Tausende demonstrieren in China und Japan
publiziert: Samstag, 16. Okt 2010 / 17:43 Uhr
Bei den Senkaku-Inseln oder chinesisch Diaoyu(tai)-Inseln handelt es sich um fünf unbewohnte Inseln.
Bei den Senkaku-Inseln oder chinesisch Diaoyu(tai)-Inseln handelt es sich um fünf unbewohnte Inseln.

Peking - Der Streit zwischen China und Japan um einige Inseln im Ostchinesischen Meer hat am Samstag in beiden Ländern Tausende Menschen zu Demonstrationen auf die Strasse geführt. Die Kundgebungen waren grösser als in der Vergangenheit bei territorialen Streitigkeiten.

3 Meldungen im Zusammenhang
Fotos aus den chinesischen Städten Chengdu und Zhengzhou zeigten Hunderte Menschen, die mit Transparenten und auf Plakaten gegen den japanischen Anspruch auf die Inseln protestierten. Die Chinesen nennen die Inseln Diaoyu, in Japan heissen sie Senkaku.

In Chengdu seien bei den Protesten die Fensterscheiben und Auslagen von japanischen Geschäften zerstört worden, berichtete die japanische Nachrichtenagentur Kyodo. Die amtliche chinesische Nachrichtenagentur Xinhua meldete, in Chengdu seien mehr als 2000 Menschen auf die Strasse gegangen und in der nordchinesischen Stadt Xian hätten Tausende Studenten protestiert.

Auch Freilassung von Liu Xiaobo gefordert

Xinhua berichtete über die Proteste aber nur im englischsprachigen Dienst. In den chinesisch-sprachigen Medien wurden sie nicht erwähnt.

In Tokio wiederum versammelten sich rund 2500 Menschen in der Nähe der chinesischen Botschaft, um den Anspruch ihres Landes auf die Inseln zu unterstützen. Einige forderten auch die Freilassung des mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichneten Bürgerrechtlers Liu Xiaobo, der in China eine elfjährige Haftstrafe wegen Subversion verbüsst.

(bang/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Peking - Die USA haben China und Japan in ihrem erhitzten Streit um eine Inselgruppe im Ostchinesischen Meer zur ... mehr lesen
Heute forderterten chinesische Demonstranten vor der japanischen Botschaft ein Boykott japanischer Waren.
Senkaku/Dioyu-Inseln: Unbewohnte Steinhaufen im Pazifik, hart umkämpft.
Achtens Asien Für Europäer kaum wahrnehmbar hat sich das Schwergewicht der Welt in den letzten vierzig Jahren langsam vom atlantischen in ... mehr lesen
Hanoi - Die USA haben angesichts der zunehmenden Spannungen zwischen China und seinen Nachbarn ihren Anspruch auf ... mehr lesen
Hillary Clinton betonte den US-Amerikanischen Anspruch auf Einfluss in Asien gegenüber China.
Vier Polizisten und neun weitere verletzt.
Anschlag wird IS zugeordnet  Bagdad - Bei Terroranschlägen in mehreren irakischen Städten sind am Freitag zahlreiche Menschen getötet worden. In der nördlichen Stadt Kirkuk wurden bei einem Anschlag sechs kurdische Kämpfer getötet, darunter ein Brigadegeneral. 
Neun Menschen sterben bei Anschlag auf Luxushotel in Tripolis Tripolis - Bei einem Anschlag auf ein Luxushotel in der ...
Terrorverdächtige bleiben in Untersuchungshaft Bellinzona - Die drei Iraker, die im März und April 2014 wegen ...
Ukraine  Donezk/Minsk - Vor einem geplanten neuen Krisentreffen der Ukraine-Kontaktgruppe dauern die ...  
Präsidentenwahl  Für die Roma-Fans ist Captain Francesco Totti schon lange eine Legende. Aber auch in der Politik hat der 38-Jährige offenbar Bewunderer.  
Titel Forum Teaser
  • jorian aus Dulliken 1550
    Frieden oder Krieg? Bei einem Krieg, gibt es nur Verlierer! heute 07:04
  • Augenzeuge aus Gränichen 4
    Keine Demokratie, überal nur Lüge Der Westen täuscht sich nur mit Illusionen von Demokratie. Sie können ... gestern 21:49
  • jorian aus Dulliken 1550
    Spruch 2 Nicht ganz richtig. Deutschland hat sich mit dem Embargo selbst in ... gestern 19:30
  • jorian aus Dulliken 1550
    hahahahah zum xten Da werden Gegendemonstranten bezahlt. Andere Menschen werden ... gestern 19:25
  • Augenzeuge aus Gränichen 4
    Deutschland hat viele Schulden Deutsche haben Schuld, dass es Russland wirtschaftlich noch schwer ... gestern 19:08
  • Kassandra aus Frauenfeld 1153
    Das "kleines" Land Russland Russland ist ein wirtschaftspolitischer Zwerg und von der ... gestern 12:47
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2735
    Es... ist fast schon bewunderswert, welche rhetorischen Kurven gefahren ... gestern 10:01
  • kubra aus Berlin 3193
    Riesig ist nur der Anspruch Russlands, gross zu sein. Wirtschaftlich ist es ... Mi, 28.01.15 23:26
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich -4°C -3°C leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
Basel -5°C -2°C bewölkt, Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
St.Gallen -1°C 1°C leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
Bern -0°C 2°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Luzern 1°C 3°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
Genf 1°C 4°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Lugano 1°C 8°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten