Gutes Spiel von Rosset ohne Auftaktsieg
Tennis: Heroischer Marc Rosset verlor nach 5:47 Stunden
publiziert: Freitag, 6. Apr 2001 / 20:39 Uhr

Neuenburg - Marc Rossets Rückkehr ins Schweizer Daviscup-Team verlief resultatmässig äusserst unglücklich. Der Genfer unterlag im Auftaktspiel des Viertelfinals in Neuenburg Arnaud Clément nach heroischem Kampf in 5:47 Stunden 3:6, 6:3, 6:7 (4:7), 7:6 (8:6) und 13:15. Derzeit versucht Roger Federer, gegen Nicolas Escudé auf 1:1 auszugleichen.

1 Meldung im Zusammenhang
Rosset wehrte in seinem ersten Daviscup-Einzel nach zwei Jahren im Schlusssatz in vier verschiedenen Aufschlaggames acht Matchbälle ab, ehe beim neunten Siegpunkt des Franzosen sein Rückhand-Volley im Netz landete. Der Rückkehrer hatte seine grosse Chance kurz vorher gehabt: Clément schenkte ihm mit drei Doppelfehlern hintereinander das Break zum 12:11, anschliessend fehlten Rosset bei eigenem Aufschlag und 30:15 nur noch zwei Punkte zum Sieg. Am Schluss war Rosset gegen den wieselflinken Clément praktisch stehend k.o. Die über 5000 Zuschauer in der «Patinoire du Littoral» verabschiedeten ihn aber trotz der 13. Niederlage im 37. Daviscup- Einzel mit einer verdienten und langen «Standing Ovation».

Rossets stärkster Schlag war wie erwartet der Service. Er schlug 48 Asse und 49 Servicewinner, beging daneben aber auch 30 Doppelfehler. In Anbetracht der Returnstärke des Melbourne- Finalisten musste er allerdings viel Risiko eingehen. Von der Grundlinie aus hatte Clément logischerweise Vorteile, Rosset hielt aber überraschend gut mit.

Die Partie war eine der längsten in der Daviscup-Geschichte, sie war nur 17 Minuten kürzer als jene 1989 zwischen Horst Skoff und Mats Wilander, die seit Einführung des Tiebreaks in den ersten vier Sätzen den bisherigen Rekord bildet.

(kil/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Olympische Sommerspiele Der Name Marc Rosset wird am Olympiaturnier immer wieder genannt. Roger Federer könnte 20 Jahre nach Rosset als zweiter ... mehr lesen
Roger Federer und Marc Rosset 2004 gemeinsam im Davis Cup.
Belinda Bencic bestreitet diese Woche das WTA-Turnier in St.Petersburg. (Archivbild)
Belinda Bencic bestreitet diese Woche das WTA-Turnier in ...
Nach Freilos  Die topgesetzte Belinda Bencic (WTA 11) trifft beim WTA-Turnier in St. Petersburg nach einem Freilos auf die Deutsche Annika Beck (WTA 39). 
Vaterfreuden beim Tennis-Star  Der schottische Tennisstar Andy Murray (28) ist Vater geworden.  
Sieg gegen Kai-Chen  Für Stefanie Vögele geht das WTA-Turnier in Kaohsiung in Taiwan nach einem verkrampften Startrunden-Spiel weiter.  
Stefanie Vögele ist eine Runde weiter. (Archivbild)
Im zweiten Satz schien es nur eine Frage der Zeit, bis Bencic sich den entscheidenden Vorteil herausspielen würde. (Symbolbild)
Entscheidung fiel im Doppel  Das Schweizer Fedcup-Team steht erstmals seit 1998 im Halbfinal. Im Duell gegen Deutschland in Leipzig sorgt das Doppel Martina Hingis/Belinda ...  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1664
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 710
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3721
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 348
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1737
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1737
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
  • jorian aus Dulliken 1737
    Liebe Mitbewohner! Ihr macht Werbung für die SVP! An die Redaktion: Warum wurde mein ... Fr, 09.10.15 17:20
 
Wettbewerb
   
Die geladenen Gäste werden eine Fahrt durch den mit 57 Kilometern längsten Bahntunnel der Welt machen.
Gotthard-Basistunnel  Bern - 160'000 Personen haben sich bis zum Ablauf des Wettbewerbs für Fahrkarten in jenen beiden Zügen beworben, die am 1. ...
Eröffnungsfahrt zu gewinnen  Bern - Wer am 1. Juni 2016 in einem der beiden Züge, die den Gotthard-Basistunnel eröffnen, mitfahren will, kann sich nun um Fahrkarten bewerben. ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich -2°C -2°C leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel -2°C -1°C leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
St.Gallen -1°C 1°C bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 1°C 4°C leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 2°C 4°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 3°C 5°C leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Lugano 3°C 10°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten