ATP-Turnier in Sydney
Tennis: Bastl überstand Qualifikation für Sydney
publiziert: Sonntag, 7. Jan 2001 / 16:08 Uhr

Sydney - Mit George Bastl wird neben Marc Rosset und Roger Federer noch ein dritter Schweizer das heute Montag beginnende ATP-Turnier in Sydney (375 000 Dollar) bestreiten. Der in der Weltrangliste an 105. Position stehende Waadtländer besiegte in der Qualifikation der Reihe nach den Italiener Stefano Tarallo (ATP 163), den Deutschen Marc-Kevin Goellner (ATP 189) und den Amerikaner Paul Goldstein (ATP 81).

In der ersten Hauptrunde trifft Bastl auf den Spanier Carlos Moya, der in der Weltrangliste um 64 Positionen besser klassiert ist als der Schweizer. Die beiden Kontrahenten treffen erstmals aufeinander. Bei der Hauptprobe zum Australian Open in Sydney ist im Männer- Tableau in der zweiten Runde ein Schweizer Duell möglich. Hopman- Cup-Sieger Roger Federer müsste dazu allerdings seinen einzigen Bezwinger in Perth, den Südafrikaner Wayne Ferreira ausschalten. Marc Rosset hat es in der Startrunde gegen den Doha-Halbfinalisten Wladimir Woltschkow (WRuss) nicht minder einfach.

Martina Hingis geniesst im 28er-Feld der Frauen zuerst ein Freilos. Die Weltranglisten-Erste trifft anschliessend auf die aufstrebende Belgierin Kim Clijsters oder eine Qualifierin. Im Gegensatz zu seinen erfolgreichen Schweizer Kollegen schied der vierte Schweizer, Michel Kratochvil, in der 2. Qualifikationsrunde gegen den Belgier Christophe Rochus (ATP 74) mit 6:2, 6:7, 4:6 aus.

Eine Niederlage musste auch Emmanuelle Gagliardi im Doppel-Final des WTA-Turniers in Auckland (Neus) hinnehmen. Zusammen mit ihrer österreichischen Partnerin Barbara Schett unterlag die Genferin dem französisch-italienischen Duo Alexandra Fusai und Rita Grande 6:7, 3:6. Eine Woche nach der Erstrunden-Niederlage in Auckland gelang der Schweizerin Miroslava Vavrinec dafür ein geglückter Start ins WTA- Turnier von Hobart (Au). Auf Tasmanien bezwang Vavrinec die Russin Alina Jidkowa in zwei Sätzen 6:2, 7:6 (7:4).

Der Deutsche Tommy Haas (22) gewann beim ATP-Turnier in Adelaide seinen zweiten Titel nach dem Sieg in Memphis 1999. Der Olympiazweite von Sydney schlug im Final den Chilenen Nicolas Massu 6:3, 6:1 und schaffte damit auch erstmals seit September 1999 wieder den Einzug unter die Top Ten.

(la/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Agnieszka Radwanska verspielte einen scheinbar klaren Vorsprung gegen Tsvetana Pironkova.
Agnieszka Radwanska verspielte einen scheinbar klaren Vorsprung ...
French Open Schlechte Bedingungen  Mit Agnieszka Radwanska und Simona Halep scheitern zwei Top-10-Spielerinnen beim French Open im Achtelfinal. Beide beklagten sich danach über die Bedingungen. mehr lesen  
French Open Regen, Spiel und Frust  Der Regen hatte das French Open auch am Dienstag fest im Griff. Stan Wawrinka und Timea Bacsinszky kamen nicht zum Einsatz, Agnieszka Radwanska und Simona Halep schon. Sie waren darüber nicht erfreut. mehr lesen  
French Open Wetterkapriolen gehen weiter  Auch am Dienstag gibt beim French Open der Regen den Ton an. Nach einem längeren Unterbruch wird wieder gespielt. mehr lesen  
Der Regen gibt weiterhin den Ton an.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 4°C 9°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wolkig, wenig Schnee
Basel 6°C 10°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen Schneeregenschauer
St. Gallen 3°C 8°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wolkig, wenig Schnee
Bern 1°C 8°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wechselnd bewölkt
Luzern 2°C 9°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer wolkig, wenig Schnee
Genf 3°C 8°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, wenig Schnee
Lugano 2°C 7°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten