Thailands Militärjunta nennt Kandidaten
publiziert: Sonntag, 24. Sep 2006 / 15:45 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 24. Sep 2006 / 16:09 Uhr

Bangkok - Die thailändische Militärjunta hat ihre Vorbereitungen für die Einsetzung einer zivilen Regierung vorangetrieben.

König Bhumibol solle bereits am Mittwoch den neuen Regierungschef bestimmen.
König Bhumibol solle bereits am Mittwoch den neuen Regierungschef bestimmen.
4 Meldungen im Zusammenhang
Derweil wurden die Namen von vier Kandidaten bekannt, die Nachfolger des gestürzten Regierungschefs Thaksin Shinawatra werden könnten.

Berichten zufolge stehen ein ehemaliger WTO-Chef, der Chef der thailändischen Zentralbank und zwei ranghohe Juristen auf der Liste.

Aus Militärkreisen verlautete, König Bhumibol solle bereits am Mittwoch den neuen Regierungschef bestimmen.

«Dringendes Vorhaben»

Das Militär hatte sich nach dem Staatsstreich zwei Wochen Zeit gegeben für die Einsetzung einer neuen zivilen Regierung. Spätestens müsste diese demnach am 4. Oktober ernannt werden. Junta-Sprecher Generalmajor Thaweep Netniyan nannte die Ernennung eines neuen Regierungschefs ein «dringendes Vorhaben».

Bei den vier Kandidaten handelt es sich nach Medienberichten und Angaben aus gut informierten Kreisen um den Ex-Generaldirektor der Welthandelsorganisation (WTO) und derzeitigen Vorsitzenden der UNO-Konferenz für Handel und Entwicklung (UNCTAD), Supachai Panitchpakdi.

Ausserdem genannt werden Zentralbankchef Charnchai Likhitchittha, den Vorsitzenden des Obersten Gerichtshofs Pridiyathorn Devakula sowie den Vorsitzenden des Obersten Verwaltungsgerichts Akkharathorn Chularat.

Schwierige Aufgaben

Auf die künftige Regierung warten schwierige Aufgaben: Sie muss die Einheit des Landes wiederherstellen und eine neue Verfassung ausarbeiten, nachdem die Militärjunta die Verfassung von 1997 ausser Kraft gesetzt hatte. Ausserdem müssen Wahlen vorbereitet werden, welche die Militärregierung für Oktober kommenden Jahres angekündigt hatte.

Die Mililtärs hatten den bisherigen Ministerpräsidenten Thaksin am Dienstag entmachtet, als dieser sich zur UNO-Vollversammlung in New York aufhielt. Als Hauptgrund gab die Armeeführung Korruption innerhalb der Regierung an.

(bert/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bangkok - Die Militärjunta in Thailand ... mehr lesen
Der Chef der Putschisten, Sonthi Boonyaratglin.
König Bhumibol Adulyadej sympathisiert mit den Putschisten.
Bangkok - Kein einziger Schuss fiel, ... mehr lesen
Bangkok - Eine grosse Mehrheit der ... mehr lesen
Die Panzer und Militärs sind zu beliebten Fotoobjekten geworden.
Washington - Wenige Stunden vor der Anhörung beim US-Verfassungsgericht haben die Anwälte der US-Präsidentschaftskandidaten George W. Bush und Al Gore dem Supreme Court ihre Standpunkte schriftlich eingereicht. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Der kleine Prinz verschlief einen grossen Teil der Feier. (Archivbild)
Der kleine Prinz verschlief einen grossen Teil der Feier. ...
Madeleine und Frederik sind die Taufpaten  Stockholm - Prinz Oscar, Sohn von Schwedens Kronprinzessin Victoria und Prinz Daniel, ist am Freitag in Stockholm getauft worden. Der knapp drei Monate alte Junge ist das zweite Kind des Paars. mehr lesen 
Debatte über Austritt aus EU  London - Inmitten der Debatte über einen Austritt Grossbritanniens aus ... mehr lesen  
Party auf Schloss Windsor  Windsor - Mit einem auch filmischen Rückblick auf mehr als 60 Jahre Regentschaft sind am Sonntag die viertägigen Jubelparaden zum 90. Geburtstag von Königin Elizabeth II. auf Schloss Windsor zu Ende gegangen. Im Mittelpunkt stand die Pferde-Leidenschaft der Monarchin. mehr lesen  
90. Geburtstag  Windsor - Königin Elizabeth II. hat am Sonntagabend die Abschluss-Show zu ihrem 90. Geburtstag eröffnet. Vor rund 5500 Zuschauern in einer Arena nahe Schloss Windsor trafen die Königin und Prinzgemahl Philip per Kutsche ein. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 6°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 7°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 7°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 5°C 19°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern 7°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 9°C 19°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Lugano 11°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten