Tausende Russen demonstrieren gegen Rentenreform
publiziert: Donnerstag, 10. Jun 2004 / 17:11 Uhr

Moskau - Tausende Menschen demonstrieren in ganz Russland gegen eine geplante Rentenreform der Regierung von Wladimir Putin. Die Proteste richten sich gegen die Streichung einer ganzen Reihe von Privilegien für Rentner.

Wladimir Putin ist unter Druck.
Wladimir Putin ist unter Druck.
Bisher genossen Pensionierte in Russland zahlreiche Vergünstigungen wie kostenlose Fahrten in öffentlichen Verkehrsmitteln und niedrige Medikamentenpreise. Mit der Reform sollen diese Vorteile aufgehoben und stattdessen höhere Renten gezahlt werden. Die Rentner und die Gewerkschaften fürchten jedoch, dass die Rentenerhöhung die wegfallenden Vergünstigungen nicht wettmacht.

Die Demonstrationen sind ein seltenes Beispiel von Kritik an der Moskauer Regierung. Allgemein geniesst Präsident Putin in Russland Zustimmungsraten von 80 Prozent. Die Behörden im russischen Fernen Osten ordneten an, dass die einzelnen Märsche nicht mehr als 200 Teilnehmende zählen dürfen.

In der südrussischen Region Rostow demonstrieren derweil seit einer Woche 66 Bergarbeiter für die Auszahlung ihrer Löhne, die seit einem Jahr ausstehen.

(rp/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Schritt für Schritt die besten Angebote erhalten.
Schritt für Schritt die besten Angebote ...
Publinews Heutzutage ist es nicht sonderlich leicht, die Reinigung vom Fach machen zu lassen. Hinzu kommt, dass man gerade mit einer eigenen Firma oder aber auch einem einfachen Bürokomplex kann man sich an einen Fachmann wenden, der einiges zu bieten hat. mehr lesen  
Publinews    Wenn man von optimaler Begleitung ... mehr lesen  
Einschulung.
Hohes Verlustrisiko aufgrund der hohen Volatilität.
Trends für 2019  Geht es um Trends der digitalen Devisen für 2019, rangiert der Bitcoin ganz vorn. Auch Ethereum, Bitcoin Cash ... mehr lesen  
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für Homosexuelle regt sich Widerstand. Sollte das Parlament das neue Adoptionsrecht in der vorliegenden Form verabschieden, ... mehr lesen 3
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 3°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Basel 3°C 9°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 4°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen starker Schneeregen
Bern 2°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Luzern 1°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Genf 0°C 7°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass trüb und nass
Lugano 2°C 9°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten