Tessiner SP hält an Maurizios Ständerats-Kandidatur fest
publiziert: Montag, 27. Okt 2003 / 14:40 Uhr

Bellinzona - Die Tessiner SP hält an der Kandidatur von Marco Maurizio für den Ständerat fest. Damit kommt es im Tessin am 16. November zu einem zweiten Wahlgang. Grosse Siegchancen werden dem weitgehend unbekannten Maurizio allerdings nicht eingeräumt.

Marco Maurizio tritt im zweiten Wahlgang für die Tessiner SP an.
Marco Maurizio tritt im zweiten Wahlgang für die Tessiner SP an.
Der Kinderarzt aus dem Mendrisiotto hatte im ersten Wahlgang mit 25 399 Stimmen zwar ein beachtliches Ergebnis erzielt, doch lag er deutlich hinter den beiden bisherigen Tessiner Ständeräten zurück. Dick Marty (FDP) kam auf 39 397 Stimmen, Filippo Lombardi (CVP) schnitt mit 35 381 Stimmen nur unwesentlich schlechter ab.

Ein Debakel hatte hingegen Lega-Präsident Giuliano Bignasca erlitten. Er fand sich mit 17 446 Stimmen abgeschlagen auf dem letzten Platz wieder. Auch er will seine Kandidatur aufrecht erhalten, wenn dies die SP tut.

(fest/sda)

 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 3°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 4°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 4°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Bern 2°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Luzern 4°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf 5°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 8°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten