Temperatursturz und Schnee bis ins Mittelland
publiziert: Mittwoch, 2. Apr 2003 / 17:13 Uhr

Bern - Der Winter ist noch nicht ganz vorbei: Am Mittwochnachmittag gab es Schnee bis ins Mittelland und einen Temperatursturz. Lag die Nullgradgrenze am Morgen noch bei über 1200 Meter, fiel sie im Verlaufe des Tages auf knapp 800 Meter.

Der Winter meldet sich kurz zurück.
Der Winter meldet sich kurz zurück.
Schneefall bis in die Niederungen ist im April gemäss MeteoSchweiz nichts Besonderes. Aussergewöhnlich waren hingegen die hohen Temperaturen Ende März um 20 Grad Celsius. Chur meldete am Dienstag 21 Grad Celsius, am Mittwoch Mittag jedoch nur noch 4 Grad.

Ähnliche Temperaturdifferenzen meldeten auch Genf, Basel, Luzern sowie andere Orte im Mittelland. Auf dem Jungfraujoch war es am Dienstag 6 Grad unter Null, am Mittwoch fiel die Temperatur auf 17 Grad unter Null.

Nur die Südschweiz erlebte keinen empfindlichen Temperatursturz. Die Nullgradgrenze lag im Tessin am Mittwoch Nachmittag auf über 1500 Meter.

(fest/sda)

CBD Öl wird aus der Cannabispflanze gewonnen.
CBD Öl wird aus der Cannabispflanze gewonnen.
Publinews Menschen sind von Natur aus misstrauisch. Selbstverständlich gibt es auch Menschen, die gegenüber neuen Dingen offener sind. Gerade Produkte mit dem neuen Wirkstoff CBD wird noch immer sehr viel Skepsis gegenüber gebracht. mehr lesen  
Ein Naturspektakel, das häufig in der Schweiz auftritt  Eine Wasserhose ist genau genommen nichts anderes als ein schwacher Tornado über einer Wasserfläche, ist aber meist bei Weitem nicht so gefährlich wie herkömmliche Tornados, die ... mehr lesen  
Wasserhose auf dem Meer
Publinews Das sollten Autofahrer bei der Wahl der Reifen für die jeweilige Jahreszeit beachten  Das die Wahl der richtigen Reifen einen nicht unwesentlichen Anteil an der Sicherheit auf Europas Strassen hat ist wohl unbestritten. Nicht umsonst investiert die Reifenindustrie jedes Jahr mehrere Millionen an Forschungs und Entwicklungsgeldern um für Fahrzeuge den jeweils bestmöglichen Reifen zu konzipieren. mehr lesen  
Alarmbereitschaft in Bleniotal  Bern - Mit Unwetterschäden neigt sich in der Schweiz ein zu nasser und zu kühler Mai dem Ende zu. Die Temperaturen lagen landesweit rund ein halbes Grad unter dem Mittel der Jahre 1981 - 2010. An einigen Orten regnete es so viel wie noch nie seit Messbeginn. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 5°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Basel 6°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
St. Gallen 8°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 5°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Luzern 6°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Genf 9°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Lugano 10°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten