Risikoprüfung für 95 Personen
Tausende Rekruten rücken zur Winter-RS ein
publiziert: Montag, 29. Okt 2012 / 11:17 Uhr
95 Personen wurden trotz bestandener Rekrutierung ausgeschlossen. (Symbolbild)
95 Personen wurden trotz bestandener Rekrutierung ausgeschlossen. (Symbolbild)

Bern - Am Montag sind rund 8500 Rekruten zur Winter-RS eingerückt, etwas weniger als im Vorjahr. Neu in der Armee sind auch 20 Frauen. 1600 Rekruten wollen ihren Dienst am Stück als Durchdiener absolvieren.

Wir liefern alle Arten von Schoggi und Mints Swiss Army und Swiss Navy
Star Trade GmbH
Im Feld 16 / Postfach 184
8184 Bachenbülach
3 Meldungen im Zusammenhang
95 Personen wurden trotz bestandener Rekrutierung ausgeschlossen. Für sie hat die Armee nach einer Risikoprüfung einen Aufgebotsstopp verfügt, wie das Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS) mitteilte.

Seit Sommer 2011 werden die Stellungspflichtigen einer Risikoprüfung unterzogen. Die Armee will so verhindern, dass Personen, die ein Risiko für sich oder ihr Umfeld darstellen könnten, die Rekrutenschule absolvieren. Bisher wurden insgesamt 795 Personen wegen eines möglichen Risikos ausgeschlossen.

(knob/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
1
Forum
Machen Sie auch mit! Diese news.ch - Meldung wurde von einer Leserin oder einem Leser kommentiert.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
St. Gallen - Einem früheren Skinhead bleibt der Militärdienst verwehrt. Das Bundesverwaltungsgericht hat die ... mehr lesen
Trotz Distanzierung im Jahr 2011 darf der junge Mann nicht in die RS. (Symbolbild)
Neue Rekruten rücken ein.
Bern - Zum Start der Sommer-Rekrutenschule am Montag hat die Armee rund ... mehr lesen
Bern - Für mehrere tausend junge Schweizer hat es am Montag erstmals geheissen, «Achtung!». Zur Sommer-Rekrutenschule ... mehr lesen
Nicht alle jungen Schweizer sind für den Dinst mit der Waffe geeignet.
Somit...
bleibt nur zu hoffen, die Truppenunterkünfte genügen den Menschenrechtsanforderungen.
Ansonsten damit zu rechnen ist, dass sich die Rekruten weigern werden in den Unterkünften Einzug zu nehmen, wie es von gewissen angeblichen "Flüchtlingen" immer wieder vorgemacht wird.
Ist allerdings eher davon auszugehen, dass Menschenrechte nur für gewisse Gruppen verbindlich gelten in der CH.
Wir liefern alle Arten von Schoggi und Mints Swiss Army und Swiss Navy
Star Trade GmbH
Im Feld 16 / Postfach 184
8184 Bachenbülach
Mehr als nur ein Museum
BDS-Schweiz lehnt den Kauf der Hermes-900-Drohnen ab.
BDS-Schweiz lehnt den Kauf der ...
Petition eingereicht  Bern - Der Widerstand gegen den Kauf israelischer Drohnen wächst: Mit einer Petition mit über 28'000 Unterschriften fordert eine Koalition zahlreicher politischer Organisationen, dass das Verteidigungsdepartement auf den Kauf der sechs israelischen Drohnen verzichtet. 
Eine Aufklärungsdrohne Hermes 900 HFE von Elbit.
Bundesrat will Drohnen kaufen Bern - Der Bundesrat will für die Armee Drohnen, Schiesssimulatoren und leichte Motorfahrzeuge kaufen. Er hat das Rüstungsprogramm 2015 ...
Schweizer Armee  Bern - Soldaten der Schweizer Armee sollen über das laufende Jahr hinaus den Schutz ...
Soldaten sollen Botschaften weiterhin schützen.
Die Forderung nach einer Wehrpflicht für Frauen wird laut.
Bald Wehrpflicht für Frauen? Bern - Die Wehrpflicht sollte nach Ansicht des Präsidenten der Schweizerischen Offiziersgesellschaft, Denis Froidevaux, auf Frauen ausgeweitet ...
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1208
    Keine Vorverurteilungen bitte! KO-Tropfen sind nicht die einzige Droge, mt der man Menschen gefügig ... gestern 19:56
  • tigerkralle aus Winznau 117
    Frau Spiess Frau Spiess jetzt aber eine Entschuldigung an Herrn Hürlimann,was Sie ... gestern 17:43
  • antischwurbel aus uetikon 1
    echte information? eine weitere mutlose aktion der atom"aufsicht". schade! was wirklich ... gestern 16:14
  • LinusLuchs aus Basel 61
    Welche Wurzel, Herr Bundesrat? Terrorismus an der Wurzel bekämpfen. Klingt vernünftig. Und wie geht ... gestern 14:26
  • Kassandra aus Frauenfeld 1208
    Serbische Asylsuchende wird es bald schon nicht mehr geben, da macht sich der zombie zu ... gestern 14:20
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2830
    "serbische Asylsuchende" AsylbewerberInnen aus dem EU-Beitrittskandidat Serbien! Und dann ... gestern 12:36
  • Kassandra aus Frauenfeld 1208
    Eine ganz faule Tour! Nichtwissen schützt nun doch vor Strafe! Und die Frau Fehr ist ... gestern 11:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1208
    Sinkende Qualität der Medien und Beschneidungen der Medienfreiheit. Wohin würde die Schweiz wohl ... gestern 10:03
Companion for Life
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 5°C 6°C bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 6°C 6°C bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 7°C 7°C bewölkt, Regen bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt
Bern 9°C 9°C bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 9°C 11°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 9°C 12°C bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 6°C 14°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten