Eine Kolumnenserie zum neuen Knuts Koffer-Album
Teil 9: Milchsuppe
publiziert: Samstag, 30. Jan 2016 / 09:05 Uhr

Der Nahostkonflikt schwelt seit Anfang des 20. Jahrhunderts. Sechs Kriege, unzählige Anschläge, noch unzähligere Tote. Höchste Zeit, dass Knuts Koffer dem Nahostkonflikt ein Ende setzt.

3 Meldungen im Zusammenhang
Ihnen muss ich ja nicht sagen, dass wir Schweizer die Besten sind. Wir sind fleissig, pünktlich, gut gebildet oder zumindest sympathisch bauernschlau, gutaussehend, wehrtüchtig, wohlerzogen, freundlich, humorvoll, aber keine närrischen Possenreisser, und wir sind reich. Und zwar dermassen verdientermassen reich, wie es nur ein Schweizer sein kann. Denn weil wir Schweizer die Besten sind, ist unser Reichtum die logische Konsequenz.

Schaut man sich einmal unsere direkten Nachbarn an, die uns genetisch und kulturell am nächsten stehen, sieht man, wie frappierend der Unterschied ist. Die Italiener sind faul, die Deutschen sind arrogant und herzlos, die Franzosen sind versoffene Triebmenschen und die Österreicher, nun, was will man sagen? Dass Kost und Logis dort so günstig und die Bedienung so unendlich viel freundlicher ist als bei uns, ist ein eindeutiger Hinweis darauf, dass es mit Österreich nur in eine Richtung geht: in Richtung Drittweltland. Die Drittweltländler sind nämlich auch immer freundlich wie die Bettler in der Stadt, die einem auch dann einen gesegneten Tag wünschen, wenn man ihnen angemessen unwirsch den Stutz verweigert hat. Und ja: Lichtensteins Existenz kann man getrost vergessen.

Wir haben schon immer alles richtig gemacht. Sicher von 1291 an. Denn so lange gibt es uns ja schon. Uns Eidgenossen. Viel länger als alle anderen. Und so verfügen wir über einen einzigartigen, unvergleichlichen Erfahrungsschatz darin, wie man es richtig macht. Oder eben: besser als die anderen.

Die Neutralität ist folgerichtig. Wir stehen über den anderen. Was sollen wir uns in ihre kindischen Scharmützel einmischen? Die Rolle des abschätzigen Kommentators steht uns viel besser zu Gesicht. Wurstelt nur, ihr Ausländer, denken wir. Verzapft euren Käse. Und wenn sie dann gewurstelt haben, dann sagen wir: Seht, wie dilettantisch sie ihren Käse gewurstelt haben. Wurst und Käse sind in der Schweiz eben doch am schmackhaftesten.

Ab und zu aber, da sind wir Schweizer grossherzig. Beispielsweise wenn ein Konflikt so lange schwelt wie der Nahostkonflikt. Und das Gute an einem so immensen Erfahrungsschatz, wie wir Eidgenossen über einen verfügen, ist, dass sich darin immer ein Lehrstücklein für jedes Problemchen findet, welches irgendwo auf der Welt auftritt. Es ist bekannt: History repeats itself.

Im Ersten Kappelerkrieg im Jahr 1529 bekämpften sich in der Schweiz katholische und protestantische Orte. Auch ein Konfessionskrieg. Beigelegt wurde er durch die sogenannte Kappeler Milchsuppe. Daraus haben wir ein Rezept zur Beilegung des Nahostkonflikts gebraut: die Jerusalemer Milchsuppe. Und es ward Frieden. Nichts zu danken.

* Der Autor und Musiker Frédéric Zwicker hat mit seiner Band Knuts Koffer ein verrücktes viertes Album aufgenommen. Die Doppel-Vinyl mit dem Titel «ii» erschien am 20. November. Und: Filmemacher Lars Badertscher hat die Titel in Kurzfilmen umgesetzt.

(Frédéric Zwicker*/news.ch)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Was, wenn Pumuckl älter wird? In die Pubertät kommt? Bei Meister Eder bleibt und als einziger Kobold in dessen Haus keine passende Partnerin findet? Einsamkeit? Sexuelle Frustration? mehr lesen
Und plötzlich klingt Knuts Koffer anders, ernster, traurig, so ungewohnt frei von beissendem Sarkasmus, gerade so, als ob jemand gestorben wäre. Vielleicht Eisbär Knut? mehr lesen
Kino So. Jetzt mal tief Luft holen und entspannen. Jetzt kommen wir nämlich zum Charly. Und wenn es um einen Charly geht, gibt es für mich keine Politische Korrektheit. mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. 16
piratenradio.ch Mantrarock  «Seelisch beflügelnd und körperlich zerstörend» ist ihre Musik. Sagt Michael Gira, der Kopf der amerikanischen Band Swans. Was uneinladend wirkt, ist als Hörerlebnis tatsächlich ein bereichernder, gar heilender Akt: «The Glowing Man» ist ein so brutales wie wunderschönes Meisterstück!  
Konzerte Alternative Gefrickel  Wilco gehören nach über 20 Jahren Bandgeschichte zu den ganz Grossen. Die «amerikanischen Radiohead» scheren sich keinen Deut um stilistische Erwartungen und reichern amerikanische Musiktraditionen mit zeitgenössischem Alternative- und Noiserock, Blues, Pop, sowie allerlei Gefrickel an. Das alles ist live ein einmaliges Erlebnis. Am Dienstag, 15. November 2016, spielen sie ihr einziges Schweizer Konzert im Volkshaus Zürich.  
Win Festival  Juli bedeutet Blue Balls-Zeit in Luzern! Nein, das hat nichts mit Problemchen der männlichen Zunft zu tun. Das Blue Balls Festival ist das bedeutendste Festival der ...  
Konzerte Synthie-Seelenstriptease  Ihr Name klingt nach blauem Blut, ihr jüngstes Werk nach tiefschwarzen Abgründen: Wenn Verena von Horsten ihr Innerstes nach aussen stülpt, ...  
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1777
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.


Online hören

Play
PlayerEQ
Mit Flash Player hören
Mit dem eigenen Player hören

Jetzt läuft

timer

Letzte 10 Titel

timer
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 17°C 20°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Basel 18°C 20°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 16°C 18°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Bern 17°C 20°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Luzern 17°C 20°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Genf 16°C 21°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 19°C 26°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten