Neue Politik
Tausende protestieren gegen Hai-Jagd in Australien
publiziert: Samstag, 1. Feb 2014 / 15:00 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 2. Feb 2014 / 00:08 Uhr
An besonders beliebten Küstenstreifen werden Leinen mit Ködern an Haken ausgelegt, um grosse Haie zu fangen.(Symbolbild)
An besonders beliebten Küstenstreifen werden Leinen mit Ködern an Haken ausgelegt, um grosse Haie zu fangen.(Symbolbild)

Sydney - Tausende Menschen haben in Australien gegen die umstrittene Jagd auf Haie vor der Westküste protestiert. An Stränden im ganzen Land hielten Demonstranten am Samstag Plakate mit der Aufschrift «Rettet unsere Haie» in die Höhe.

3 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
HaiHai
Allein am Manly Beach in Sydney demonstrierten mindestens 2000 Menschen gegen die neue Politik, Haie vor beliebten Stränden zum Abschuss freizugeben. Am Cottesloe Beach im westraustralischen Perth wurden rund 6000 Demonstranten zu einer Kundgebung erwartet.

Die Regierung hatte vor gut einer Woche grünes Licht für die Jagd auf die Tiere gegeben. An besonders beliebten Küstenstreifen in Westaustralien dürfen bis Ende April Leinen mit Ködern an Haken ausgelegt werden, um grosse Haie zu fangen. Alle dadurch gefangenen und als gefährlich eingeschätzten Haie mit einer Länge von über drei Metern dürfen getötet werden.

Hintergrund sind mehrere tödliche Hai-Attacken auf Menschen in den vergangenen Jahren. Auf der Abschussliste stehen neben Tiger- und Bullenhaien auch die als gefährdet eingestuften Weissen Haie, für deren Tötung eine Sondergenehmigung erteilt wurde.

Kritik der Gegner

Tierschützer hatten Proteste und die Sabotage der Aktion angekündigt. Sie bezweifeln, dass diese das Risiko von Attacken verringert.

Gegner kritisieren zudem, die neue Abschuss-Politik verstosse gegen Australiens Verpflichtungen zum Schutz des Weissen Hais. Statt Haie zu töten, sollte lieber an den Schulen das Verhalten in Hai-Gebiet geleert werden, sagte ein Teilnehmer der Demonstration in Manly. In Cottesloe kettete sich eine Tierschutzaktivistin an ein Fischerboot, um es am Auslaufen zur Kontrolle der Köder-Leinen zu hindern.

In den vergangenen zwei Jahren wurden in Westaustralien insgesamt sechs Schwimmer von Haien getötet. Experten zufolge nimmt die Zahl der Hai-Angriffe auf Menschen mit dem Bevölkerungswachstum und der steigenden Popularität von Wassersport zu.

(ig/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Sydney - In Westaustralien ist am Sonntag aufgrund der neuen Rechtslage ... mehr lesen
Auf der Abschussliste stehen neben Tiger- und Bullenhaien auch die als gefährdet eingestuften Weisse Haie.
Der Surfer hatte nicht realisiert, dass es sich bei seinen Verletzungen um Bisswunden handelte.(Symbolbild)
Vor der australischen Ostküste ist ein Surfer von einem Hai verletzt worden - ohne es selbst zu bemerken. Der 26-Jährige hatte am Donnerstagabend am Shelly Beach in der Nähe von Port ... mehr lesen
Sydney - Zum zweiten Mal binnen ... mehr lesen
Berichten zufolge riss der Hai dem Opfer beide Beine ab.(Symbolbild)

Hai

Produkte passend zum Thema
Seite 1 von 2
BLU-RAY - Tiere
SHARKWATER - BLU-RAY - Tiere
Regisseur: Rob Stewart - Genre/Thema: Tiere; Fische & Meerestiere - Sh ...
29.-
DVD - Tiere
CARCHARIAS - DER GROSSE WEISSE - DVD - Tiere
Regisseur: Steve L. Lichtag - Genre/Thema: Tiere; Fische & Meerestiere ...
22.-
DVD - Tiere
MYTHEN ÜBER DEN GROSSEN WEISSEN - DVD - Tiere
Regisseur: Steve L. Lichtag - Genre/Thema: Tiere; Fische & Meerestiere ...
22.-
DVD - Tiere
DISCOVER THE BLUE - TROPISCHE MEERESTIERE - DVD - Tiere
Genre/Thema: Tiere; Lebensräume; Fluss, See & Meer; Fische & Meerestie ...
21.-
DVD - Tiere
DIE SCHLAFENDEN HAIE VON MOZAMBIQUE - DVD - Tiere
Genre/Thema: Tiere; Lebensräume; Fluss, See & Meer; Fische & Meerestie ...
17.-
Nach weiteren Produkten zu "Hai" suchen
Mehr Menschlichkeit für Tiere.
Seriöser Einsatz für das Wohl der Tiere.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Auf Tour mit HAInrich, dem Hai.
Auf Tour mit HAInrich, dem Hai.
Publinews Jetzt eintauchen  Mit einer fantastischen Lage direkt am Konstanzer Hafen und Blick auf den Bodensee, liegt das SEA LIFE Konstanz, nur wenige Gehminuten von der Innenstadt, dem Lago und dem Bahnhof entfernt. In mehr als 35 Becken können etwa 3500 Tiere hautnah entdeckt werden. mehr lesen  
Publinews Papiliorama  Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Tiere und Pflanzen: erleben Sie das bunte Ballett der exotischen Schmetterlinge, welche frei um Sie herumfliegen, die bizzaren Kreaturen der Nacht, die Regenbogentukane und einheimischen Schmetterlinge, die Gliederfüsser mit ihren aussergewöhnlichen Formen und die Wollschweine, welche sich als Landschaftsgärtner betätigen. Das Papiliorama in Kerzers nimmt Sie mit auf eine spannende Entdeckungsreise. mehr lesen  
Publinews Kommen Sie vorbei und geniessen Sie im Plättli Zoo in Frauenfeld einige unvergessliche Stunden und hautnahe, tierische Erlebnisse. mehr lesen  
.
Auge in Auge mit der Natur.
Publinews Ein fesselndes Erlebnis für gross und klein im Herzen des Kantons Graubünden. Besuchen Sie das Bündner Naturmuseum in Chur und entdecken Sie die ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
Wir setzen uns für die Verbesserung der Qualität von Tierheimen und Tier ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 19°C 28°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Basel 18°C 30°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
St. Gallen 17°C 26°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Bern 16°C 29°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Luzern 17°C 29°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Genf 16°C 30°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
Lugano 18°C 29°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten