Tennis: Manipulationsvorwurf gegen Kafelnikow
publiziert: Mittwoch, 15. Okt 2003 / 12:34 Uhr

Der in der Schweiz wohnende Russe Jewgeni Kafelnikow soll Spiele absichtlich verloren haben, um Wettgewinne zu realisieren. Diesen Vorwurf erhob die englische Zeitung "Sunday Telegraph".

Kritiker behaupten, Yevgeny Kafelnikow würde sich manchmal auffälligerweise nicht so in sein Spiel reinhängen.
Kritiker behaupten, Yevgeny Kafelnikow würde sich manchmal auffälligerweise nicht so in sein Spiel reinhängen.
Anlass zum geäusserten Verdacht gab die Partie der vergangener Woche in Lyon zwischen Kafelnikow und Fernando Vicente. Die Wetten seien sechs Stunden vor dem Beginn des Spiels ausgesetzt worden, weil weltweit enorme Einsätze auf den Sieg des Spaniers gesetzt worden seien. Vicente gewann 6:2, 6:3.

"Es ist kompletter Bullshit, mich mit solchen Sachen in Verbindungen zu bringen. Ich überlege mir rechtliche Schritte", wehrte sich Kafelnikow, dem allerdings seit langem der Ruf anhaftet, es mit dem "Best Effort"-Anspruch nicht immer genau zu nehmen. In der Vergangenheit ärgerten sich etliche Turnierveranstalter, das der Russe als eines ihrer Zugpferde nach der Vereinbarung üppiger Startgarantien in der 1. Runde sang- und klanglos ausschied.

Ähnliches wie in Lyon trug sich am diesjährigen Australian Open zu, wo auf der Anlage gewettet werden konnte. Eine halbe Stunde vor Matchbeginn wurde die Partie zwischen Andrej Pavel (Rum) und Renzo Furlan (It) ausgesetzt, weil mehrere zehntausend Franken auf den Aussenseiter gesetzt worden waren. Pavel gab beim Stand von 1:4 verletzt auf.

Der ATP ist die Problematik seit längerer Zeit bekannt; Ermittlungen in Sachen Internet-Wetten sind bereits im Gang. Vor allem unter weniger starken Spielern und unter Coaches brodelt oft die Gerüchteküche. Die Vermutung, dass einige davon dank "Insiderwissen" ihr Einkommen aufbessern, ist nicht neu.

(fest/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Agnieszka Radwanska verspielte einen scheinbar klaren Vorsprung gegen Tsvetana Pironkova.
Agnieszka Radwanska verspielte einen scheinbar klaren Vorsprung ...
French Open Schlechte Bedingungen  Mit Agnieszka Radwanska und Simona Halep scheitern zwei Top-10-Spielerinnen beim French Open im Achtelfinal. Beide beklagten sich danach über die Bedingungen. mehr lesen  
French Open Regen, Spiel und Frust  Der Regen hatte das French Open auch am Dienstag fest im Griff. Stan Wawrinka und Timea Bacsinszky kamen nicht zum Einsatz, Agnieszka Radwanska und Simona Halep schon. Sie waren darüber nicht erfreut. mehr lesen  
French Open Wetterkapriolen gehen weiter  Auch am Dienstag gibt beim French Open der Regen den Ton an. Nach einem längeren Unterbruch wird wieder gespielt. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich -4°C 10°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel -2°C 11°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
St. Gallen -4°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Bern -4°C 10°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Luzern -3°C 10°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf -1°C 12°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 4°C 10°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten