Terroralarm: New York verschärft Kontrollen
publiziert: Freitag, 7. Okt 2005 / 20:20 Uhr / aktualisiert: Freitag, 7. Okt 2005 / 20:42 Uhr

New York - Am zweiten Tag in Folge ist New York von einem Terroralarm aufgeschreckt worden. Ein Teil der Pennsylvania Station wurde gesperrt.

Pennsylvania Station in New York.
Pennsylvania Station in New York.
5 Meldungen im Zusammenhang
In einer Softdrink-Dose war eine verdächtige Flüssigkeit entdeckt worden.

Die Dose mit der verdächtigen Substanz war in der Nähe einer Bahnlinie entdeckt worden, wie ein Sprecher des Bahnunternehmens Amtrak sagte. Die Zone wurde daraufhin abgeriegelt. Der Zugverkehr lief jedoch normal weiter.

Soldaten der Nationalgarde und Spürhunde durchsuchten den Bahnhof, der aber nicht evakuiert wurde. Nach Angaben des New Yorker Polizeichefs Ray Kelly handelte es sich jedoch um falschen Alarm. Es habe sich herausgestellt, dass es sich bei dem Paket um blossen Müll gehandelt habe. Die Flasche habe Farbstoff und Säure enthalten.

Anschlag «in den nächsten Tagen»

In der New Yorker U-Bahn gelten weiterhin die verschärften Sicherheitsvorkehrungen. Sicherheitsbeamte verstärken ihre Kontrollen von Koffern, Taschen und Kinderwagen.

Stadtvertreter begründen die Massnahmen damit, dass sie von den Bundesbehörden über Hinweise auf einen möglicherweise drohenden Anschlag «in den nächsten Tagen» informiert worden seien.

Angeblich waren die Anschläge für Ende dieser Woche oder Mitte des Monats geplant gewesen. Die Informationen seien den Behörden bereits seit einigen Tagen bekannt, konnten jedoch bisher nicht bestätigt werden, sagte Bloomberg. Zu achten sei insbesondere auf Leute mit Rucksäcken, Aktentaschen und Kinderwagen.

Ein Sprecher des US-Ministeriums für Innere Sicherheit (Homeland Security) in Washington zeigte sich dagegen skeptischer: Die Informationen über eine Bedrohung für die U-Bahn seien zwar konkret, aber wenig glaubhaft gewesen.

(bert/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Den Haag - Mit der Festnahme von ... mehr lesen
Es habe klare Hinweise gegeben auf geplante Anschläge bei Den Haag.
Bloomberg wird nun vorgehalten, die Terrorangst bewusst geschürt zu haben.
New York - Der Terroralarm in New ... mehr lesen
New York - New Yorks Bürgermeister Michael Bloomberg hat die erhöhte ... mehr lesen
Ein möglicher Terrorschlag in den New Yorker U-Bahnen hielt die Bevölkerung in Alarmbereitschaft.
Tom Ridge bezeichnete das CIA-Verhalten "bizarr, unorthodox und beispiellos", verteidigte es aber.
Washington - Eine schwer wiegende Fehlinterpretation des US-Geheimdienstes CIA hat nach einem Fernsehbericht zu einem wochenlangen Terroralarm in den USA geführt. mehr lesen
Washington - Nach einer Terrorwarnung sind das Weisse Haus und das Kapitol in Washington kurzfristig geräumt worden. mehr lesen
Eine Sitzung des Senats sei unterbrochen worden.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Über 500 Menschen waren an der Übung beteiligt.
Über 500 Menschen waren an der Übung beteiligt.
Übung mit 500 Helfern  Mit einem simulierten Attentat im Stade de France ist am Dienstag ein Worst-Case-Szenario für die EM in Frankreich durchgespielt worden. mehr lesen 
Keine unabhängigen Informationen  Beirut - Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat ihre Offensive im Norden Syriens am Dienstag fortgesetzt. ... mehr lesen   1
Idlib wurde mindestens sieben Mal aus der Luft angegriffen.
Der deutsche Bundespräsident Joachim Gauck nahm an der Gedenkfeier teil.
Erster Weltkrieg  Hamburg - Zum 100. Jahrestag der Skagerrak-Schlacht haben ... mehr lesen  
NATO-Generalsekretär hält Rede in Warschau  Warschau - NATO-Generalsekretär Stoltenberg sieht das Bündnis wenige Wochen vor dem Warschauer Gipfel vor grossen Herausforderungen. Einen neuen ... mehr lesen   1
Die NATO sei weiterhin an einem Dialog mit Russland interessiert.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    belustigend peinlich Das kommt schon fast in die Nähe der Verwechslung von Oekonomie mit ... Mi, 28.12.16 01:21
  • Unwichtiger aus Zürich 11
    Grammatik? Wie kann Stoltenberg denn Heute schon wissen, welche Entscheidungen am ... Sa, 22.10.16 10:59
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Der phallophile Blick eines cerebrophoben Schäfleins! Frau Stämpfli schrieb am Ende ... Mo, 26.09.16 17:32
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    phallophobe Geschichtsrückblicke "Und die grösste Denkerin des 21. Jahrhunderts? Verdient ihr Geld mit ... Sa, 13.08.16 17:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Alle Demonstranten gefilmt. Der Erdogan lässt doch keine Domo gegen sich zu! Die ... Di, 21.06.16 16:42
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Konzernrecht? Konzernpfusch! Was ist denn das? Konzerne werden vorwiegend von Vollidioten geführt. ... Fr, 10.06.16 17:49
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Der... Daesh (IS) kommt immer mehr unter Druck. Davon sind inzwischen auch ... Do, 02.06.16 19:22
Jonathan Mann moderiert auf CNN International immer samstags, um 20.00 Uhr, die US- Politsendung Political Mann.
CNN-News Was würde «Präsident Trump» tatsächlich bedeuten? Noch ist absolut nichts sicher, doch es ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 13°C 18°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 13°C 19°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Wolkenfelder, kaum Regen
St. Gallen 12°C 14°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 13°C 19°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Luzern 14°C 17°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 13°C 20°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Lugano 14°C 23°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten