Collegamento satellitare
Telemedicina tra Milano e Tunisi
publiziert: Montag, 19. Jun 2000 / 09:21 Uhr

Roma - Un altro passo importante per la telemedicina: in occasione di 'SmauComm Mediterraneò è stato inaugurato il collegamento tra il San Raffaele di Milano e l'ospedale Habib Thameur di Tunisi.

Il collegamento satellitare tra i due ospedali consentirà ai medici di effettuare teleconsulti su casi clinici particolari. Ne dà notizia, in una nota, Alenia Spazio che proprio con il San Raffaele di Milano ha dato vita al consorzio TelBios, per applicazioni di telemedicina. Attraverso questo strumento - specifica l'azienda - è possibile dunque avere consulti medici al di là della propria ubicazione geografica.
Non meno importante è la 'retè che si stabilisce tra medici di diversi Paesi, pronti a scambiarsi le differenti esperienze per risolvere i rispettivi casi clinici. Prima di questa esperienza tra Milano e Tunisi, collegamenti satellitari, grazie sempre alla tecnologia di Alenia, sono stati stabiliti tra ospedali italiani con presidi medici bosniaci e albanesi. Una sperimentazione di telemedicina - conclude la nota - è stata anche condotta in questi mesi sulla nave San Giorgio della Marina militare.

(sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Bürostuhl mit oder ohne Rollen?
Bürostuhl mit oder ohne Rollen?
Publinews Um richtig arbeiten, lernen und sich auf Prüfungen vorbereiten zu können, ist der passende Arbeitsplatz notwendig. mehr lesen  
Publinews Coronavirus in der Luft nachweisen  Dübendorf, St. Gallen und Thun - Einem Team von Forschern der Empa, der ETH Zürich und des Universitätsspitals Zürich ist es gelungen, einen neuartigen Sensor zum Nachweis des neuen Coronavirus zu entwickeln. Er könnte künftig eingesetzt werden, um die Virenkonzentration in der Umwelt zu bestimmen - beispielsweise an Orten, an denen sich viele Menschen aufhalten oder in Lüftungssystemen von Spitälern. mehr lesen  
Publinews Nahrungsergänzungsmittel erfreuen sich seit Jahren hoher Beliebtheit bei den Deutschen. Der Trend, Nahrungsmittelergänzungsmittel zu verwenden, stammt aus den USA. In den USA finden sie bereits seit Jahren regelmässigen Einsatz und werden täglich benutzt. mehr lesen  
Publinews    Wenn man von optimaler Begleitung von Schulkindern spricht, denken wohl die wenigsten Menschen an einen Schulthek. Der ... mehr lesen  
Einschulung.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 10°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 11°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 10°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Bern 9°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 11°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 11°C 25°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 16°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten