Theaterfestival in Wien
Theater Basel und Schauspielhaus Zürich zu Gast
publiziert: Mittwoch, 3. Feb 2016 / 14:33 Uhr
Wien lädt Theaterfreunde aus aller Wekt zum Theaterfest ein.
Wien lädt Theaterfreunde aus aller Wekt zum Theaterfest ein.

Berlin/Wien - Simon Stones Inszenierung «John Gabriel Borkman», eine Koproduktion des Wiener Burgtheaters mit den Wiener Festwochen und dem Theater Basel, ist zum 53. Berliner Theatertreffen eingeladen. Ebenfalls dabei: «Ein Volksfeind» von Henrik Ibsen (Schauspielhaus Zürich).

2 Meldungen im Zusammenhang
«John Gabriel Borkman» hat bereits bei der letztjährigen Nestroy-Gala drei Auszeichnungen für die beste Regie, den besten Schauspieler (Martin Wuttke in der Titelrolle) und für die beste Nebenrolle (der Schweizer Schauspieler Roland Koch für seinen Wilhelm Foldal) abgeräumt und ist im Februar und März im Theater Basel zu sehen.

Die bereits siebente Einladung für eine seiner Inszenierungen darf Stefan Pucher feiern, dessen moderne Fassung von Ibsens «Ein Volksfeind» aus dem Schauspielhaus Zürich nach Berlin reisen wird. Zum sechsten Mal ist Herbert Fritsch als Regisseur dabei, diesmal mit dem Volksbühnen-Abend «der die mann» mit Texten des österreichischen Dichters Konrad Bayer.

Erstmals zu diesem Festival eingeladen sind der Dokumentartheatermacher Hans-Werner Kroesinger («Stolpersteine Staatstheater»), Anna-Sophie Mahler («Mittelreich» nach dem Roman von Josef Bierbichler, Kammerspiele München), Clemens Sienknecht und Barbara Bürk («Effi Briest - allerdings mit anderem Text und auch anderer Melodie», Deutsches Schauspielhaus Hamburg), Daniela Löffner («Väter und Söhne» nach Turgenjew, Deutsches Theater Berlin) und Ersan Mondtag («Tyrannis», Staatstheater Kassel).

Karin Beier mit Fellini Werk

Die Intendantin des Deutschen Schauspielhauses Hamburg, Karin Beier, ist mit «Schiff der Träume» (nach Federico Fellini) zum fünften Mal zum Berliner Theatertreffen eingeladen. Und zum zweiten Mal in Folge ist die auch in Österreich arbeitende israelische Regisseurin Yael Ronen mit dabei, heuer mit «The Situation» aus dem Maxim Gorki Theater Berlin.

Das Theatertreffen findet vom 6. bis 22. Mai in Berlin statt. Zu sehen sind zehn letztjährige Produktionen aus der Schweiz, Deutschland und Österreich, die sich gegen insgesamt 394 Inszenierungen in 59 Städten durchgesetzt haben.

(pep/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
art-tv.ch Ein Festival für die Kleinkunst. Das Kloster in Stein am Rhein bietet eine wundervolle Kulisse für wundervolle Künstlerinnen und Künstler! mehr lesen
Sommer Salzburg - Die Salzburger Festspiele zeigen erstmals die «Dreigroschenoper» - und gleich im Doppelpack, einmal im Original ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 19
Immer dabei: Das Stier-Maskottchen bei der Preisverleihung.
Immer dabei: Das Stier-Maskottchen bei der Preisverleihung.
Preisverleihung  Bern - Zum krönenden Abschluss seiner 150. Jubiläumssaison beherbergt das Stadttheater Schaffhausen den Salzburger Stier 2017. Es ist das vierte Mal, dass der renommierte deutschsprachige Kabarettpreis in der Schweiz stattfindet. mehr lesen 
In La Chaux-de-Fonds  La Chaux-de-Fonds - Das Museum für Kulturen des Islam in La Chaux-de-Fonds NE ist am Wochenende eröffnet worden. Den Besuchern ... mehr lesen  
Den Besuchern wurden neben den Ausstellungen auch Ateliers, Erzählungen und Kalligraphie-Kurse geboten.
Jesse Eisenberg bevorzugt es, finstere Gestalten zu geben.
Kino Rolle des Magiers J. Daniel Atlas  Hollywoodstar Jesse Eisenberg (32) würde immer lieber einen bösen Buben spielen. mehr lesen  
Grosse Ehre  Sängerin Leona Lewis (31) versucht sich jetzt als Musicalstar: Am New Yorker 'Broadway' ... mehr lesen
Leona Lewis gibt mit 'Cats' ihr Broadway-Debüt.
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1778
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.


Online hören

Play
PlayerEQ
Mit Flash Player hören
Mit dem eigenen Player hören

Jetzt läuft

timer

Letzte 10 Titel

timer
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 17°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 18°C 33°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 17°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 17°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 18°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Genf 17°C 31°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 21°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten