ISIS hat ein «Kalifat» ausgerufen. In ... 1
Titel Forum Teaser
  • LinusLuchs aus Basel 18
    Wer lanciert die Volksinitiative gegen Überwachung? Die weltweit aktiven Überwacher der USA können auf Komplizen in den ... heute 09:41
  • royalbobcat aus Sutz 2
    EU Entscheid CH / Kroatien Der Entscheid ist einfach, Bilaterale Verträge kündigen, besser sofort ... gestern 22:15
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2327
    Viele... Palästinenser sind derart fanatisiert, dass es nicht möglich ist, sie ... gestern 13:37
  • kubra aus Port Arthur 3003
    man darf gespannt sein, wie der gelernte Anwalt Putin reagiert. Es gibt nicht ... gestern 12:42
  • kubra aus Port Arthur 3003
    Immer wieder spannend zu erfahren, in was der Beruf des Anwaltes sich eine ... gestern 12:27
  • kubra aus Port Arthur 3003
    Memen schaffen Hat was. Putin's Russland ist für keinschaf sein Sennentuntschi. Ich ... gestern 12:00
  • Kassandra aus Frauenfeld 915
    Troll finde ich toll! Aufregung wäre völlig fehl am Platz, es würde das schon lange nicht ... gestern 11:29
  • HeinrichFrei aus Zürich 337
    Wer Frieden will darf kein Kriegsmaterial exportieren Krieg in Syrien, im Irak, in Libyen und jetzt im Gazastreifen. Wir ... So, 27.07.14 21:34
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 10°C 13°C bedeckt, wenig Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen
Basel 11°C 13°C bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
St.Gallen 13°C 15°C bedeckt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern 14°C 18°C bedeckt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 14°C 18°C bedeckt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 14°C 19°C bedeckt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Lugano 18°C 23°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten