Tausende demonstrieren gegen Südanflüge
publiziert: Samstag, 3. Sep 2005 / 16:00 Uhr / aktualisiert: Samstag, 3. Sep 2005 / 16:20 Uhr

Zürich - Rund 4500 Personen haben in der Stadt Zürich gegen Südanflüge auf den Flughafen-Zürich demonstriert.

Die Anwohner wollen endlich Taten sehen.
Die Anwohner wollen endlich Taten sehen.
4 Meldungen im Zusammenhang
«Unsere Geduld hat Grenzen - wir wollen endlich Taten sehen!», lautete das Motto der Kundgebung.

Die Kundgebungsteilnehmerinnen und -teilnehmer zogen mit gelben Ballonen und Hüten sowie Trillerpfeifen vom Landesmuseum über die Bahnhofstrasse zum Bürkliplatz.

Sie forderten, als Ersatz für die Südanflüge und die Ostanflüge sofort den gekröpften Nordanflug entlang der schweizerisch-deutschen Grenze einzuführen.

Flughafen - mit Vernunft

Zudem wehrten sie sich gegen neue Südstarts und das Dual Landing (gleichzeitiges koordiniertes Landen von Osten und Süden). Zürich brauche einen Flughafen - aber mit Vernunft, hiess es.

Zur Kundgebung aufgerufen hatten diverse fluglärmkritische Organsisationen, die im «Verbund Flugschneise Süd - Nein» zusammengeschlossen sind.

Auch die Stadt Dübendorf hatte zum Besuch der Demo in Zürich aufgerufen.

Klares Zeichen

Damit könne ein klares Zeichen an die Politiker gesetzt werden, ihre Versprechen für eine Rückkehr der Nordausrichtung des Flughafens einzulösen, hiess es in einer Mitteilung.

Die Südanflüge auf den Flughafen Zürich wurden Ende Oktober 2003 eingeführt, weil Deutschland nach dem Scheitern des Staatsvertrages mit der Schweiz eine einseitige Verordnung verfügt hatte.

Während der deutschen Sperrzeiten darf der Flughafen nicht mehr über Süddeutschland angeflogen werden.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zürich - Das Bundesamt für Zivilluftfahrt (BAZL) will im Sommer über eine Änderung ... mehr lesen
Der BAZL-Direktor ist sich bewusst, dass Südstarts in den südlich des Flughafens gelegenen Gemeinden auf erbitterten Widerstand stossen.
Frühmorgens kurz vorm Aufwachen stören die Flugzeuge am meisten.
Zürich - Eine längere Nachtflugsperre ... mehr lesen
Zürich - Die Chancen für Unique und ... mehr lesen
Eine Diskrimierung des Flughafens Zürich kann das Gericht in Leipzig nicht erkennen.
Stolpe ruft Leuenberger an. Versöhnliche Töne aus Deutschland.
Bern/Berlin - Deutschland plant ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Reifen für Autos
Reifen für Autos
Publinews Das sollten Autofahrer bei der Wahl der Reifen für die jeweilige Jahreszeit beachten  Das die Wahl der richtigen Reifen einen nicht unwesentlichen Anteil an der Sicherheit auf Europas Strassen hat ist wohl unbestritten. Nicht umsonst investiert die Reifenindustrie jedes Jahr mehrere Millionen an Forschungs und Entwicklungsgeldern um für Fahrzeuge den jeweils bestmöglichen Reifen zu konzipieren. mehr lesen  
Wie Europa seine Autobahnen finanziert  Die Haupturlaubszeit naht und besonders denjenigen, die ins Ausland reisen wollen, empfiehlt sich stets, sich rechtzeitig nicht nur um die Buchung, sondern auch über die dortigen Gesetze und Sitten zu informieren. Das betrifft in besonderem Masse die Autofahrer, denn auf die Reisenden auf Europas Autobahnen kommen unterschiedlichste Gebühren, Ausnahmeregelungen und Zahlungsmodalitäten zu. mehr lesen  
Publinews Sicherheit auf dem Velo  Jährlich verunglücken 16'700 Velofahrer, wie eine schweizweite Unfallstatistik zu berichten weiss. Gäbe es eine ... mehr lesen  
Die Helme sitzen: Eine Familie auf einer gemütlichen Fahrradtour.
Die Schweizer Botschaft in Berlin mit Tunnel-Schriftzug.
Gotthard 2016  Berlin - «Tunnel» - mit sechs Riesenbuchstaben feiert die Schweizer Botschaft in Berlin die ... mehr lesen  1
Titel Forum Teaser
  • melabela aus littau 1
    es geht nicht nur um homosexuelle ich bin eine frau und verheiratet mit einem mann. leider betrifft es ... So, 14.08.16 13:18
  • Pacino aus Brittnau 731
    Kirchliche Kreise . . . . . . hatten schon immer ein "spezielles" Verhältnis zu ... Do, 09.06.16 08:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • Pacino aus Brittnau 731
    Demokratie quo vadis? Wenn die Demokratie den Stacheldraht in Osteuropa-, einen Wahlsieg von ... Mo, 06.06.16 07:55
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Es... muss darum gehen, die Kompetenz der Kleinbauern zu stärken. Das sorgt ... Do, 02.06.16 13:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Kindeswohl egal! Es geht doch vor allem um die eigenen Kinder der Betroffenen. Die ... Do, 02.06.16 08:10
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Verlust der Solidarität: Verlust der Demokratie! Vollständig und widerspruchsfrei beantworten lässt sich das wohl nicht. ... Mi, 01.06.16 00:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unterstützung "Deshalb sind für die Sozialhilfe 267 Millionen Franken mehr und für ... Di, 31.05.16 10:38
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 1°C 4°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 2°C 7°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel bewölkt, etwas Regen
St. Gallen -1°C 4°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 1°C 5°C stark bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Schneeregen
Luzern 2°C 5°C bedeckt, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 4°C 7°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel stark bewölkt, Regen
Lugano 1°C 7°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten