Ausstellung «Theater in Theresienstadt» in Tschechien eröffnet
Theater Theresienstadt: Bretter, die den Tod bedeuten
publiziert: Donnerstag, 16. Mrz 2000 / 15:46 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 16. Mrz 2000 / 18:01 Uhr

Prag - In dem ehemaligen Getto Theresienstadt (Terezin) in Tschechien ist eine ständige Ausstellung über das Theater eröffnet worden, das Häftlinge von 1941 bis 1945 in dem deutschen Lager betrieben.

Der Eingang zum
Der Eingang zum "Muster-KZ" Theresienstadt. Dem zynischen Versuch der Nazis, der Welt etwas vorzuspielen wird jetzt ein Mahnmal gesetzt.
Das Theater in der «Magdeburger Kaserne» sei nicht verboten gewesen, weil die deutschen Besatzer der Weltöffentlichkeit damit die angebliche Humanität im Getto vorgaukeln konnten, sagte der Schriftsteller Arnost Lustig bei der Eröffnung. «Ausserdem dachten die Häftlinge nicht an das, was sie erwartete», sagte der Autor, der als 16-Jähriger nach Theresienstadt gebracht worden war.
«Es passierte nämlich, dass mancher Darsteller seine Rolle nur einmal spielte und dann ins Todeslager Auschwitz transportiert wurde.» Das Theater in Theresienstadt sei «eine geistige Waffe der Wehrlosen gegen die brutalste Form des Terrors» gewesen, wurde Lustig am Donnerstag von Prager Tageszeitungen zitiert.
«Im Getto lebten 30 Nationen - es war wirklich eine kosmopolitische Gesellschaft», erinnerte sich der Autor. In dem nordböhmischen Lager waren während des Zweiten Weltkriegs zahlreiche Stücke aufgeführt worden, darunter die Strauss-Oper «Die Fledermaus.»

(sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Rudolf Stingel: Untitled, 2013, Öl auf Leinwand, Foto: Christopher Burke Studio
Rudolf Stingel: Untitled, 2013, Öl auf ...
Publinews Fondation Beyeler: 26. Mai - 5. Oktober 2019  Mit dem zeitgenössischen Maler Rudolf Stingel widmet die Fondation Beyeler ihre Sommerausstellung 2019 einem der höchstgehandelten Namen auf dem internationalen Kunstmarkt. mehr lesen  
Sonderausstellung im Landesmuseum Zürich  David Bowie, Miles Davis oder Deep Purple - sie alle haben schon am Montreux Jazzfestival ... mehr lesen  
Das Kindermuseum befindet sich in einer altehrwürdigen Villa aus dem Jahr 1896.
Publinews Schweizer Kindermuseum  Sie betreten eine Villa und entdecken ... mehr lesen  
Publinews Ab in die römische Antike!  Der grösste Silberschatz der Antike, das imposante Theater, das romantische Römerhaus, spannende ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 12°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 13°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 14°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 12°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 14°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 13°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Lugano 18°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten