Song des Jahres von Ed Sheeran
Taylor Swift holt mit «1989» Grammy
publiziert: Dienstag, 16. Feb 2016 / 06:11 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 16. Feb 2016 / 06:55 Uhr

Los Angeles - US-Popsängerin Taylor Swift hat den Grammy für das beste Album des Jahres gewonnen. Mit ihrer Platte «1989» setzte sich Swift unter anderem gegen den Rapper Kendrick Lamar durch, der für sein von Kritikern hochgelobtes Album «To Pimp a Butterfly» nominiert war.

6 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
Taylor SwiftTaylor Swift
In ihrer Dankesrede rief Swift ihre weiblichen Fans zu einem selbstbewussten Auftreten auf. Sie warnte junge Frauen vor «jenen, die versuchen, euren Erfolg zu untergraben oder sich eure Leistungen und euren Ruhm anzueignen».

Davor hatte sie in Los Angeles bereits den Grammy als bestes Pop-Gesangsalbum sowie für «Bad Blood» den Preis für das beste Musikvideo abgeräumt. «Ich will den Fans für die vergangenen zehn Jahre danken», sagte Swift, die insgesamt für sieben Grammys nominiert war.

Der britische DJ Mark Ronson und der US-Sänger Bruno Mars holten mit ihrer Partyhymne «Uptown Funk» den Grammy für die Single des Jahres. Ebenfalls nominiert waren «Blank Space» von Swift, «Thinking Out Loud» von Ed Sheeran, «Really Love» von D'Angelo sowie «Can't Feel My Face» von The Weeknd.

Sheeran mit bestem Song des Jahres

Sheeran heimste mit «Thinking Out Loud» den Grammy für den besten Song des Jahres und die beste Pop-Solodarbietung ein. Er teilte sich den begehrten US-Musikpreis am Montagabend mit der britischen Folksängerin Amy Wadge, die die Ballade mitgeschrieben hatte.

Leer ging beim «Song des Jahres» Kendrick Lamar mit «Alright» aus - allerdings holte der US-Rapper bereits in fünf anderen Kategorien einen Grammy. Ebenfalls nominiert waren die US-Popqueen Taylor Swift mit «Blank Space», die US-Country-Gruppe Little Big Town mit «Girl Crush» und der US-Rapper Wiz Khalifa mit «See You Again».

Viele Preisträger wurden schon vor der Gala bekannt gegeben. Lamar gewann unter anderem für «Alright» die Grammys für den besten Rap-Song und die beste Rap-Darbietung. Das Lied, das mit seiner Zeile «Nigga, we gon' be alright» zu einer Hymne der «Black Lives Matter»-Bewegung gegen Polizeigewalt wurde, ist auch als bester Song des Jahres im Rennen.

«The Weeknd» ausgezeichnet

Erste Auszeichnungen heimste auch kanadische R&B-Nachwuchsstar «The Weeknd» ein. Mit «Earned it (Fifty Shades of Grey)» holte er den Grammy für die beste R&B-Darbietung, seine Platte «Beauty Behind the Madness» lag in der Kategorie «Bestes Urban-Contemporary Album» vorne.

Die britische Band Muse gewann für «Drones» das goldene Grammophon für das beste Rockalbum des Jahres. Bereits 2011 waren die Alternative-Rocker in dieser Kategorie geehrt worden. In der Elektro-Musik räumte das DJ-Duo Skrillex und Diplo ab mit Grammys für die beste Dance-Aufnahme und das beste Dance-Album.

Grammys für Politiker

Der ehemalige US-Präsident Jimmy Carter wurde zum zweiten Mal mit dem wichtigsten Musikpreis der Welt geehrt. Der 91-Jährige gewann den Grammy für das Hörbuch zu seiner Autobiografie «A Full Life: Reflections at Ninety». 2007 hatte er für das von ihm verfasste und gelesene «Unsere gefährdeten Werte» ebenfalls einen Grammy als bestes gesprochenes Album gewonnen.

Auch Amtsinhaber Barack Obama, Ex-Präsident Bill Clinton sowie dessen Ehefrau und Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton haben für gesprochene Ausgaben ihrer Bücher bereits Grammys gewonnen.

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Soundprobleme machten den Grammy-Auftritt von Superstar Adele (27) zu einer wenig gelungenen Performance. Die ... mehr lesen
Frauenpower: Taylor Swifts (26) Rede bei den Grammys hat Reese Witherspoon (39) stark inspiriert. mehr lesen
Reese Witherspoon.
Kendrick Lamar (28) überrundete bei den Grammys sogar die scheinbar übergrosse Taylor Swift (26). mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang

Taylor Swift

Diverse Produkte rund um die Sängerin
Seite 1 von 2
DVD - Musik
TAYLOR SWIFT - UP FRONT - DVD - Musik
Actors: Taylor Swift - Genre/Thema: Musik; Musikdokumentation; Rock & ...
28.-
DVD - Musik
TAYLOR SWIFT - STARLIGHT - DVD - Musik
Actors: Taylor Swift - Genre/Thema: Musik; Rock & Pop; Musikdokumentat ...
19.-
DVD - Musik
TAYLOR SWIFT - CMT CROSSROADS - DVD - Musik
Regisseur: Christine Strand - Actors: Taylor Swift - Genre/Thema: Musi ...
24.-
DVD - Musik
TAYLOR SWIFT - JOURNEY TO FEARLESS - DVD - Musik
Actors: Taylor Swift - Genre/Thema: Musik; Rock & Pop - Taylor Swift - ...
24.-
DVD - Musik
TAYLOR SWIFT - SPEAK NOW WORLD TOUR LIVE - DVD - Musik
Actors: Taylor Swift - Genre/Thema: Musik; Rock & Pop; Country & Weste ...
29.-
BLU-RAY - Komödie
VALENTINSTAG (INKL. DIGITAL COPY) - BLU-RAY - Komödie
Regisseur: Garry Marshall - Actors: Taylor Lautner, Taylor Swift, Jess ...
25.-
DVD - Komödie
VALENTINSTAG - DVD - Komödie
Regisseur: Garry Marshall - Actors: Emma Roberts, Taylor Swift, Jessic ...
19.-
Nach weiteren Produkten zu "Taylor Swift" suchen
Ihr Spezialist für Gravuren, Pokale & Medaillen
«Heidi» gewann gegen den Konkurrenten «Rico, Oskar und das ...
Deutscher Filmpreis  Berlin - Beim Deutschen Filmpreis in Berlin ist am Freitagabend die Lola für den besten Kinderfilm an den Schweizer Film «Heidi» des Zürcher Regisseurs Alain Gsponer gegangen. Der Film beruht auf dem Romanklassiker von Johanna Spyri. 
Schweizer Dokumentarfilm «Above and Below» ausgezeichnet Berlin - Der Schweizer Film «Heidi» hat beim Deutschen Filmpreis in Berlin am Freitagabend die Lola für ...
New Faces Awards  Berlin - Die Jungschauspieler Lea van Acken und Lucas Reiber sind mit dem Nachwuchspreis New ...  
Schweizer Grand Prix Theater  Genf - Das Zürcher Theater HORA ist mit dem Schweizer Grand Prix Theater ausgezeichnet worden. Die Theatergruppe für Menschen mit geistiger Behinderung erhielt den Preis am Donnerstagabend im Théâtre de Carouge in Genf.  
Titel Forum Teaser
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 15°C 25°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Gewitter möglich stark bewölkt, Regen
Basel 16°C 25°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Gewitter möglich bewölkt, etwas Regen
St. Gallen 14°C 22°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Gewitter möglich bewölkt, etwas Regen
Bern 16°C 24°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Gewitter möglich bewölkt, etwas Regen
Luzern 15°C 24°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Gewitter möglich bedeckt, wenig Regen
Genf 15°C 24°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Gewitter möglich bewölkt, etwas Regen
Lugano 17°C 25°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig viele Gewitter Gewitter möglich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten