Therapeutisches Computerspiel für Kinder
publiziert: Dienstag, 3. Jun 2008 / 11:21 Uhr

Zürich - Mit «Schatzsuche» bietet die Universität Zürich (UZH) eine weltweite Novität an: Ein verhaltenstherapeutisches Computerspiel für Kinder. Es wird nur kostenlos an Fachkräfte abgegeben und im Rahmen von Therapien eingesetzt.

Das Computerspiel ist in Deutsch, Englisch und Niederländisch erhältlich.
Das Computerspiel ist in Deutsch, Englisch und Niederländisch erhältlich.
Im Spiel hilft das Kind dem Kapitän eines alten Segelschiffs dabei, eine Schatzkarte zu entziffern und schliesslich den Schatz zu heben.

Es muss Aufgaben lösen und erhält als Belohnung Seesterne, die wiederum beim Entziffern der Schatzkarte helfen. Ist der Schatz gehoben, gibt es eine Urkunde vom Therapeuten.

Formal sei das Spiel vergleichbar mit anderen einfachen Computerspielen, erklärte Veronika Brezinka auf Anfrage der Nachrichtenagentur SDA. Laut der Psychologin, die das Spiel für 9- bis 13-Jährige entwickelt hat, liegt der entscheidende Unterschied im Inhalt der Aufgaben.

Gedanken nicht gut oder schlecht

Da geht es etwa um die vier Grundgefühle Freude, Angst, Wut und Trauer. Je nach Gefühl sind die Gedanken eines Menschen unterschiedlich. Und: Gedanken sind nicht gut oder schlecht, sondern in einer bestimmten Situation hilfreich und nicht hilfreich.

Als Beispiel führt Brezinka die Situation in einer Matheprüfung an, die wohl jedem Kind bekannt ist: Gewiss nicht hilfreich sei es zu denken «das kann ich sowieso nicht», hilfreicher wäre wohl «ich versuch's und tue, was ich kann».

Das Game soll ängstlichen oder depressiven, aber auch aggressiven Kindern helfen. Es sei aber ausdrücklich kein «Selbsthilfespiel» und ersetze die Arbeit eines Psychotherapeuten nicht.

Ihres Wissens sei «Schatzsuche» das weltweit erste verhaltenstherapeutische Computerspiel, sagte Brezinka. Andere von Psychologen entwickelte Spiele gebe es aber schon: In Israel wurde ein Game speziell für Scheidungskinder konzipiert. Und in England gebe es ein Spiel, das Jugendliche motivieren soll, eine Psychotherapie anzufangen.

(rr/sda)

 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich -2°C 5°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Basel -1°C 7°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen -1°C 4°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Bern -3°C 2°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Luzern -1°C 3°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Genf 1°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen bedeckt, wenig Regen
Lugano 3°C 6°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten