Tennis: Fedcup: Weitere Rekorde für Arantxa Sanchez?
publiziert: Dienstag, 29. Okt 2002 / 15:43 Uhr

Morgen wird auf der Insel Gran Canaria der Fedcup-Champion gesucht. Gastgeber Spanien spielt zunächst im Halbfinal gegen das Überraschungsteam aus Österreich, und die Slowakei ermittelt gegen Italien den zweiten Finalisten.

Am Anlass, der stark im Schatten des Pendants Davis Cup der Männer steht und diesmal mit Daniela Hantuchova und Silvia Farina Elia nur zwei Top-20-Spielerinnen vereinigt, werden die meisten Augen auf Arantxa Sanchez gerichtet sein. Die einstige Weltnummer 1, die seit 1991 zusammen mit Conchita Martinez fünf Fedcup-Titel und drei Finals vorzuweisen hat, kann mehrere Rekorde brechen.

Die Partie Spanien - Österreich ist Sanchez´ 57. Fedcup-Begegnung, womit sie den Rekord der Engländerin Virginia Wade einstellt. Sanchez´ 71 Fedcup-Matchgewinne werden so oder so bestehen bleiben. Mit einem weiteren Finaleinzug würden sie und Martinez ihr 10. Endspiel erreichen -- eines mehr als Chris Evert und Billie Jean King, mit denen sie zur Zeit die Bestmarke teilen.

Spaniens Chancen auf ein weiteres Endspiel stehen nicht schlecht, obwohl in Maspalomas auf Geheiss der ITF nicht auf Sand gespielt wird. Die Partien werden indoor auf einem Greenset-Belag ausgetragen, damit die Umstellung vor dem WTA-Masters in der kommenden Woche in Los Angeles nicht zu gross wird.

Die Österreicherinnen, die in der Startrunde sensationell die in sich zerstrittenen Amerikanerinnen ausgeschaltet hatten, müssen auf Barbara Schwartz (Handgelenkverletzung) verzichten und sind damit extrem abhängig von Barbara Schett. Im anderen Halbfinal sind die Slowakinnen um Daniela Hantuchova, die sich in der Startrunde knapp gegen Patty Schnyder und Myriam Casanova durchgesetzt hatten, gegen Italien leicht zu favorisieren.

Am Mittwoch werden jeweils die ersten beiden Einzel ausgetragen, am Donnerstag die weiteren Singles und das Doppel. Nach einem Ruhetag kommt es am Wochenende zum Final.

Maspalomas (Sp). Fedcup-Finalturnier. Mittwoch/Donnerstag: Halbfinals mit Spanien - Österreich, Slowakei - Italien. Samstag/Sonntag: Final. -- Modus: Am ersten Tag zwei Einzel, am zweiten Tag die weiteren zwei Einzel und das Doppel.

(bert/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Agnieszka Radwanska verspielte einen scheinbar klaren Vorsprung gegen Tsvetana Pironkova.
Agnieszka Radwanska verspielte einen scheinbar klaren Vorsprung ...
French Open Schlechte Bedingungen  Mit Agnieszka Radwanska und Simona Halep scheitern zwei Top-10-Spielerinnen beim French Open im Achtelfinal. Beide beklagten sich danach über die Bedingungen. mehr lesen  
French Open Regen, Spiel und Frust  Der Regen hatte das French Open auch am Dienstag fest im Griff. Stan Wawrinka und Timea Bacsinszky ... mehr lesen  
Stan Wawrinka.
French Open Wetterkapriolen gehen weiter  Auch am Dienstag gibt beim French Open der Regen den Ton an. Nach einem längeren Unterbruch wird wieder gespielt. mehr lesen  
French Open Nach dem Fiasko von heute  Zum zweiten Mal in der Turniergeschichte konnte am Montag beim French Open keine einzige Minute gespielt werden. Die vielen Regenfälle der letzten Tagen befeuerten die Debatte um das fehlende Dach in Roland Garros. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 9°C 18°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Basel 12°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wechselnd bewölkt
St. Gallen 8°C 22°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Bern 11°C 16°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 12°C 19°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 13°C 18°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 15°C 17°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten