Risikoprüfung für 95 Personen
Tausende Rekruten rücken zur Winter-RS ein
publiziert: Montag, 29. Okt 2012 / 11:17 Uhr
95 Personen wurden trotz bestandener Rekrutierung ausgeschlossen. (Symbolbild)
95 Personen wurden trotz bestandener Rekrutierung ausgeschlossen. (Symbolbild)

Bern - Am Montag sind rund 8500 Rekruten zur Winter-RS eingerückt, etwas weniger als im Vorjahr. Neu in der Armee sind auch 20 Frauen. 1600 Rekruten wollen ihren Dienst am Stück als Durchdiener absolvieren.

Wir liefern alle Arten von Schoggi und Mints Swiss Army und Swiss Navy
Star Trade GmbH
Im Feld 16 / Postfach 184
8184 Bachenbülach
3 Meldungen im Zusammenhang
95 Personen wurden trotz bestandener Rekrutierung ausgeschlossen. Für sie hat die Armee nach einer Risikoprüfung einen Aufgebotsstopp verfügt, wie das Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS) mitteilte.

Seit Sommer 2011 werden die Stellungspflichtigen einer Risikoprüfung unterzogen. Die Armee will so verhindern, dass Personen, die ein Risiko für sich oder ihr Umfeld darstellen könnten, die Rekrutenschule absolvieren. Bisher wurden insgesamt 795 Personen wegen eines möglichen Risikos ausgeschlossen.

(knob/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
1
Forum
Machen Sie auch mit! Diese news.ch - Meldung wurde von einer Leserin oder einem Leser kommentiert.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
St. Gallen - Einem früheren Skinhead bleibt der Militärdienst verwehrt. Das Bundesverwaltungsgericht hat die ... mehr lesen
Trotz Distanzierung im Jahr 2011 darf der junge Mann nicht in die RS. (Symbolbild)
Neue Rekruten rücken ein.
Bern - Zum Start der Sommer-Rekrutenschule am Montag hat die Armee rund ... mehr lesen
Bern - Für mehrere tausend junge Schweizer hat es am Montag erstmals geheissen, «Achtung!». Zur Sommer-Rekrutenschule ... mehr lesen
Nicht alle jungen Schweizer sind für den Dinst mit der Waffe geeignet.
Somit...
bleibt nur zu hoffen, die Truppenunterkünfte genügen den Menschenrechtsanforderungen.
Ansonsten damit zu rechnen ist, dass sich die Rekruten weigern werden in den Unterkünften Einzug zu nehmen, wie es von gewissen angeblichen "Flüchtlingen" immer wieder vorgemacht wird.
Ist allerdings eher davon auszugehen, dass Menschenrechte nur für gewisse Gruppen verbindlich gelten in der CH.
Wir liefern alle Arten von Schoggi und Mints Swiss Army und Swiss Navy
Star Trade GmbH
Im Feld 16 / Postfach 184
8184 Bachenbülach
Mehr als nur ein Museum
Sechs Drohnen Hermes 900 HFE sollen gekauft werden.
Sechs Drohnen Hermes 900 HFE sollen gekauft ...
Trotz Kritik  Bern - Die Sicherheitspolitische Kommission des Nationalrats (SiK) stimmt dem Rüstungsprogramm 2015 zu. Die Mehrheit der Kommission hat dieses militärisch positiv beurteilt. Chancenlos war ein Antrag, auf den Kauf israelischer Aufklärungsdrohnen zu verzichten. 
Ueli Maurer will eine zweite Einkaufsliste vorlegen.
VBS plant zusätzliches Rüstungsprogramm für 1,1 Milliarden Bern - In der Sommersession diskutiert der Nationalrat über das ordentliche Rüstungsprogramm 2015. Wegen des ...
Unfall in Schänis  Bern - Bei einer Kollision zwischen einem Militärfahrzeug und einem Lastwagen sind am Dienstag ...  
Der Fahrer wurde schwer verletzt.
Überraschendes Luftwaffen-Manöver Russlands  Stockholm/Bern - In Nordeuropa hat ein grossangelegtes Manöver von NATO-Mitgliedern und den nicht zur Allianz gehörenden Streitkräften Schwedens, Finnlands und der Schweiz begonnen.   3
Titel Forum Teaser
  • Vitalis aus Hallau 47
    JAGD AUF MITTELLOSE ... und wer verfolgt Behörden, welche schwache und hilfsbedürftige ... gestern 13:44
  • Kassandra aus Frauenfeld 1346
    Grenzen auf! Ich meine die Hirngrenzen! Wer die ärmsten Länder der Welt derartig ... Mi, 27.05.15 17:26
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3056
    Grenzen zu! Wer hier her will, zeigt seinen Pass mit Visum vor, wer keinen hat ... Di, 26.05.15 22:04
  • Kassandra aus Frauenfeld 1346
    Jeder Schweizer Bürger, der in der EU arbeitet, hat bereits nach einem einzigen Arbeitstag volle ... Di, 26.05.15 16:59
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3056
    Alle... Unterstützer, Sympathisanten, Refugee-Versteher, Grüne und wer noch ... Di, 26.05.15 16:31
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3056
    Unsinn "Anspruch auf Sozialhilfe hätte gemäss dem Umsetzungskonzept nur, wer ... Di, 26.05.15 16:19
  • Kassandra aus Frauenfeld 1346
    Entsetzt? Dass diese Abschottungsinitiative nie ohne Verluste und schädliche ... Di, 26.05.15 12:21
  • Kassandra aus Frauenfeld 1346
    Wenn es keine Masseneinwanderung gibt, dann kann sie auch nicht beendet werden! Sie reden Unsinn, ... Di, 26.05.15 11:57
Companion for Life
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 10°C 17°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 8°C 19°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 11°C 20°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 11°C 23°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 11°C 23°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Genf 10°C 24°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 13°C 22°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten