Tennis: Federer scheitert an Henman
publiziert: Freitag, 31. Okt 2003 / 22:07 Uhr

Roger Federer hat beim Masters-Series-Turnier in Paris seinen Viertelfinal gegen den Briten Tim Henman 6:7 (5:7), 1:6 verloren. Somit verfügt der Schweizer bloss noch über minimste Chancen auf die Nummer 1 im 2003. Andy Roddick (USA) müsste seine restlichen Partien in diesem Jahr allesamt verlieren.

Roger Federer hat seine Chancen auf die Nummer 1 in der Weltrangliste sehr wahrscheinlich verspielt.
Roger Federer hat seine Chancen auf die Nummer 1 in der Weltrangliste sehr wahrscheinlich verspielt.
Im ersten Satz bot sich Federer die Gelegenheit, das Spiel in andere Bahnen zu lenken. Beim Stand von 6:5 und Aufschlag Henman kam der Schweizer zu zwei Satzbällen. Doch der sechsfache Saisonsieger liess die Kaltblütigkeit vermissen und vergab mit der Vorhand einen "Penalty".

Auch in der Kurzentscheidung führte Federer 3:1, ehe er Henman fünf Punkte in Folge zugestehen musste. Im zweitem Umgang durchbrach die Nummer 31 der Weltrangliste den Aufschlag des Schweizers, der Müdigkeitserscheinungen zeigte, zum 3:1 und 5:1.

"Das war eine schlechte Woche für mich, ich muss sie so schnell als möglich vergessen", erklärte Federer. Sein Return funktioniere nicht mehr wunschgemäss und das Selbstvertrauen für Houston/Texas sei auch nicht mehr optimal.

Federer wird nun einige Tage in Basel verbringen, bevor Mitte nächster Woche die Reise nach Übersee ansteht. Der Rückstand im Champions Race auf Roddick beträgt vor dem Masters Cup mindestens 142 Punkte. Würde der Schweizer in Houston sämtliche Partien gewinnen, könnte er sich 150 Zähler gutschreiben lassen.

Wimbledon-Sieger Federer hat sich in nunmehr sechs Duellen gegen den Briten Henman erst einmal durchgesetzt. 2002 beim Masters-Series-Turnier in Miami gab der Brite im zweiten Satz auf. Zuvor hatte der Schweizer viermal eine Niederlage bezogen, unter anderem 2001 im Final seines Heimturniers in Basel.

Federer, der im letzten Jahr in den Viertelfinals in Paris Lleyton Hewitt, der damaligen Nummer 1, unterlegen war, verpasste mit der Niederlage auch ein Halbfinal-Duell gegen Roddick.

Der Amerikaner, der sich mit seinem Erfolg am Donnerstagabend die Nummer 1 in der Weltrangliste ab kommender Woche gesichert hatte, feierte seinen Triumph mit einem Zweisatzerfolg gegen den Schweden Jonas Björkman (7:5, 7:6). Im zweiten Halbfianl stehen sich Jiri Novak (Tsch) und Andrei Pavel (Rum) gegenüber.

Paris-Bercy. Masters-Series-Turnier (2,45 Millionen Euro/Halle). Viertelfinals: Tim Henman (Gb) s. Roger Federer (Sz/3) 7:6 (7:5), 6:1. Andy Roddick (USA/2) s. Jonas Björkman (Sd) 7:5, 7:6 (7:0). Andrei Pavel (Rum) s. Rainer Schüttler (De/5) 2:6, 6:3, 6:2. Jiri Novak (Tsch/14) s. Hicham Arazi (Mar) 6:2, 6:1. -- Halbfinals: Roddick - Henman; Novak - Pavel.

(tr/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Agnieszka Radwanska verspielte einen scheinbar klaren Vorsprung gegen Tsvetana Pironkova.
Agnieszka Radwanska verspielte einen scheinbar klaren Vorsprung ...
French Open Schlechte Bedingungen  Mit Agnieszka Radwanska und Simona Halep scheitern zwei Top-10-Spielerinnen beim French Open im Achtelfinal. Beide beklagten sich danach über die Bedingungen. mehr lesen  
French Open Regen, Spiel und Frust  Der Regen hatte das French Open auch am Dienstag fest im Griff. Stan Wawrinka und Timea Bacsinszky kamen nicht zum Einsatz, Agnieszka ... mehr lesen  
Stan Wawrinka.
Der Regen gibt weiterhin den Ton an.
French Open Wetterkapriolen gehen weiter  Auch am Dienstag gibt beim French Open der Regen den Ton an. Nach einem längeren Unterbruch wird wieder gespielt. mehr lesen  
French Open Nach dem Fiasko von heute  Zum zweiten Mal in der Turniergeschichte konnte am Montag beim French Open keine ... mehr lesen  
Der Court Philippe Chatrier braucht dringend ein Dach. (Archivbild)
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 2°C 7°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Basel 4°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 2°C 7°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen starker Schneeregen
Bern 1°C 7°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 1°C 7°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Genf 3°C 7°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 3°C 9°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten