Thomas Dekker gewinnt Tour de Romandie
publiziert: Sonntag, 6. Mai 2007 / 17:50 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 6. Mai 2007 / 19:16 Uhr

Sieger des Zeitfahrens in Lausanne, Sieger der Rundfahrt - Thomas Dekker war am letzten Tag der Tour de Romandie die grosse Figur.

Der 23-jährige Holländer setzte sich in beiden Wertungen vor dem Astana-Duo Paolo Savoldelli (It) und Andrej Kaschetschkin (Kas) durch. Prolog-Sieger Savoldelli trennten elf Sekunden vom zweiten Gesamtsieg nach 2000.

Chris Horner (USA), der als Leader zum Zeitfahren gestartet war, hatte wie erwartet keine Chance. Dekker galt nach der Königsetappe vom Samstag als Favorit, nachdem er sich mit nur neun Sekunden Rückstand an dritter Stelle des Gesamtklassements eingereiht hatte.

Dekker ist ein holländisches Jahrzehnt-Talent. Er feierte den zweiten ProTour-Erfolg seiner Karriere, nachdem er im Vorjahr den Tirreno - Adriatico gewonnen hatte. 2004 und 2005 war der Rabobank-Profi Landesmeister im Zeitfahren. Dekker wird sich dem Schweizer Publikum auch an der Tour de Suisse im Juni präsentieren.

5. Etappe, Zeitfahren in Lausanne (20,4 km):
1. Dekker 26:36 (46,015 km/h). 2. Savoldelli 0:05 zurück. 3. Kaschetschkin 0:12. 4. Evans 26:59. 5. Mazzoleni 0:46. 6. Kreuziger 0:52. 7. Horner 0:55. 8. David Zabriskie (USA) 0:57. 9. Sandy Casar (Fr) 1:01. 10. Brajkovic 1:05.

11. Denis Mentschow (Russ) 1:08. 12. Gustav Larsson (Sd), gleiche Zeit. 13. Matthieu Sprinck (Fr) 1:11. 14. Marco Pinotti (It) 1:13. 15. Charles Wegelius (Gb) 1:15. 16. Beat Zberg (Sz) 1:18. 17. Jürgen van den Broeck (Be) 1:21. 18. Laszlo Bodrogi (Un) 1:24. 19. Bobby Julich (USA) 1:25. 20. Andrej Mizurow (Kas) 1:27.

Ferner: 27. Albasini 1:33. 31. Schwab 1:37. 39. Bertogliati 1:50. 61. Zampieri 2:19. 78. Elmiger 2:33. 80. Tschopp 2:36. 83. Zaugg 2:38. 92. Pereiro 2:49. 96. Morabito 2:56. 108. Dietziker 3:27. 112. Loosli 3:47. 113. Beuchat 3:48. 115. Calcagni 4:13. 121. Rossi 5:35. -- 121 klassiert.

Schlussklassement:
1. Dekker 17:27:02. 2. Savoldelli 0:11. 3. Kaschetschkin 0:34. 4. Evans 0:43. 5. Horner 0:46. 6. Kreuziger 1:35. 7. Anton 1:51. 8. Schleck 1:53. 9. Szmyd 1:55. 10. Brajkovic 2:00.

11. Gadret 2:03. 12. Gomez Marchante 2:23. 13. Gesink 2:46. 14. Moreau 2:50. 15. Rodriguez 3:02. 16. Zabriskie 3:15. 17. Piepoli 3:43. 18. Francisco Perez (Sp) 3:44. 19. Miholjevic 4:01. 20. Jufre, gleiche Zeit.

Ferner: 23. Zberg 4:43. 27. Tschopp 5:08. 32. Bertogliati 5:23. 37. Zaugg 6:09. 48. Beuchat 8:53. 49. Schwab 9:22. 51. Zampieri 10:16. 55. Elmiger 11:43. 69. Calcagni 17:49. 82. Pereiro 22:02. 83. Dietziker 22:49. 87. Albasini 24:48. 107. Loosli 41:09. 110. Morabito 44:15. 118. Rossi 53:44.

(smw/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Im Gesamtklassement siegte Nibali letztlich mit 52 Sekunden Vorsprung vor Esteban Chaves.
Im Gesamtklassement siegte Nibali letztlich mit 52 Sekunden Vorsprung ...
Die Korken knallen zum zweiten Mal  Vincenzo Nibali gewinnt nach seinen zwei Parforce-Leistungen am Freitag und Samstag zum zweiten Mal nach 2013 den Giro d'Italia. Sieger der flachen Schlussetappe nach Turin wird Nikias Arndt. mehr lesen 
Tagessieg für Taaramäe  Vincenzo Nibali schnappt sich auf der zweitletzten Giro-Etappe die Maglia rosa von Esteban Chaves und steht vor seinem zweiten Gesamtsieg in der Italien-Rundfahrt. Der Tagessieg geht an Rein Taaramäe. mehr lesen  
Trotz Rippenbruch  Der Niederländer Steven Kruijswijk bricht sich bei seinem spektakulären Sturz in der 19. Etappe des Giro ... mehr lesen  
Nach einem kurzen Aufwärmen entschied sich Kruijswijk, zur heutigen 20. Etappe anzutreten.
Chaves liegt in der Gesamtwertung 44 Sekunden vor Nibali.
Nibali holt sich Etappensieg  Der Italiener Vincenzo Nibali gewinnt die schwierige 19. Etappe des Giro d'Italia solo und rückt im Gesamtklassement auf Platz 2 vor. Neuer ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/home_col_3_1_4all.aspx?adrubIDs=30