Weitere Studien notwendig
Testosteron verbessert Gedächtnis reiferer Frauen
publiziert: Dienstag, 25. Jun 2013 / 08:23 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 26. Jun 2013 / 08:35 Uhr
Patientinnen liessen sich 26 Woche ein Geld auf dem Oberarm verabreichen.
Patientinnen liessen sich 26 Woche ein Geld auf dem Oberarm verabreichen.

Melbourne - Testosteron steigert die verbale Lern- und Gedächtnisfähigkeit von Frauen in den Wechseljahren. Zu diesem Ergebnis ist ein Forscherteam der Monash University in Melbourne gekommen.

8 Meldungen im Zusammenhang
«Das ist die erste grosse Placebo-kontrollierte Studie über die Auswirkungen von Testosteron auf die mentalen Fähigkeiten von Frauen in der Postmenopause, die sich nicht in einer Östrogen-Therapie befinden», erläutert Studienleiterin Susan Davis. Unter Postmenopause versteht man einen zehnjährigen Zeitraum ab der letzten Menstruationsblutung.

Testphase 26 Wochen

Die Wechseljahre stehen in Verbindung mit einer schwächer werdenden Gedächtnisleistung der Frau, da der Körper zunehmend weniger Östrogen ausschüttet. Neben dem Östrogen ist jedoch auch das Testosteron ein wichtiger Bestandteil im eigenen Organismus. Ihm wird eine Rolle bei der Knochendichte, bei sexuellen Wünschen sowie der Gemütsverfassung beigemessen.

Im Zuge der gegenständlichen Studie haben die Forscher 92 gesunden «Wechsel-Frauen» ohne Östrogen-Therapie 26 Wochen lang ein Gel auf den Oberarm täglich verabreichen lassen. Jede zweite Frau hat sich allerdings, ohne davon zu wissen, nur ein Placebo-Gel verabreicht.

Nach zwölf und 26 Wochen wurden die kognitiven Fähigkeiten der Frauen mithilfe eines computerbasierten Test überprüft. Die Testpersonen mussten gelistete Wörter aus der Erinnerung heraus wiederholen. Die Forscher haben folglich bei den Probandinnen mit dem Testosteron-Gel eine statistisch signifikante Verbesserung bei der verbalen Lern- und Gedächtnisfähigkeit festgestellt. Bei anderen abgefragten kognitiven Fähigkeiten wurden keine Unterschiede zur Kontrollgruppe erkannt.

Weitere Studien notwendig

Jene Frauen, deren Gel Tstosteron enthalten hat, haben über keine relevanten Nebenwirkungen geklagt. Davis sagt, die Ergebnisse seien wichtig und weitere Studien nötig, zumal es keine effektive Behandlung von Gedächtnisproblemen von Frauen gebe. Diese seien einem grösseren Risiko ausgesetzt, an Demenz zu erkranken als Männer.

 

 

(tafi/pte)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Chicago - Die Stimulierung eines ... mehr lesen
Per Stimulierung mit elektromagnetischen Impulsen könnten bestimmte Gedächtnisfunktionen im Gehirn von Erwachsenen ohne chirurgische Eingriffe oder Medikamente verbessert werden.
Achten Sie darauf gezieltes Krafttraining zum Aufbau der Muskulatur und Ausdauersport abzuwechseln.
Das Thema Übergewicht kann ... mehr lesen
Göteborg - Stress in der Mitte des Lebens könnte das Risiko von Frauen erhöhen, ... mehr lesen
Frauen, die mit Ereignissen wie einer Scheidung
zurechtkommen mussten, erkrankten später eher.(Symbolbild)
Wie heisst er nochmal?
Chicago - Menschen zu ersuchen, ... mehr lesen
Zürich - Peinlich, peinlich: Wer an ... mehr lesen
Wer an Potenzproblemen, Analekzem oder übermässigem Schwitzen leidet, befragt den Arzt oft lieber per Internet dazu. (Symbolbild)
Weitere Artikel im Zusammenhang
Diagnose mittels mikroRNAs hat erste Probeläufe bestanden. (Symbolbild)
Saarbrücken - Wissenschaftler der ... mehr lesen
Durham/Wien - Männer mit einer ... mehr lesen
Männer mit einer tieferen Stimme sind im Berufsleben erfolgreicher. (Archivbild)
Männer haben geübte Ohren, wenn es sein muss.
Tübingen - Männer können eine ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
-
Publinews Papiliorama  Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Tiere und Pflanzen: erleben Sie das bunte Ballett der exotischen Schmetterlinge, welche frei um Sie herumfliegen, die bizzaren Kreaturen der Nacht, die Regenbogentukane und einheimischen Schmetterlinge, die Gliederfüsser mit ihren aussergewöhnlichen Formen und die Wollschweine, welche sich als Landschaftsgärtner betätigen. Das Papiliorama in Kerzers nimmt Sie mit auf eine spannende Entdeckungsreise. mehr lesen  
Medizinische Forschung  Bern - Das Inselspital nimmt mit der «Liquid Biobank Bern» das derzeit modernste Tiefkühllager für Blut und andere flüssige Bioproben ... mehr lesen  
Das Berner Inselspital stellt die Proben für mehrere Forschungsprojekte und einem grösseren Forscherkreis zur Verfügung.
Wegen Zika - Acht Wochen nur geschützt  Genf - Touristen sollen nach ihrer Heimreise aus Zika-Gebieten mindestens acht Wochen auf ungeschützten Sex verzichten. Das riet die Weltgesundheitsorganisation WHO am Dienstag. mehr lesen  
Die Knochendichte eines Frühchens ist geringer.
Erhöhtes Osteoporose-Risiko  Trondheim - In den letzten Wochen der Schwangerschaft gehört die Weitergabe von Kalzium an den Fötus ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 10°C 12°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 13°C 11°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 10°C 15°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen starker Schneeregen
Bern 7°C 12°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 4°C 15°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Genf 8°C 12°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 5°C 10°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten