Müllsammler findet Drogen im Wert von sechs Millionen Franken
Thailänder verteilt gefundene Methamphetamin-Pillen an Freunde
publiziert: Mittwoch, 25. Mai 2016 / 15:37 Uhr
Der Müllssammler fand die Pillen in einem Gebüsch. (Symbolbild)
Der Müllssammler fand die Pillen in einem Gebüsch. (Symbolbild)

Bangkok - Statt nach dem Fund von 700'000 Methamphetamin-Pillen die Drogen zur Polizei zu bringen oder sie gewinnbringend zu verkaufen, hat ein Mann in Thailand sie an seine Freunde verteilt. Damit drückte er den Strassenpreis der Droge deutlich nach unten.

Der 41-jährige Müllsammler aus der zentralen Provinz Ayutthaya sei am Dienstag zuhause festgenommen worden, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Bei dem Mann seien noch 500'000 Methamphetamin-Pillen gefunden worden, deren Konsum in Thailand weit verbreitet ist.

Der Müllsammler hatte Pillen mit einem Strassenverkaufswert von umgerechnet rund sechs Millionen Franken nach eigener Aussage in einem Gebüsch an einer Strasse gefunden. Zuvor hatte er beobachtet, wie mehrere Männer aus einem Lieferwagen ausstiegen und dort ein grosses Paket ablegten.

«Er hat beteuert, dass er die Pillen seinen Freunden gegeben hat, die Geld brauchten oder ihre Schulden zurückzahlen mussten», sagte Suriya Yoopeat von der Polizei im Bezirk Uthai der Nachrichtenagentur AFP.

Massiver Preisfall

Die Polizei war der Sache auf die Spur gekommen, weil der Preis für Methamphetamin in den vergangenen Tagen von umgerechnet gut 7,70 Franken auf knapp 3,3 Franken pro Pille gefallen war.

Die synthetische Droge Methamphetamin wird in zwei Formen konsumiert: Als sogenanntes «Ice» in Kristallform oder in Form von Pillen, die in der Regel schwächer konzentriert sind. In Thailand wird die stimulierende Droge insbesondere von armen Menschen genommen, damit diese ihre langen Arbeitszeiten durchstehen.

(arc/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Jeff Daniels.
Jeff Daniels.
Der 50. Geburtstag brachte nichts Gutes mit sich für Leinwandlegende  Jeff Daniels (61) wusste nach seinem zweiten Rückfall in die Alkoholsucht, dass er sich nicht alleine erholen können würde. mehr lesen 
98 neue, unbekannte und künstliche Rauschmittel  Lissabon - Immer mehr neue Rauschmittel halten Einzug in Europa. Der europäische Drogenmarkt sei «nach wie vor robust», teilte die ... mehr lesen  
Sorge bereite die Zunahme der Todesfälle wegen Überdosierungen in einigen Ländern.
«Therapeutisches Cannavaping»  Lausanne - Mit E-Zigaretten zerstäubtes Haschisch-Öl ist eine ... mehr lesen  
80 bis 100 Züge mit der so bestückten E-Zigarette entsprechen etwa einem Joint. (Symbolbild)
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 3°C 7°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen Schneeregen
Basel 4°C 8°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen starker Schneeregen
St. Gallen 1°C 5°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Schnee
Bern 2°C 6°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen stark bewölkt, Schnee
Luzern 4°C 8°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen starker Schneeregen
Genf 3°C 6°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen starker Schneeregen
Lugano 2°C 7°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten